Abibac

Das AbiBac ist ein deutsch-französisches Abitur. Der Begriff AbiBac ist ein Kunstwort, das sich aus Silben der Begriffe „Abitur“ und „baccalauréat“, der französischen Entsprechung zum deutschen Abitur, zusammensetzt. Das AbiBac wird seit dem Abkommen vom 31. Mai 1994 zwischen den Regierungen der Staaten Bundesrepublik Deutschland und Republik Frankreich angeboten. Der Abschluss wird in beiden Ländern als Hochschulreife vollwertig anerkannt, ohne dass eine Äquivalenz erst noch beantragt werden muss.

Inhaltsverzeichnis

Der Unterricht

Das AbiBac wird in sogenannten AbiBac-Klassen vorbereitet, also in den letzten drei Schuljahren der gymnasialen Oberstufe vor den AbiBac-Prüfungen. Die Schüler werden nach eigenen Lehrplänen unterrichtet, die sich von den deutschen und dem französischen unterscheiden, aber von beiden inspiriert sind. Schwerpunkte im Unterricht und in den Prüfungen sind an deutschen Schulen die französische Sprache sowie zwei auf Französisch erteilte Sachfächer, an französischen Schulen gilt entsprechendes für die deutsche Sprache.

An den AbiBac-Schulen führt man die Schüler nach Möglichkeit schon ab Klasse 5 schrittweise an die AbiBac-Oberstufe heran. So haben die Schüler intensiveren Sprachunterricht in Französisch, in der 5. Klasse zum Beispiel sechs Wochenstunden. Die Sachfächer werden ab Klasse 7 immer weniger in der Muttersprache sondern zweisprachig, das heißt in zunehmendem Anteil auf Französisch unterrichtet, ihre Stundenzahl ist gegenüber dem regulären Unterrichtsplan ebenfalls oft erhöht.

In den AbiBac-Klassen werden zwei Sachfächer grundsätzlich in französischer Sprache unterrichtet, nämlich stets Geschichte, ferner Erdkunde oder Politikwissenschaft bzw. Sozialwissenschaften. Welches zweite Sachfach neben Geschichte unterrichtet wird, ist in Deutschland Sache der Bundesländer und kann auch je nach Schule oder Schuljahr unterschiedlich entschieden werden. Für diese Sachfächer (Erdkunde, Politik-/Sozialwissenschaften) liegen auch keine gemeinsamen Lehrpläne vor, sondern jedes Bundesland beschließt vielmehr eigene Lehrpläne. Der AbiBac-Lehrplan für Geschichte ist hingegen in Frankreich und bundesweit in Deutschland einheitlich. In Frankreich gelten Geschichte und Erdkunde als ein einziges Fach (Histoire-Géographie), die hierfür geltenden Lehrpläne sind auch national einheitlich.

Die Lehrpläne für das Fach Französisch sind Ländersache.

Die Prüfungen

Im Fach Französisch sind die Prüfungsaufgaben Sache des Landes bzw. der Bundesländer. Grundsätzlich gilt jedoch, dass die Prüfungsanforderungen an die AbiBac-Schüler nicht diejenigen übersteigen sollen, die an die regulären Abiturienten im Fach Französisch gestellt werden. Dementsprechend werden AbiBac-Schüler an französischen Schulen im Fach Deutsch auf dem gleichen Niveau geprüft wie ihre Mitschüler im regulären Baccalaureat.

Die AbiBac-Prüfungen werden in Deutschland auch in den beiden Sachfächern auf Französisch abgenommen. Die Prüfungsaufgaben erstellt jedes Bundesland nach den jeweils eigenen Regelungen selbst. Zweitkorrekturen bzw. Durchsicht der AbiBac-Prüfungsarbeiten erfolgen durch einen Prüfer aus dem Partnerland. In diesen Prüfungen wird jedoch allein das Sachfachwissen geprüft. Sprachliche Richtigkeit spielt nur insofern eine Rolle, als die Schüler in der Lage sein müssen, Sachverhalte richtig und verständlich darzustellen. In Frankreich ist die Sprachregelung entsprechend spiegelbildlich.

Die Erfolgsquote der AbiBac-Schüler wird mit mehr als 97% angegeben (CIEP).

AbiBac-Schulen

Eine Schule muss ihre Möglichkeiten zur Teilnahme am AbiBac-Programm mit dem zuständigen Kultusministerium klären. Die teilnehmenden Schulen sind verpflichtet, mit einer Schule aus dem jeweils anderen Land eine Partnerschaft zu pflegen, der Schüleraustausch muss aber nicht zwingend systematisch erfolgen, vielmehr dient die Partnerschaft dem allgemeinen Erfahrungsaustausch und dem Vertiefen der Sprachkenntnisse und soll auch eine Basis deutsch-französischer Freundschaften darstellen.

