Abjathar

Abjatar war ein Priester zur Zeit Davids und Salomos (ca. 1010-926 v. Chr.). Informationen über ihn findet man in den biblischen Büchern des Alten Testaments (zeitnahe Informationen 2. Sam 22,22[1] bis 1. Kön 4,4[2]; theologisch reflektierte Informationen: 1. Chr. 15,11[3]-27,34[4]). Er war involviert in den Kampf um die Macht in Israel und Juda. Salomo soll ihn schließlich verstoßen haben[5].

Im Neuen Testament nennt ihn einzig Markus[6], um eine Zeitangabe zu machen.

Quellen

  1. 2 Sam 22,22 LUT
  2. 1 Kön 4,4 LUT
  3. 1 Chr 15,11 LUT
  4. 1 Chr 27,34 LUT
  5. 1 Kön 2,27 LUT
  6. Mk 2,26 LUT

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abjathar — Abjathar, Sohn des Ahimelech, Hoherpriester, entfloh bei dem Priestermorde zu Nobe zu David nach Kegila u. war auf dessen Seite; da er es nach Davids Tode mit Adonia hielt, wurde er von Salomo abgesetzt u. verbannt …   Pierer's Universal-Lexikon

  • ABJATHAR — Latine pater excellens, aut pater residui, vel remanentis, sive pater explorationis, vel contemplationis, aut pater funiculi fil. Ahimelech sacerdotis, 1 Sam. c. 22. v. 21. et ipe Achimelech. Marc. c. 2. v. 26 …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Ahitophel — Ahitofel auch Ahitophel (hebräisch אחיתופל) ist eine Person aus dem Alten Testament der Bibel. Er lebte ungefähr 1000 Jahre vor Christus. Ahitofel lebte zur Zeit Davids, des Königs von Israel, und war einer seiner Ratgeber. Nach der biblischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Ahitofel — auch Ahitophel (hebräisch אחיתופל) ist ein Mann aus dem Alten Testament der Bibel. Er lebte ungefähr 1000 Jahre vor Christus. Ahitofel lebte zur Zeit Davids, des Königs von Israel, und war einer von dessen Ratgebern. Nach der biblischen Erzählung …   Deutsch Wikipedia

  • Hoherpriester [2] — Hoherpriester, der oberste der israelitischen Priester, der Mittler zwischen Gott u. dem Volke, durch welchen diesem der Zugang zu Gott erschlossen wurde. Bei der Wahl mußte er wenigstens 20 Jahre alt sein, durfte nicht der Abgötterei, des Mordes …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Empor — Empor, ein Umstandswort des Ortes, in die Höhe, in der Höhe, welches in dem gemeinen Sprachgebrauche veraltet, und nur noch in einigen Ableitungen und Zusammensetzungen, ingleichen in der höhern Schreibart mit einigen Zeitwörtern, anstatt der mit …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”