Ablehnungsfront (Palästinenser)

Als palästinensische Ablehnungsfront bezeichnet man den konsultativen und koordinativen Zusammenschluss palästinensischer Gruppen. Entstanden ist die Front zu Beginn der 1990er Jahre, nachdem sich die Volksfront zur Befreiung Palästinas von der PLO abgespalten hatte, und besteht aus mehreren Organisationen, die sich dem Oslo-Friedensprozess widersetzen und einen Frieden mit Israel ablehnen.

Bereits nach dem Waffenstillstand im Oktoberkrieg hatte sich 1974 innerhalb der PLO eine Ablehnungsfront (wörtlich: Front der palästinensischen Kräfte, die die kapitulantenhaften Lösungen ablehnen) gebildet, der die PFLP, das PFLP-Generalkommando, die ALF und die PPSF (Palestinian Popular Struggle Front) angehört hatten.

Zur aktuellen Ablehnungsfront zählen die PFLP, DFLP, ALF, Saika und weitere PLO-Splittergruppen sowie die Hamas, die Libanesische Hizbollah und Islamischer Dschihad. Die Ablehnungsfront wird von Syrien beheimatet und von Iran unterstützt, das eine "Befreiungsarmee für al-Quds (Jerusalem)" aufgestellt hat. Über das Vorgehen gegen einen Frieden sind die Gruppen aber zerstritten, nicht alle befürworten Anschläge oder eine bewaffnete Konfrontation. Einige stimmen zumindest zeitlich begrenzten Waffenstillständen zu.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ablehnungsfront — steht für: Ablehnungsfront (Palästinenser), den Zusammenschluss palästinensischer Gruppen, die einen Frieden mit Israel ablehnen, wenn dieser die Aufgabe substanzieller palästinensischer Interessen und Ansprüche bedeute ein Bündnis das nach 1977… …   Deutsch Wikipedia

  • Camp David II — In Camp David, dem Sommersitz der US Präsidenten, fanden im Jahre 2000 Gespräche zwischen Präsident Bill Clinton, PLO Chef Jassir Arafat und dem israelischen Ministerpräsidenten Ehud Barak über den Nahostkonflikt statt. Dieses Treffen wird als… …   Deutsch Wikipedia

  • Al-Jabha ash-Sha'abiya li-Tahrir Filastin — Fahne der PFLP Die Volksfront zur Befreiung Palästinas (arabisch ‏الجبهة الشعبية لتحرير فلسطين‎ al Dschabha asch schaʿbiyya li tahrīr Filastīn, engl. Popular Front for the Liberation of Palestine, allgemein als PFLP abgekürzt) ist eine seit den… …   Deutsch Wikipedia

  • Israelisch-arabischer Friedensvertrag — Der Israelisch ägyptische Friedensvertrag wurde am 26. März 1979 in der US amerikanischen Hauptstadt Washington von Israels Ministerpräsident Menachem Begin und Ägyptens Präsident Anwar as Sadat unterzeichnet. US Präsident Jimmy Carter… …   Deutsch Wikipedia

  • Israelisch-Ägyptischer Friedensvertrag — Der Israelisch ägyptische Friedensvertrag wurde am 26. März 1979 in der US amerikanischen Hauptstadt Washington von Israels Ministerpräsident Menachem Begin und Ägyptens Präsident Anwar as Sadat unterzeichnet. US Präsident Jimmy Carter… …   Deutsch Wikipedia

  • PFLP — Fahne der PFLP Die Volksfront zur Befreiung Palästinas (arabisch ‏الجبهة الشعبية لتحرير فلسطين‎ al Dschabha asch schaʿbiyya li tahrīr Filastīn, engl. Popular Front for the Liberation of Palestine, allgemein als PFLP abgekürzt) ist eine seit den… …   Deutsch Wikipedia

  • People's Front for the Liberation of Palestine — Fahne der PFLP Die Volksfront zur Befreiung Palästinas (arabisch ‏الجبهة الشعبية لتحرير فلسطين‎ al Dschabha asch schaʿbiyya li tahrīr Filastīn, engl. Popular Front for the Liberation of Palestine, allgemein als PFLP abgekürzt) ist eine seit den… …   Deutsch Wikipedia

  • Popular Front for the Liberation of Palestine — Fahne der PFLP Die Volksfront zur Befreiung Palästinas (arabisch ‏الجبهة الشعبية لتحرير فلسطين‎ al Dschabha asch schaʿbiyya li tahrīr Filastīn, engl. Popular Front for the Liberation of Palestine, allgemein als PFLP abgekürzt) ist eine seit den… …   Deutsch Wikipedia

  • Volksfront für die Befreiung Palästinas — Fahne der PFLP Die Volksfront zur Befreiung Palästinas (arabisch ‏الجبهة الشعبية لتحرير فلسطين‎ al Dschabha asch schaʿbiyya li tahrīr Filastīn, engl. Popular Front for the Liberation of Palestine, allgemein als PFLP abgekürzt) ist eine seit den… …   Deutsch Wikipedia

  • Israelisch-ägyptischer Friedensvertrag — Der Israelisch ägyptische Friedensvertrag wurde am 26. März 1979 in der US amerikanischen Hauptstadt Washington von Israels Ministerpräsident Menachem Begin und Ägyptens Präsident Anwar as Sadat unterzeichnet. US Präsident Jimmy Carter… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”