Abidal
Éric Abidal
Spielerinformationen
Voller Name Éric Abidal
Geburtstag 11. Juli 1979
Geburtsort LyonFrankreich
Größe 186 cm
Position Abwehrspieler
Vereine in der Jugend
bis 2000 AS Lyon-la-Duchère
Vereine als Aktiver1
Jahre Verein Spiele (Tore)
2000–2002
2002–2004
2004–2007
2007–
AS Monaco
OSC Lille
Olympique Lyon
FC Barcelona
23 (0)
62 (0)
76 (0)
49 (0)
Nationalmannschaft2
2004– Frankreich 41 (0)

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 15. April 2009
2Stand: 15. April 2009

Éric Abidal (* 11. Juli 1979 in Lyon, Frankreich) ist ein französischer Fußballspieler. Der Linksverteidiger ist derzeit beim FC Barcelona unter Vertrag.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Verein

Abidal begann bei AS Lyon-la-Duchère, einem Amateurverein aus Lyon, Fußball zu spielen. 2000 wechselte er zum AS Monaco, wo er am 16. September 2000 im Spiel gegen den FC Toulouse sein Pflichtspieldebüt feierte. 2002 holt ihn Claude Puel, der ihn schon in Monaco trainiert hatte, zum OSC Lille. War er zunächst nur ausgeliehen worden, nahm der Verein die Kaufoption wahr. Allerdings machte er in der Folgezeit weiter auf sich aufmerksam und sowohl Paris SG als auch Olympique Lyon wollten ihn verpflichten. 2004 entschied sich Abidal für die Rückkehr in seinen Heimatort und unterschrieb einen Vierjahresvertrag in Lyon.

Im Sommer 2007 wechselte er für 15 Millionen Euro zum FC Barcelona. Dort erhielt er einen Vierjahresvertrag. Er wurde im ersten Jahr bei den Katalanen 46 Mal eingesetzt.

Nationalmannschaft

Éric Abidal wurde am 18. August 2004 zum ersten Mal in der französischen Nationalmannschaft eingesetzt, als man gegen Bosnien und Herzegowina spielte. Langsam erarbeitete sich Abidal einen Stammplatz als linker Außenverteidiger. Er setzte sich auf dieser Position gegen Mickael Silvestre durch.

Er gehörte auch zum 23-köpfigen Kader für die WM 2006. In Deutschland bekam er in den ersten beiden Gruppenspielen eine Gelbe Karte, was Abidal zum Zusehen im letzten Gruppenspiel zwang. Er konnte ansonsten in jedem Spiel der WM der Franzosen bis ins Finale teilnehmen und spielte bei seinen Spielen immer durch. Im Finale gegen Italien konnte Abidal seinen Elfmeter beim Elfmeterschießen zum 4:3 verwandeln. Frankreich verlor trotzdem und wurde Vizeweltmeister.

Bei der EM-Endrunde 2008 gehörte er gleichfalls zum französischen Aufgebot. Nach einem enttäuschenden Beginn gegen Rumänien, wurde Abidal im folgenden Gruppenspiel gegen Niederlande nicht eingesetzt. Im letzten und entscheidenden Gruppenspiel wurde er nach nur 24 Minuten zur tragischen Figur des Spiels, indem er nach einer Notbremse an Luca Toni vom Platz gestellt wurde. Frankreich schied in der Gruppenphase als Gruppenletzter aus.

Erfolge


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abidal — n. family name; Eric Abidal (born 1979), French soccer player from Lyon …   English contemporary dictionary

  • abidal — …   Useful english dictionary

  • Éric Abidal — Éric Abidal …   Wikipédia en Français

  • Éric Abidal — beim Training im Jahre 2008 Spielerinformationen Voller Name Éric Sylvain Bilal Abidal Geburtstag 11. Juli 1979 …   Deutsch Wikipedia

  • Eric Abidal — Éric Abidal Éric Abidal …   Wikipédia en Français

  • Éric Abidal — Nombre Éric Sylvain Bilal Abidal Apodo Abi, El Keniata, La F …   Wikipedia Español

  • Éric Abidal — Football player infobox playername = Éric Abidal fullname = Éric Abidal height = height|meters=1.86 nickname = dateofbirth = birth date and age|1979|7|11 cityofbirth = Lyon countryofbirth = France currentclub = FC Barcelona clubnumber = 22… …   Wikipedia

  • Eric Abidal — Éric Abidal Spielerinformationen Voller Name Éric Abidal Geburtstag 11. Juli 1979 Geburtsort Lyon, Frankreich …   Deutsch Wikipedia

  • Eric Abidal — n. (born 1979) French soccer player from Lyon …   English contemporary dictionary

  • Saison 2006-2007 de l'Olympique lyonnais — Olympique lyonnais Saison 2006 2007 Généralités Président …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”