Carmagnola (Piemont)
Carmagnola
Kein Wappen vorhanden.
Carmagnola (Italien)
Carmagnola
Staat: Italien
Region: Piemont
Provinz: Turin (TO)
Koordinaten: 44° 51′ N, 7° 43′ O44.857.7166666666667240Koordinaten: 44° 51′ 0″ N, 7° 43′ 0″ O
Höhe: 240 m s.l.m.
Fläche: 96,38 km²
Einwohner: 28.653 (31. Dez. 2010)[1]
Bevölkerungsdichte: 297 Einw./km²
Postleitzahl: 10022
Vorwahl: +39-011
ISTAT-Nummer: 001059
Demonym: Carmagnolesi
Schutzpatron: Unbefleckte Empfängnis
Website: Carmagnola

Carmagnola ist eine Stadt mit 28.653 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2010) in der Provinz Turin, Region Piemont, in Italien. Die Stadt steht unter dem Patronat der Unbefleckten Empfängnis.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Carmagnola liegt am rechten Ufer des Po, 25 km von der Provinzhauptstadt Turin entfernt. Das Gemeindegebiet bedeckt eine Fläche von 96,38 km², die Einwohnerdichte beträgt circa 257 Einwohner/km². Die Nachbargemeinden sind Poirino, Villastellone, Carignano, Lombriasco, Ceresole Alba (CN), Racconigi (CN), Sommariva del Bosco (CN) und Caramagna Piemonte (CN).

Geschichte

Carmagnola wird zum ersten Mail im 11. Jahrhundert in Dokumenten erwähnt. Es war ehedem eine Grafschaft und gehörte dem Markgrafen von Saluzzo. Unter seiner Herrschaft wurde die Stadt durch eine Mauer befestigt und eine Burg errichtet. Nach der Schlacht von Ceresole 1544 fiel die Region an Frankreich. Die Franzosen verwandelten Carmagnola (französisch Carmagnole) während des 16. Jahrhunderts in einen starken Waffenplatz. 1588 wurde der Ort durch Karl Emanuel I. von den Savoyern erobert.

Bevölkerung

Demographische Entwicklung:

Sehenswürdigkeiten

Carmagnola birgt Reste ehemaliger Befestigungen und mehrere gotische Kirchen.

Einzelnachweise

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica vom 31. Dezember 2010.

Weblinks

 Commons: Carmagnola – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Carmagnola — bezeichnet einen Ort im italienischen Piemont, siehe Carmagnola (Piemont) einen italienischen Heerführer des 15. Jahrhunderts, siehe Francesco Bussone da Carmagnola Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung …   Deutsch Wikipedia

  • Carmagnola (Heerführer) — Carmagnola, eigentlich Francesco Bussone, (* um 1390 in Carmagnola in der Markgrafschaft Saluzzo; † 5. April 1432 hingerichtet) war ein italienischer Condottiere des 15. Jahrhunderts. Carmagnola wurde als Sohn eines Bauern geboren und diente… …   Deutsch Wikipedia

  • Carmagnola — Carmagnole (Italie) Carmagnole Ajouter une image Fichier:Carmagnola Stemma.png Administration Nom italien Carmagnola Nom piémontais Carmagnòla Pays &# …   Wikipédia en Français

  • Liste der Gemeinden in der Region Piemont — Liste der Gemeinden in der italienischen Region Piemont, unterteilt nach Provinzen: Gemeinde ISTAT Nummer Provinz Fläche in km² Einwohner Einwohner pro km² Acqui Terme Provinz Alessandria Albera Ligure Provinz Alessandria …   Deutsch Wikipedia

  • Francesco Bussone Da Carmagnola — Pour les articles homonymes, voir Carmagnole. Francesco Bussone da Carmagnola dit Carmagnole (1390 5 mai 1432), général italien, né à Carmagnole en Piémont, en 1390. Biographie Né de parents obscurs, Francesco Bussone da Carmagnola est… …   Wikipédia en Français

  • Francesco bussone da carmagnola — Pour les articles homonymes, voir Carmagnole. Francesco Bussone da Carmagnola dit Carmagnole (1390 5 mai 1432), général italien, né à Carmagnole en Piémont, en 1390. Biographie Né de parents obscurs, Francesco Bussone da Carmagnola est… …   Wikipédia en Français

  • Francesco Bussone da Carmagnola — Pour les articles homonymes, voir Carmagnole. Francesco Bussone da Carmagnola dit Carmagnole (1390 5 mai 1432), général italien, né à Carmagnole en Piémont, en 1390. Biographie Né de parents obscurs, Francesco Bussone da Carmagnola est… …   Wikipédia en Français

  • Kloster Casanova (Piemont) — Kloster Casanova Lage Italien  Italien Piemont Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Cantalupa (Piemont) — Cantalupa Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehlt …   Deutsch Wikipedia

  • Cavour (Piemont) — Cavour Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehlt …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”