Abitowa

Inga Eduardowna Abitowa (russisch Инга Эдуардовна Абитова; engl. Transkription Inga Abitova ;* 6. März 1982 in Nowokuibyschewsk) ist eine russische Langstreckenläuferin.

Sie holte bei der Leichtathletik-Europameisterschaft 2006 in Göteborg Gold im 10.000-Meter-Lauf in ihrer persönlichen Bestzeit von 30:31,42 Minuten. Dies war zudem die siebtschnellste je von einer Europäerin gelaufene Zeit. Im Jahr 2005 gewann sie den Belgrad-Marathon in 2:38:20 Stunden. 2006 verbesserte sie ihre Zeit als Zweite beim Mumbai-Marathon auf 2:33:55.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Inga Abitowa — Inga Eduardowna Abitowa (russisch Инга Эдуардовна Абитова; engl. Transkription Inga Abitova ;* 6. März 1982 in Nowokuibyschewsk) ist eine russische Langstreckenläuferin. Sie holte bei der Leichtathletik Europameisterschaft 2006 in Göteborg Gold… …   Deutsch Wikipedia

  • Inga Eduardowna Abitowa — Inga Abitowa (links) und Hilda Kibet bei der Leichtathletik Europameisterschaft 2010 Inga Eduardowna Abitowa (russisch Инга Эдуардовна Абитова; engl. Transkription Inga Abitova; * 6. März 1982 in Nowokuibyschewsk …   Deutsch Wikipedia

  • Abitova — Inga Eduardowna Abitowa (russisch Инга Эдуардовна Абитова; engl. Transkription Inga Abitova ;* 6. März 1982 in Nowokuibyschewsk) ist eine russische Langstreckenläuferin. Sie holte bei der Leichtathletik Europameisterschaft 2006 in Göteborg Gold… …   Deutsch Wikipedia

  • Inga Abitova — Inga Eduardowna Abitowa (russisch Инга Эдуардовна Абитова; engl. Transkription Inga Abitova ;* 6. März 1982 in Nowokuibyschewsk) ist eine russische Langstreckenläuferin. Sie holte bei der Leichtathletik Europameisterschaft 2006 in Göteborg Gold… …   Deutsch Wikipedia

  • Leichtathletik-Europameisterschaft 2006/Resultate Frauen — Inhaltsverzeichnis 1 100 m 2 200 m 3 400 m 4 800 m 5 1500 m 6 5000 m 7 10.000 m …   Deutsch Wikipedia

  • 10-Kilometer-Lauf — 10.000 Meter Lauf bei den Deutschen Meisterschaften 2006 Der 10.000 Meter Lauf ist eine Laufdisziplin der Leichtathletik die zweitlängste Distanz von drei olympischen Disziplinen auf der Langstrecke. Zu laufen sind 25 Stadionrunden; der Start… …   Deutsch Wikipedia

  • 10.000-m-Lauf — 10.000 Meter Lauf bei den Deutschen Meisterschaften 2006 Der 10.000 Meter Lauf ist eine Laufdisziplin der Leichtathletik die zweitlängste Distanz von drei olympischen Disziplinen auf der Langstrecke. Zu laufen sind 25 Stadionrunden; der Start… …   Deutsch Wikipedia

  • 10000-Meter-Lauf — 10.000 Meter Lauf bei den Deutschen Meisterschaften 2006 Der 10.000 Meter Lauf ist eine Laufdisziplin der Leichtathletik die zweitlängste Distanz von drei olympischen Disziplinen auf der Langstrecke. Zu laufen sind 25 Stadionrunden; der Start… …   Deutsch Wikipedia

  • Ingrid Christensen — Ingrid Kristiansen (geb. Christensen; * 21. März 1956 in Trondheim) ist eine norwegische Langstreckenläuferin, die mit einer Reihe von Weltrekorden in den 80er Jahren für Furore sorgte. Bei der Leichtathletik Weltmeisterschaft 1987 in Rom siegte… …   Deutsch Wikipedia

  • Lidia Grigorjeva — Lidija Nikolajewna Grigorjewa beim Boston Marathon 2007 Lidija Nikolajewna Grigorjewa (russisch Лидия Николаевна Григорьева, engl. Transkription Lidiya Grigoryeva; * 21. Januar 1974) ist eine russische Langstreckenläuferin …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”