Generation Kill

Generation Kill ist ein Bestseller des US-amerikanischen Schriftstellers und Journalisten Evan Wright. Die Handlung beruht auf Erfahrungen, die der Autor während der Invasion des Iraks im Zuge des dritten Golfkrieges als eingebetteter Journalist in einer Einheit amerikanischer Marines gemacht hat.

Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Das Buch und seine Handlung setzen am 20. März 2003 ein, als die Einheit, die Wright begleitete, die Grenze von Kuwait in den Irak überschreitet und endet 45 Tage später am 4. Mai mit der Abreise Wrights aus Bagdad. Wrights Einheit war das 1st. Reconnaissance Battalion, eine Aufklärungseinheit der amerikanischen Marineinfanterie. Während der Invasion des Iraks hatten sie theoretisch die Aufgabe Stellungen der Irakischen Streitkräfte auszumachen und deren Positionen weiterzumelden. In der Praxis sah die Situation jedoch häufig anders aus. Permanent wurde die Einheit in Situationen geschickt, für die sie weder ausgebildet noch ausgerüstet war. Dies bedeutet meist Frontalangriffe auf unbekannte Siedlungen und feindliche Stellungen mit nahezu ungepanzerten Geländefahrzeugen. Während sich der Großteil der amerikanischen und britischen Streitkräfte über die irakischen Autobahnen, mehr oder weniger ungehindert, gemächlich Richtung Bagdad bewegte, mussten sich die Marines fern der wichtigen Verkehrswege mit fanatisch kämpfenden Loyalisten der Baath-Partei, Republikanischen Garden und eigens aus Syrien, Libyen und anderen arabischen Ländern angereisten Dschihadisten auseinander setzten.

Wright sitzt während der gesamten Kampagne im Führungsfahrzeug des HUMVEE-Konvois und beschreibt das Erlebte aus erster Hand. Er beschönigt dabei nichts, von einem amerikanischen Luftangriff entstellte Körper am Straßenrand werden ebenso erwähnt wie von seiner Einheit versehentlich erschossene Kinder. Er nimmt dabei zwar eine sehr soldatische Sichtweise ein, reflektiert zwischendurch aber auch das Gesehene. Auffällig sind seine immer wiederkehrenden sozialkritischen Analysen der ihn umgebenden Soldaten.

Der Autor

Evan Wright war zu diesem Zeitpunkt Reporter für das Rolling Stone Magazine, das sich vor allem mit Musik, Politik und der modernen Popkultur befasst. Seine Berichte wurden zunächst als Dreiteiler in den Herbstausgaben 2003 der Zeitschrift unter dem Titel „The Killer Elite“ veröffentlicht. Das Buch stellt im Vergleich dazu einen wesentlich umfassenderen Bericht der Ereignisse dar. Wright, der 1987 seinen Abschluss in mittelalterlicher Geschichte am Vassar College in New York erwarb, war nach einer kürzeren Episode als Englischlehrer in Okinawa zunächst für das US-amerikanische Pornomagazin Hustler tätig bevor er zum Rolling Stone wechselte. Wrights zweites Buch nach Generation Kill erschien 2009 mit dem Titel "Hella Nation" und enthält Essays, die sich mit verschiedenen amerikanischen Subkulturen beschäftigen. Unter anderem enthält das Buch ein Essay über die 101. US-Luftlandedivision, die Wright zu Beginn des Afghanistan-Krieges begleitete.

Auszeichnungen

Fernsehserie

Der amerikanische Fernsehsender HBO produzierte eine auf dem Buch basierende siebenteilige Miniserie. Sie wurde in den Vereinigten Staaten im Juli 2008 zum ersten Mal ausgestrahlt. Die Miniserie folgt der Handlung des Romans relativ genau, einen der auffallendsten Unterschiede stellt wahrscheinlich die abgeänderte Endszene dar.

Produktion

Sowohl David Simon, als auch Ed Burns die bereits gemeinsam an The Wire arbeiteten, waren bei Generation Kill als ausführende Produzenten und zusammen mit Evan Wright auch als Autoren tätig. Regie führten Susanna White ( Episode 1,2,3 und 7) und Simon Cellan Jones (Episode 4,5 und 6).

