Ableithner

Balthasar Ableithner (auch Ableitner; * 1614 in Loferer (Miesbach); † 13. April 1705 in München) war ein deutscher Bildhauer und Hofbildhauer am kurfürstlich bayerischen Hof.

Leben

Geboren als Sohn des Miesbacher Zimmermanns Hans Ableitner, erlernte er vielleicht schon bei dem hier ansässigen Stephan Zwinck die ersten Grundlagen. Ab 1627 ist er in München anzutreffen, u.a. als Geselle beim Hofdrechsler Christof Angermair. Schon 1633 von Herzog Albrecht VI.zum Hofbildhauer ernannt, ab 1652/53 in selben Diensten beim bayerischen Kurfürsten Ferdinand Maria. Ableithner lernte bei seinem Romaufenthalt 1635-42 die italienische Barockkunst kennen. Er gilt zusammen mit Andreas Faistenberger als wichtiger Wegbereiter der bayerischen Kunst in ihrem Prozeß sich von den italienischen Vorbildern zu lösen. Er vermittelte zu den großen bayerischen Künstlern des 18. Jahrhunderts.

Ableithner starb verarmt in München. Seine beiden Söhne Franz und Blasius traten in seine Fußstapfen als Bildhauer, Blasius Ableithner war ebenfalls einige Jahre Hofbildhauer. Franz Ableithner war mit einer Tochter des Hofmalers Nikolaus Prugger verheiratet, und damit naher Verwandter der Gebrüder Asam.

Werke

(soweit bekannt)

Literatur

  • Langheiter, Alexander: Miesbach - Ein Kulturführer. Miesbach: Maurus, 2006.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Balthasar Ableithner — (auch Ableitner; * 1614 in Loferer (Miesbach); † 13. April 1705 in München) war ein deutscher Bildhauer und Hofbildhauer am kurfürstlich bayerischen Hof. Leben Geboren als Sohn des Miesbacher Zimmermanns Hans Ableitner, erlernte er vielleicht… …   Deutsch Wikipedia

  • Mohrenbrunnen — Der Mohrenbrunnen ist eine Brunnenanlage in Freising (Oberbayern). Er wurde um das Jahr 1700 von dem Münchener Bildhauer Franz Ableithner im Stil des Barock geschaffen. Auftraggeber war der Freisinger Fürstbischof Johann Franz Eckher von Kapfing… …   Deutsch Wikipedia

  • Ableitner — bzw. Ableithner ist ein Familienname vom Typ der Hofnamen aus dem Raum Österreich Tirol. Der Name leitet sich ab vom mittelhochdeutschen Wort lîte für Berghang. Bekannte Namensträger Balthasar Ableithner (1614 1705), deutscher Bildhauer Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ab — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Theatinerkirche (München) — Die Fassade gesehen vom Odeonsplatz Die katholische Stiftskirche St. Kajetan, genannt Theatinerkirche, war Hof und zugleich Ordenskirche des Theatinerordens. Sie ist die erste im Stil des italienischen Spätbarock erbaute Kirche nördlich der Alpen …   Deutsch Wikipedia

  • Theatine Church, Munich — in 1662.The church was built in Italian high baroque style after San Andrea del Valle in Rome and designed by the Italian architect Agostino Barelli. His successor, Enrico Zuccalli, added two towers, which originally were not planned and then… …   Wikipedia

  • Andreasbrunnen (Freising) — Andreasbrunnen Der Andreasbrunnen ist eine Brunnenanlage auf dem westlichen Domberg in Freising (Oberbayern). Er wurde 1697 unter Fürstbischof Johann Franz Eckher von Kapfing und Liechteneck vor der Andreaskirche im Stil des Barock errichtet. Der …   Deutsch Wikipedia

  • Gnadenkapelle (Altötting) — Die Gnadenkapelle von Altötting Der Rundgang um die Kapelle is …   Deutsch Wikipedia

  • Miesbach — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Nikolaus Prugger — (auch Prucker, Brucker, Bruckher; * um 1620 in Trudering; † 24. März 1694 in München) war ein deutscher Maler. Leben Seinen Aufstieg verdankte der Bauernsohn einem Zufall: Als kleiner Junge wurde er von der Kurfürstin Maria Anna bei einer… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”