Teilnehmende Schulen in Deutschland und Frankreich

Inzwischen bieten 45 Gymnasien und 56 französische Lycées das AbiBac an, weitere Schulen haben die Teilnahme beantragt.

Deutsche Schulen mit AbiBac-Schulpartnerschaften nach Bundesländern (Schuljahr 2008-2009); Quelle
ciep.

Baden-Württemberg

Deutsche Schule Partnerschule
Wentzinger-Gymnasium, Freiburg Lycée Georges Clémenceau, Montpellier
Gymnasium am Deutenberg, Villingen-Schwenningen Lycée Jean-Mermoz, Saint-Louis
Hegau-Gymnasium, Singen Lycée Fabert, Metz

vorläufig: Lycée Leconte de Lisle, Sainte-Clotilde/ La Réunion

Einstein-Gymnasium, Kehl Lycée Jean de Pange, Sarreguemines
Wagenburg-Gymnasium, Stuttgart Lycée Général Leclerc, Saverne cedex
Bunsen-Gymnasium, Heidelberg Lycée Stanislas, Wissembourg
Gymnasium in den Pfarrwiesen Sindelfingen, Sindelfingen Lycée international, Strasbourg
Grimmelshausen-Gymnasium, Offenburg Collège Épiscopal Saint-Etienne, Strasbourg
Martin-Schongauer-Gymnasium, Breisach Lycée Bartholdi, Colmar
Fichte-Gymnasium, Karlsruhe Lycée J.H. Lambert, Mulhouse
Kepler-Gymnasium, Tübingen Lycée Henri Meck, Molsheim

Bayern

Deutsche Schule Partnerschule
Dante-Gymnasium, München Lycée Jean Renoir, München
Werner-Heisenberg-Gymnasium, Garching Lycée Jean Jaurès, Reims

Berlin

Deutsche Schule Partnerschule
Romain-Rolland-Oberschule, Berlin Lycée Jeanne d’Arc, Clermont-Ferrand

Collège International Europole, Grenoble

Sophie-Scholl-Oberschule, Berlin Lycée Gustave Flaubert, Rouen
Rückert-Oberschule, Berlin Lycée Gustave Monod, Enghien
Carl-von-Ossietzky-Oberschule, Berlin Lycée Robert Schuman, Hagenau

Bremen

Deutsche Schule Partnerschule
Gymnasium Horn, Bremen Lycée Condorcet, Belfort

Hamburg

Deutsche Schule Partnerschule
Gymnasium Othmarschen, Hamburg Lycée Antoine de Saint-Exupéry, Hamburg

Lycée Dumont d'Urville, Toulon

Gymnasium Osterbek, Hamburg Lycée Francisque Sarcey, Dourdan
Gymnasium Süderelbe, Hamburg Lycée Salvador Allende, Hérouville Saint-Clair

Hessen

Deutsche Schule Partnerschule
Kopernikusschule Freigericht Lycée Robert de Luzarches, Amiens
Tilemannschule, Limburg Lycée Louis Barthou, Pau
Ziehenschule, Frankfurt am Main Lycée Pape Clément, Pessac
Gutenbergschule, Wiesbaden Lycée Janson de Sailly, Paris
Albert-Einstein-Schule (Schwalbach) Lycée Richelieu, Rueil-Malmaison

Mecklenburg-Vorpommern

Deutsche Schule Partnerschule
Innerstädtisches Gymnasium, Rostock Lycée di Bois d'Amour, Poitiers

Niedersachsen

Deutsche Schule Partnerschule
Käthe-Kollwitz-Schule, Hannover Lycée Galilée, Combs-la-ville

Nordrhein-Westfalen

Deutsche Schule Partnerschule
Grotenbach Gymnasium, Gummersbach Lycée Auguste Angellier, Dunkerque
Rhein-Maas-Gymnasium Aachen/Aix-la-Chapelle Lycée Faidherbe, Lille
Friedrich-Ebert-Gymnasium, Bonn Cité scolaire internationale, Lyon
Städtisches Gymnasium Alleestraße, Siegburg Lycée Gabriel Guist’hau, Nantes
Hildegardis-Schule Gymnasium, Bochum Lycée Pierre Bayen, Châlons-en-Champagne
Städtisches Gymnasium Kreuzgasse, Köln Lycée Chateaubriand, Rennes
Städtisches Luisen-Gymnasium, Düsseldorf Lycée Jean Monnet, Strasbourg
Max-Planck-Gymnasium, Dortmund Lycée Charles Péguy, Orléans
Städtisches Pascalgymnasium, Münster Lycée Saint-Charles, Marseille

Rheinland-Pfalz

Deutsche Schule Partnerschule
Max-Slevogt-Gymnasium, Landau Lycée Georges Duby, Luynes
Hindenburg-Gymnasium, Trier (zum 1. April 2009 Umbenennung in Humboldt-Gymnasium) Lycée européen Charles de Gaulle, Dijon

