Henry B. Steagall
Henry B. Steagall (1933)

Henry Bascom Steagall (* 19. Mai 1873 in Clopton, Dale County, Alabama; † 22. November 1943 in Washington, D.C.) war ein US-amerikanischer Rechtsanwalt und Politiker (Demokratische Partei).

Werdegang

Henry Bascom Steagall besuchte die Gemeinschaftschule und die Southeast Alabama Agricultural School bei Abbeville. Er graduierte 1893 an der juristischen Fakultät der University of Alabama in Tuscaloosa. Seine Zulassung als Anwalt bekam er im gleichen Jahr und fing dann in Ozark (Alabama) an zu praktizieren. Dann war er zwischen 1902 und 1908 als Solicitor von Dale County tätig. Ferner war er zwischen 1907 und 1914 Staatsanwalt am 3. Gerichtsbezirk.

Steagall verfolgte ebenfalls eine politische Laufbahn. Er war in den Jahren 1906 und 1907 Mitglied im Repräsentantenhaus von Alabama. Darüber hinaus war er zwischen 1906 und 1910 Mitglied im State Democratic Executive Committee. Steagall nahm 1912 als Delegierter an der Democratic National Convention teil. Er wurde in den 64. US-Kongress gewählt und in die vierzehn nachfolgenden US-Kongresse wiedergewählt. Er war im US-Repräsentantenhaus vom 4. März 1915 bis zu seinem Tod 1943 in Washington, D.C. Während dieser Zeit hatte er den Vorsitz über das Committee on Banking and Currency (72. bis 78. US-Kongress). Er war Miteinreicher des Glass-Steagall Act of 1932.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Henry B. Steagall — Henry Steagall Henry Bascom Steagall (1873 1943) est un représentant des États Unis venant d Alabama. Il donna son nom au Glass Steagall Act de 1933, et au Wagner Steagall Act de 1937 qui aboutit sur la création de l agence gouvernementale nommée …   Wikipédia en Français

  • Henry Bascom Steagall — Henry Steagall Henry Bascom Steagall (1873 1943) est un représentant des États Unis venant d Alabama. Il donna son nom au Glass Steagall Act de 1933, et au Wagner Steagall Act de 1937 qui aboutit sur la création de l agence gouvernementale nommée …   Wikipédia en Français

  • Henry B. Steagall — Henry Bascom Steagall (1873 1943) was a United States Representative from Alabama. He lent his name to the Glass Steagall Act, and the Wagner Steagall National Housing Act of September 1937 which created the United States Housing Authority.Born… …   Wikipedia

  • Henry Steagall — Henry Bascom Steagall (1873 1943) est un représentant des États Unis venant d Alabama. Il donna son nom au Glass Steagall Act de 1933, et au Wagner Steagall Act de 1937 qui aboutit sur la création de l agence gouvernementale nommée l United… …   Wikipédia en Français

  • Henry Morgenthau, Jr. — Henry Morgenthau, Jr. 52nd United States Secretary of the Treasury In office January 1, 1934 – July 22, 1945 President Franklin D. Roosevelt (1934 1945) …   Wikipedia

  • Henry De Lamar Clayton, Jr. — Henry De Lamar Clayton Henry De Lamar Clayton, Jr. (* 10. Februar 1857 bei Clayton, Alabama; † 21. Dezember 1929 in Montgomery, Alabama) war ein US amerikanischer Jurist und Politiker (Demokrati …   Deutsch Wikipedia

  • Henry Washington Hilliard — (* 4. August 1808 in Fayetteville, North Carolina; † 17. Dezember 1892 in Atlanta, Georgia) war ein US amerikanischer Jurist und Politiker. Werdegang Henry Hilliard graduierte 1826 am South Carolina College (heute University of South… …   Deutsch Wikipedia

  • Steagall, Henry Bascom — (1873 1943)    Born in Clopton, Alabama, Henry Steagall attended Southeast Alabama Agricultural School and then the University of Alabama, Tuscaloosa. He graduated with a degree in law in 1893 and practiced in Ozark. In 1898, he was appointed… …   Historical Dictionary of the Roosevelt–Truman Era

  • Steagall — This interesting name is of Anglo Saxon origin and has two possible sources, both of which are topographical. The first is derived from the Old English pre 7th Century stigol a steep ascent, from stigan , to climb. The second source is from the… …   Surnames reference

  • Glass-Steagall Act — Senator Carter Glass und Henry B. Steagall (um 1933) Glass Steagall Act ist die Bezeichnung für zwei Bundesgesetze der Vereinigten Staaten. Namensgeber dieser amerikanischen Bundesgesetze waren der Senator Carter Glass aus Virginia und der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”