Abid Mutlaq al-Dschiburi

Abid Mutlaq al-Dschiburi (arab. عبد مطلق الجبوري ʿAbid Mutlaq al-Dschibūrī), ein Sunnit, ist ein irakischer Politiker. Er ist stellvertretender Ministerpräsident des Irak.

Al-Dschiburi stammt aus der multiethnischen Ölstadt Kirkuk und war früher Mitglied in der Baath-Partei, der auch Saddam Hussein angehörte. In der Zeit Saddam Husseins war er ein General in der irakischen Armee, der für seine Fähigkeiten im Iran-Irak-Krieg bekannt wurde. Später war er Dekan der Irakischen Militärakademie. Außerdem studierte er Rechtswissenschaften und Militärische Technik. Er ist ein Mitglied des bedeutenden Dschiburi-Stammes.

In der ersten frei gewählten irakischen Regierung seit Saddam Hussein wurde er zum Vize-Ministerpräsidenten und somit zusammen mit dem Kurden Rodsch Nuri Schawais und dem säkularen Schiiten Ahmad Tschalabi zum Stellvertreter des Schiiten Ibrahim al-Dschafari gewählt. Durch seine Ernennung, sowie die Ernennung von Saadun ad-Dulaimi zum Verteidigungsminister, hofft man, die sunnitischen Widerstandskämpfer in den politischen Prozess des Irak miteinzubinden.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dschiburi — Abid Mutlaq al Dschiburi (arab. عبد مطلق الجبوري ʿAbid Mutlaq al Dschibūrī), ein Sunnit, ist ein irakischer Politiker. Er ist stellvertretender Ministerpräsident des Irak. Al Dschiburi stammt aus der multiethnischen Ölstadt Kirkuk und war früher… …   Deutsch Wikipedia

  • Saadoun al-Dulaimi — Saadun ad Dulaimi (arab. سعدون الدليمي Saʿadūn ad Dulaimī), ein Sunnit, und ehemaliger Verteidigungsminister des Irak. Er war während der Zeit Saddam Husseins Offizier in der irakischen Armee, floh jedoch 1986 nach Saudi Arabien, da er wegen… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ds — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Rodsch Nuri Schawajs — Der irakische Politiker Rodsch Nuri Schawais (arabisch ‏روج نوري شاويس‎ Rūdsch Nūrī Schāwīs; kurdisch: ‏روژ نورى شاويس‎ Roj Nûrî Şawîs; im Deutschen auch als Rusch/Rowsch Schaw(a)is transkribiert) war ab dem 30. Juni 2004 Stellvertreter des… …   Deutsch Wikipedia

  • Rosch Schawis — Der irakische Politiker Rodsch Nuri Schawais (arabisch ‏روج نوري شاويس‎ Rūdsch Nūrī Schāwīs; kurdisch: ‏روژ نورى شاويس‎ Roj Nûrî Şawîs; im Deutschen auch als Rusch/Rowsch Schaw(a)is transkribiert) war ab dem 30. Juni 2004 Stellvertreter des… …   Deutsch Wikipedia

  • Rosh Shawish — Der irakische Politiker Rodsch Nuri Schawais (arabisch ‏روج نوري شاويس‎ Rūdsch Nūrī Schāwīs; kurdisch: ‏روژ نورى شاويس‎ Roj Nûrî Şawîs; im Deutschen auch als Rusch/Rowsch Schaw(a)is transkribiert) war ab dem 30. Juni 2004 Stellvertreter des… …   Deutsch Wikipedia

  • Rowsh Shawais — Der irakische Politiker Rodsch Nuri Schawais (arabisch ‏روج نوري شاويس‎ Rūdsch Nūrī Schāwīs; kurdisch: ‏روژ نورى شاويس‎ Roj Nûrî Şawîs; im Deutschen auch als Rusch/Rowsch Schaw(a)is transkribiert) war ab dem 30. Juni 2004 Stellvertreter des… …   Deutsch Wikipedia

  • Schawais — Der irakische Politiker Rodsch Nuri Schawais (arabisch ‏روج نوري شاويس‎ Rūdsch Nūrī Schāwīs; kurdisch: ‏روژ نورى شاويس‎ Roj Nûrî Şawîs; im Deutschen auch als Rusch/Rowsch Schaw(a)is transkribiert) war ab dem 30. Juni 2004 Stellvertreter des… …   Deutsch Wikipedia

  • Irakische Regierung 2005 — Nachdem Saddam Hussein und sein nationalistisch sozialistisches und säkulares Ba ath Regime im Irak im Jahre 2003 von den US geführten Koalitionskräften (zu denen unter anderem noch Großbritannien, Italien, Polen, Japan, Spanien und die Ukraine… …   Deutsch Wikipedia

  • Rodsch Nuri Schawais — Der irakische Politiker Rodsch Nuri Schawais (arabisch ‏روج نوري شاويس‎ Rūdsch Nūrī Schāwīs; kurdisch: ‏روژ نورى شاويس‎ Roj Nûrî Şawîs; im Deutschen auch als Rusch/Rowsch Schaw(a)is transkribiert; * 1946 oder 1947) war ab dem 30. Juni 2004… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”