Lycée Roland Garos, Le Tampon / La Réunion

Gymnasium Mainz-Gonsenheim,
Schule für Hochbegabtenförderung, Mainz
Lycée Marguerite de Flandre, Gondecourt
Geschwister-Scholl-Gymnasium, Ludwigshafen Lycée Gaspard Monge, Charleville-Mézières
Bertha-von-Sutter-Gymnasium, Andernach Lycée Alfred Kastler, Guebwiller
Gymnasium im Alfred-Grosser-Schulzentrum, Bad Bergzabern Lycée Victor Hugo, Colomiers

Saarland

Deutsche Schule Partnerschule
Illtal-Gymnasium Illingen Lycée Jeanne d’Arc, Nancy
Robert-Schuman-Gymnasium, Saarlouis Lycée Jean-Victor Poncelet, Saint-Avold
Gymnasium Johanneum, Homburg (Saar) Lycée Notre-Dame/Saint-Sigisbert, Nancy

Lycée Charlemagne, Thionville

Schleswig-Holstein

Deutsche Schule Partnerschule
Carl-Jacob-Burckhardt-Gymnasium, Lübeck Lycée Jean Dautet, La Rochelle

Deutsche Schulen im Ausland

Deutsche Schule Partnerschule
Deutsche Schule, Paris Lycée francais Victor Hugo, Frankfurt/Main

Lycée Francais de Düsseldorf, Düsseldorf

Deutsche Schule, Rennes

Lycées français in Deutschland

Lycée Partnerschule
Lycée Jean Renoir, München Dante-Gymnasium, München
Lycée Victor Hugo, Frankfurt am Main Deutsche Schule Paris, Saint-Cloud
Lycée français de Berlin

Sonstige französische Schulen im AbiBac-Programm

Schule Académie
Lycée Chateaubriand, Rennes Rennes
Lycée Condorcet, Belfort Besançon
Lycée Salvador Allende, Hérouville Saint-Clair Caen
Lycée Galilée, Combs-la-ville Créteil
Lycée Roland-Garros, Le Tampon Réunion
Lycée Robert Schuman, Strasbourg

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • AbiBac — AbiBac, selon la graphie officielle, est la contraction de Abitur (examen de maturité équivalent allemand du bac français) et baccalauréat. L obtention simultanée des deux diplômes est proposée dans certains lycées à la suite de l accord du 31… …   Wikipédia en Français

  • Abibac — AbiBac, selon la graphie officielle, est la contraction de Abitur (examen de maturité équivalent allemand du bac français) et baccalauréat. L obtention simultanée des deux diplômes est proposée dans certains lycées à la suite de l accord du 31… …   Wikipédia en Français

  • AbiBac — Das AbiBac ist ein deutsch französisches Abitur. Der Begriff AbiBac ist ein Kofferwort, das sich aus Silben der Begriffe ‚Abitur‘ und ‚baccalauréat‘, der französischen Entsprechung zum deutschen Abitur, zusammensetzt. Sowohl Abi als auch Bac sind …   Deutsch Wikipedia

  • Abi-Bac — Das AbiBac ist ein deutsch französisches Abitur. Der Begriff AbiBac ist ein Kunstwort, das sich aus Silben der Begriffe „Abitur“ und „baccalauréat“, der französischen Entsprechung zum deutschen Abitur, zusammensetzt. Das AbiBac wird seit dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Bunsen-Gymnasium — Heidelberg Schultyp Gymnasium Gründung 1950 Ort Heidelberg …   Deutsch Wikipedia

  • Bunsen-Gymnasium (Heidelberg) — Bunsen Gymnasium Heidelberg Schultyp Gymnasium Gründung 1950 Ort Heidelberg …   Deutsch Wikipedia

  • Humboldt-Gymnasium Weimar — Das neue Logo des Humboldt Gymnasiums. Staatliches Humboldt Gymnasium Schulform Gymnasium Gründung 2006 …   Deutsch Wikipedia

  • Robert-Schuman-Gymnasium (Saarlouis) — Robert Schuman Gymnasium Saarlouis Schulform Gymnasium Gründung 1901 Ort Saarlouis Land Saarland Staat Deutschland Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Werner-Heisenberg-Gymnasium Garching — Werner Heisenberg Gymnasium Schultyp Naturwissenschaftlich technologisches und sprachliches Gymnasium Gründung 1971 Ort Garching bei München Bundesland Bayern …   Deutsch Wikipedia

  • Bilinguale Schule — Zweisprachiger Unterricht (auch: bilingualer Unterricht) wird an neusprachlichen Gymnasien, gelegentlich an Gesamtschulen und Realschulen, wie auch an Auslandsschulen, angeboten. Beim zweisprachigen Unterricht wird der Lehrstoff in mindestens… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”