Die Serie wurde aufgrund der dem Irak ähnlichen Topographie in Mozambik, Namibia und Südafrika gefilmt. So wurde zum Beispiel die Ankunft in Baghdad in der finalen Episode, in Maputo, der Hauptstadt von Mozambik gedreht.

Besetzung

Alexander Skarsgård spielt die Rolle von Sergeant Brad Colbert, dem Teamleader des Führungsfahrzeugs dem Evan Wright, der in der Serie von Lee Tergesen verkörpert wird, zugeteilt war. Der Fahrer des Teams Corporal Josh Ray Person wird von James Ransone dargestellt. Neben zahlreichen anderen Darstellern spielen zwei ehemalige Soldaten, die zum Zeitpunkt der Invasion im 1st. Reconnaissance Battalion dienten, in der Serie eine Rolle. Sergeant Rudolfo Reyes spielt sich selbst und Sergeant Eric Kocher spielt Gunnery Sergeant Rich Barrott. Die beiden waren am Set auch für das Training der anderen Schauspieler zuständig.

Musik

Zu den Vorgaben die David Simon den beiden Regisseuren machte gehörte auch der Verzicht auf einen Soundtrack im herkömmlichen Sinne. Der Einsatz von Musik beschränkt sich daher auf A-cappella Versionen populärer Songs, die von den Darstellern gesungen werden. Die einzige Ausnahme stellt der Song "The Man Comes Around" von Johnny Cash dar, der die finale Szene der Miniserie begleitet. Sämtliche Musik in Generation Kill ist der diegetischen Ebene zuzuordenen.

Episodenliste

Auszeichnungen

Die Serie wurde 2009 in elf Kategorien für einen Emmy nominiert und gewann schlussendlich drei davon.

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Generation Kill — Titre original Generation Kill Genre Mini série de guerre Pays d’origine  États Unis Chaîne d’origine …   Wikipédia en Français

  • Generation Kill — For the TV miniseries, see Generation Kill (TV series). Generation Kill   …   Wikipedia

  • Generation Kill (serie de TV) — Saltar a navegación, búsqueda Generation Kill Título Generation Kill Género Miniserie Bélica Creado por Serie: David Simon Ed Burns Libro: Evan Wright Reparto Alexander Skarsgård James Ransone Stark Sands Lee Tergesen Jon Huer …   Wikipedia Español

  • Generation Kill (serie de televisión) — Generation Kill Título Generation Kill Género Miniserie Bélica Creado por Serie: David Simon Ed Burns Libro: Evan Wright Reparto Alexander Skarsgård James Ransone Stark Sands Lee Tergesen Jon Huertas Jonah Lotan Rudy Reyes Billy Lush Chance Kelly …   Wikipedia Español

  • Generation Kill (book) — Infobox Book | name = Generation Kill image caption = Front Cover author = Evan Wright country = United States language = English publisher = Putnam Adult release date = June 17, media type = Hardcover genre = Military History, History pages =… …   Wikipedia

  • Generation Kill (TV series) — Infobox Television Film bgcolour = name = Generation Kill image sized = image size = caption = format = War miniseries runtime = approx. 68 min. (per episode) creator = Series: David Simon, Ed Burns Book: Evan Wright director = Susanna White… …   Wikipedia

  • Characters of Generation Kill — Generation Kill is a 2008 HBO television miniseries based on the book of the same name by Evan Wright and adapted for television by David Simon and Ed Burns. The series follows the Marines of the 1st Recon Battallion through the first four weeks… …   Wikipedia

  • List of Generation Kill characters — Generation Kill follows the Marines of the 1st Recon Battalion through the first four weeks of the 2003 invasion of Iraq. The characters are drawn from this group of Marines. Contents 1 First Recon Battalion 1.1 Alpha Company 1.2 Bravo Company …   Wikipedia

  • Kill puppies for satan — is an indie role playing game designed by author D. Vincent Baker and published by Lumpley Games which is also owned by D. Vincent Baker. Players portray people who do evil things (like killing puppies) so that Satan will give them supernatural… …   Wikipedia

  • Kill the Scientist — Infobox musical artist Name = Kill The Scientist Img capt = Img size = Landscape = Background = group or band Alias = Origin = California, USA Genre = Punk, experimental music Years active = 1989 ndash; 2003 Label = Geykido Comet Records… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”