Abisko-Nationalpark
Nationalpark Abisko
 Blick auf den Nationalpark Abisko
Blick auf den Nationalpark Abisko
Nationalpark Abisko (Schweden)
DEC
Lage: Norrbottens län, Schweden
Nächste Stadt: Abisko
Fläche: 77 km²
Gründung: 1909
Der Nationalpark im Winter
Der Nationalpark im Winter

Der Nationalpark Abisko (schwedisch: Abisko nationalpark) liegt im schwedisch-norwegischen Grenzgebirge etwa 200 km nördlich des Polarkreises am Südufer von Schwedens siebentgrößtem See, dem Torneträsk. Der Name leitet sich von dem in der Nähe gelegenen Ort Abisko ab (samisch: Ábeskovvu = Meereswald). Als einer der 28 bis heute eingerichteten Nationalparks in Schweden wurde der Park bereits 1909 unter Schutz gestellt und hat eine Fläche von 77 km². Die höchsten Berge im Nationalpark sind der Slåttatjåhka mit 1191 m und der Nuolja mit 1169 m.

Einer der bedeutendsten schwedischen Fernwanderwege, der Kungsleden, beginnt bei der Abisko Turiststation, die auch über die gleichnamige Bahnstation erreichbar ist, und führt durch den Nationalpark südwärts. Die größten Seen sind der Vuolep Njakajaure, Abiskojaure und Påtjojaure. Die Europastraße 10 führt im Abschnitt zwischen Kiruna und Narvik parallel zu der bereits im Jahr 1903 fertiggestellten Erzbahn (schwedisch: Malmbanan) am Ufer des Torneträsk entlang durch den Nationalpark.

Fauna

Die größten Säugetiere, die im Park vorkommen, sind Elche, Rentiere und gelegentlich Raubtiere wie Polarfüchse, Vielfraße und Luchse. Zu den kleineren zählen Eichhörnchen, Hermeline und der Berglemming.

Weblinks

68.3518.7666666666677Koordinaten: 68° 21′ 0″ N, 18° 46′ 0″ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abisko nationalpark — Sp Ãbisko nacionãlinis párkas Ap Abisko nationalpark L Š Švedijoje …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

  • Nationalpark Abisko — Blick auf den Nationalpark Abisko …   Deutsch Wikipedia

  • Nationalpark Blå Jungfrun — Roter Granit …   Deutsch Wikipedia

  • Nationalpark Sanfjället — Nationalpark Sånfjället …   Deutsch Wikipedia

  • Abisko — Ạbisko   [ ku], Siedlung an der Lapplandbahn (Erzbahn Kiruna Narvik), Schweden, am Südufer des Torneträskischen Abisko umfasst die Bahnstation Abisko Östra (Forschungsstation der Königlich Schwedischen Akademie der Wissenschaften) sowie die… …   Universal-Lexikon

  • Abisko nacionalinis parkas — Sp Ãbisko nacionãlinis párkas Ap Abisko nationalpark L Š Švedijoje …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

  • Nationalpark Vadvetjåkka — Nationalpark Vadvetjåkka …   Deutsch Wikipedia

  • Abisko — Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Nationalpark Björnlandet — Landschaft im Nationalpark Björnlandet …   Deutsch Wikipedia

  • Nationalpark Padjelanta — Wandern auf dem Padjelantaleden …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”