Hugo Becker (Cellist)

Hugo Becker (* 13. Februar 1864 in Straßburg; † 30. Juni 1941 in Geiselgasteig) war ein deutscher Cellist, Cellolehrer und Komponist.

Becker erhielt Violin-, später Cellounterricht bei seinem Vater Jean Becker und war bereits mit fünfzehn Jahren Cellist am Mannheimer Hoforchester. Er studierte bei Alfredo Piatti, Jules de Swert und in Dresden bei Friedrich Grützmacher. Seit 1884 war er Solocellist am Theaterorchester in Frankfurt am Main und Cellolehrer am Hoch’schen Konservatorium. Daneben unternahm er auch Konzertreisen, unter anderem durch die USA, und spielte in einem Klaviertrio mit Eugène Ysaye und Ferruccio Busoni, später auch mit Carl Flesch und Artur Schnabel.

Neben einer Suite komponierte er ein Cellokonzert und Werke für Cello mit Klavierbegleitung. Zu seinen Schülern zählten Enrico Mainardi, Paul Grümmer, Beatrice Harrison, Gregor Piatigorsky und Herbert Walenn.

Werke

  • Andante religioso
  • Drei Stücke für Violoncell mit Piano-Begleitung
  • Scènes d'amour, Duo
  • Deux Morceaux: Romance, Duo
  • Deux Morceaux: Valse gracieuse, Duo
  • Cellokonzert A-Dur
  • Aus dem Leben des Waldschrat, Suite
  • Mechanik und Ästhetik des Violoncellospiels

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hugo Becker — (February 13 1864 ndash; July 30 1941) was a prominent German cellist, cello teacher, and composer. He studied at a young age with Alfredo Piatti, and later Friedrich Grützmacher in Dresden.cite web | title = Hugo Becker, Cellist | publisher =… …   Wikipedia

  • Hugo Becker — ist der Name folgender Personen: Hugo Becker (Cellist) (1864–1941), deutscher Cellist, Cellolehrer und Komponist Hugo Becker (Bildhauer, Maler und Medailleur) (1887–1966), deutscher Bildhauer, Maler und Medailleur Hugo Becker (Architekt)… …   Deutsch Wikipedia

  • Becker — ist ein deutscher Familienname. Herkunft Der Name kann von der Berufsbezeichnung Bäcker abstammen, aber auch von jemandem, der an einem Bach (beck) wohnte. Eine Abstammung von einem Stonebaecker (Steinbäcker) ist ebenfalls möglich, desgleichen… …   Deutsch Wikipedia

  • Becker — Becker, 1) Hermann Heinrich (»der rote B.«), deutscher Politiker, geb. 15. Sept. 1820 in Elberfeld, gest. 9. Dez. 1885, studierte Rechts und Staatswissenschaften, nahm als Publizist und Volksredner an den Bewegungen der Jahre 1848 und 1849 Anteil …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Jean Becker (Violinist) — Jean Becker Jean Becker (* 11. Mai 1833 in Mannheim[1]; † 10. Oktober 1884 ebenda) war ein deutscher Violinist. Der aus Mannheim stammende Becker (das gelegentlich als Geburtsort zu findende Hochspeyer …   Deutsch Wikipedia

  • Jean Becker (violinist) — Jean Becker (May 5, 1833 ndash; October 10, 1884) was a prominent German violinist from Mannheim in the Grand Duchy of Baden.During his career, Becker toured extensively, both as a solo virtuoso, and later, using a Stradivarius violin (made 1685) …   Wikipedia

  • Беккер, Хуго — В Википедии есть статьи о других людях с такой фамилией, см. Беккер. Хуго Беккер (нем. Hugo Becker; 13 февраля 1864(18640213), Страсбург  30 июля 1941, Грю …   Википедия

  • Liste Straßburger Persönlichkeiten — Inhaltsverzeichnis 1 In Straßburg geboren 1.1 Bis 1699 1.2 1700 bis 1799 1.3 1800 bis 1899 1.4 Ab 1900 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bec — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Piatigorsky — Gregor Piatigorsky (ursprünglich Григорий Павлович Пятигорский/Grigori Pawlowitsch Pjatigorski; * 4. Apriljul./ 17. April 1903greg. in Jekaterinoslaw, heute Ukraine; † 6. August 1976 in Los Angeles) war ein US amerikanischer Cellist ukrainischer… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”