Ablation (Medizin)

Ablation (lat. ablatio „Abtragung, Ablösung“) ist ein medizinischer Begriff und steht für das Entfernen von Körpergewebe bzw. Körperteilen. Dies umfasst auch indirektes Entfernen durch Veröden bei Katheterablation.[1] Der Begriff „Amputation“ hat hier eine teilweise synonyme Bedeutung, wobei die Ablation in der Regel ein wesentlich eingeschränkteres Vorgehen bezeichnet (z. B. Lungenvenenablation). Jedoch können durchaus auch relativ großflächige Eingriffe als „Ablation“ bezeichnet werden. Ein Beispiel hierfür bildet der medizinische Begriff für die Entfernung der Brustdrüsen: „Mamma-Ablation“.

Von Ablation wird auch in der Tumor-Therapie gesprochen, wenn Tumorgewebe beispielsweise durch Hitze zerstört wird. Ein Beispiel hierfür ist die Radiofrequenzablation, bei der mit einer Nadel versucht wird in dem entsprechenden Organ (beispielsweise der Leber) einen Tumor zu treffen und ihn dann durch Erhitzen der Nadelspitze zu zerstören.

Auch ein vom Körper selbst ausgehender krankhafter Ablösungsprozess wird mit dem Begriff beschrieben, wie zum Beispiel die Netzhautablösung (Ablatio oder Amotio retinae) oder die vorzeitige Lösung der Plazenta (Ablatio oder Abruptio placentae).

Zum Wortgebrauch

Soll „eine Ablation durchführen“ mit einem Verb umschrieben werden, so gibt es keine eindeutige Verbbildung. Verwendet wird im Sprachgebrauch der Mediziner gelegentlich „ablatieren“ oder „abladieren“. Dies ist aufgrund des lateinischen Ursprungs aus auferre sprachlich eigentlich unkorrekt. Ablatio ist die Substantivierung des Verbs, welche im Lateinischen aus dem Partizip Perfekt Passiv gebildet wird. Auferre ist ein unregelmäßiges Verb, dessen Stammformen aufero, abstuli, ablatum lauten. Daher muss die korrekte Aktivform im Deutschen „auferieren“ lauten (vgl. Translation und transferieren oder auch Sekretion und sezernieren). Die Form „auferieren“ ist in Gebrauch, jedoch noch seltener als die oben genannten „ablatieren“ oder „abladieren“.

Siehe auch

Belege

  1. http://www.uniklinik-freiburg.de/hkz/live/KlinischeSchwerpunkte/ks-rhyt/thera.html
Gesundheitshinweis Bitte den Hinweis zu Gesundheitsthemen beachten!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ablation — steht für: Ablation (Band), eine kanadische Musikband Ablation (Medizin), das Abtragen oder Veröden unerwünschten Gewebes Ablation (Meteorologie), das Verschwinden von Schnee und Eis durch Verdunstung oder Schmelzen Ablation (Physik), das… …   Deutsch Wikipedia

  • Ablation — Ab|latio̱n [zu lat. ablatus = hinweg , fortgetragen, fortgetan] w; , en, in fachspr. Fügungen: Ab|la̱tio, Mehrz.: ...io̱|nes: 1) operative Entfernung eines Organs od. Körperteils; vgl. Amputation. 2) Ablösung, [krankhafte] Loslösung eines Organs… …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • Ablation — Ab|la|ti|on 〈f. 20; Geol.〉 1. Abschmelzen (von Gletschern) 2. Abtragung (der Erdoberfläche) durch Wasser u. Wind 3. 〈Med.〉 Ablösung (z. B. der Netzhaut) 4. Abtragung von Material durch große Hitzeeinwirkung, die z. B. bei der Ablationskühlung von …   Universal-Lexikon

  • Ablation — Ab|la|ti|on, die; , en <lateinisch> (fachsprachlich für Abschmelzung; Medizin Wegnahme; Ablösung, besonders der Netzhaut) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Laser in der Medizin —   Der Laser zeichnet sich gegenüber konventionellen Lichtquellen durch folgende Vorteile aus: spektrale Reinheit, d. h., Laserlicht hat eine feste Wellenlänge, Parallelität der Strahlung, welche daher gut fokussierbar (bündelbar) ist, und die… …   Universal-Lexikon

  • Laser-Ablation — Als Laserablation wird das Abtragen von Material von einer Oberfläche durch Beschuss mit gepulster Laserstrahlung bezeichnet. Inhaltsverzeichnis 1 Physikalische Grundlagen 2 Anwendungen 2.1 Materialbearbeitung 2.2 Beschichtungsmethode 2.3 …   Deutsch Wikipedia

  • Lasertechnik: Laseranwendungen in der Medizin —   Bereits kurz nach der Entwicklung des ersten Lasers im Jahre 1960 wurden Behandlungen mit Lasern in der Medizin vorgenommen. Die ersten mit einem Laser behandelten Erkrankungen waren Feuermale, eine bestimmte Form von Muttermalen, und… …   Universal-Lexikon

  • Abrasion (Medizin) — Abrasion (von lateinisch abrasio = „Abkratzung“) bezeichnet in der medizinischen Bedeutung die Entfernung von Körpergewebe im Sinne von Abschürfen, Abschleifen oder Abschaben. Abrasionen treten verletzungs und verschleißbedingt auf oder werden in …   Deutsch Wikipedia

  • Ablösung — Ạblösung vgl. Ablation (2) …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • Amotio — Amo̱tio [zu lat. amovere, amotum = wegbewegen, schaffen, entfernen] w; , ...io̱|nes: = Ablation (2) …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”