Ableton Live
Ableton Live
Livelogo.png
Ableton Live Screenshot.png
Screenshot von Ableton Live 8
Basisdaten
Entwickler Ableton AG
Aktuelle Version 8.2.6
(19. September 2011)
Betriebssystem Mac OS X, Windows
Kategorie Digital Audio Workstation
Lizenz proprietär
Deutschsprachig ja
Ableton

Ableton Live ist ein für Windows und Mac OS X verfügbarer Sequenzer der Berliner Softwarefirma Ableton und ein Werkzeug zur Musikproduktion, das sich sowohl an die Zielgruppe Live-Musiker/DJs richtet, die ihre Musik in Echtzeit auf der Bühne darbieten, sowie an Produzenten, die mit Hilfe dieser Software musikalische Arrangements erstellen möchten.

Die Hauptstärken von Live liegen in der Echtzeitbearbeitung von Audioquellen (Samples), die je nach Belieben im Tempo und unabhängig davon in der Tonhöhe geändert (Time-Stretching), mit Effekten moduliert oder mit internen Instrumenten zusammengemischt werden können. Ebenso lassen sich Audioquellen in Echtzeit aufnehmen und virtuelle Instrumente oder Effekte (VST, ReWire etc.) ansteuern. Darüber hinaus ist Live in der Lage, MIDI-Geräte in die Performance einzubinden. Somit erlaubt Live das Komponieren / Improvisieren von Musik in Echtzeit, wobei die Software auch über so genannte MIDI-Controller (z. B. Tastatur, MIDI-Keyboard, Mischpult etc.) gesteuert werden kann. Die Fernsteuerung über MIDI erlaubt Musikern verschiedene Manipulationen zur selben Zeit, während dieses Feature mit einer Maus eher eingeschränkt ist. Als Sequenzer kann Live auch bei Aufnahmen im Studio verwendet werden, wobei es durch eine intuitive Bedienung eine schnellere Bearbeitung ermöglicht.

Ab Version 5 verfügt Ableton Live über eine Funktion mit der Bezeichnung „Clip Freeze“, die dazu dient, die CPU-Auslastung zu reduzieren. Eingefrorene Tracks können nicht bearbeitet werden, belasten aber auch die CPU nicht mehr sonderlich. Des Weiteren wird eine Vielzahl an neuen und qualitativ hochwertigen Effekten (sechs neue/22 insgesamt) mitgeliefert. Die Effekte Phaser, Flanger, Auto Pan, Saturator, Arpeggiator und Beat Repeat sind seit der Version 5 fester Bestandteil von Live. Neben WAV- und AIFF- wird nun auch der Import von MP3-Dateien unterstützt.

Mit Live 5.2 integrierte Ableton die native Unterstützung für Intel basierte Apple Macintosh-Computer.

Ab Version 6 halten weitere Verbesserungen Einzug. Neben dem neuen Instrument „Sampler“, dem Effekt „Dynamic Tube“ und der Erweiterung vorhandener Instrumente und Effekte, ist Live nun auch in der Lage, eingefrorene Tracks zu bearbeiten, ohne sie vorher aufzutauen („Deep Freeze“). Live 6 bietet die Möglichkeit, eingebaute und externe Instrumente und Effekte nicht nur in den sogenannten Device-Groups zusammenzufassen, sondern zusätzlich auch in virtuellen Racks zu organisieren und dadurch zentral zu kontrollieren. Unter den angekündigten Neuerungen befinden sich unter anderem: Multi-CPU/Multi-Core Unterstützung, die Möglichkeit, Filme im QuickTime-Format zu importieren und somit zu vertonen, Tonspuren in einzelne Dateien zu exportieren und die direkte Unterstützung zahlreicher MIDI-Controller. Version 6 wird auf Wunsch mit einer umfangreichen Bibliothek gesampelter Instrumentenklänge, die so genannte Essential Instrument Collection (EIC), ausgeliefert.

Im November 2007 erschien die Version 7, am 2. April 2009 die Version 8. Version 8 bietet Verbesserungen im Warping, eine neue Groove-Funktion, die Möglichkeit, Spuren zu Gruppen zusammenzufassen, die neuen Effekte Vocoder, Looper, Limiter, Multiband Dynamics, Overdrive und Frequency Shifter sowie viele weitere kleinere Änderungen. Weiterhin ist ein Werkzeug für Online-Zusammenarbeit integriert, aber noch nicht freigeschaltet (im geschlossenen Beta-Test). In der Suite oder gegen Aufpreis gibt es das neue virtuelle Instrument Collision für perkussive Klänge und die Sample-Library Latin Percussion.

Die Benutzeroberfläche von Live wurde in verschiedenen Sprachen lokalisiert, darunter befindet sich auch eine deutsche Version.

Laut Ableton bietet die aktuelle Version 8.2.6, die seit September 2011 erhältlich ist, volle Kompatibilität zum Mac OS X 10.7 Lion Betriebssystem und unterstützt nun die Controller-Serie „Impulse“ von Novation.[1]

Literatur

  • Björn Torwellen: Ableton Live Profi Guide: Know-How für Produktion und Performance. PPV Medien, 2009, ISBN 978-3-937841-91-5.
  • Daryl Wise: Djing with Ableton Live: Skill Pack. Course Technology, 2006, ISBN 1-59863-253-1.
  • Uwe G. Hoenig: Ableton Live in der Praxis – Kreatives Audio-Sequencing leicht gemacht. PPV Medien, 2006, ISBN 3-932275-79-9.
  • Martin DeLaney: Ableton Live 5 Tips and Tricks. PC Publishing, 2006, ISBN 1-870775-09-0.
  • Chad Carrier: Ableton Live X Power. Course Technology, 2005, ISBN 1-59200-975-1.
  • Dave, Jr. Hill, Chad Carrier: Ableton Live 4 Power! Course Technology, 2004, ISBN 1-59200-531-4.
  • Dave, Jr. Hill: Ableton Live 2 Power! Muska & Lipman Publishing, 2003, ISBN 1-59200-088-6.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Ableton – Aktuelle Versionshinweise. Ableton, abgerufen am 19. September 2011.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ableton Live — est un séquenceur à boucles pour Mac OS et Windows. Live est un outil permettant la composition et l arrangement, mais sa conception et son ergonomie sont surtout destinées à une utilisation en direct. Sommaire 1 Historique 2 Caractéristiques 2.1 …   Wikipédia en Français

  • Ableton Live — Тип Digital audio workstation Разработчик Ableton Операционная система Microsoft Windows, Mac OS X Последняя версия 8.4 Beta (Июль 2012) Лицензия Проприетарная …   Википедия

  • Ableton Live — es un secuenciador audio y MIDI, aplicación también conocida como DAW (Digital Audio Workstation) para los sistema operativos Windows y Mac OS X. Contenido 1 Fundamentos 2 Características 3 Instrumentos …   Wikipedia Español

  • Ableton Live — Infobox Software name = Ableton Live caption = developer = Ableton latest release version = 7.0.10 latest release date = release date|2008|08|14 programming language = C++ operating system = Microsoft Windows, Mac OS X genre = Digital Audio… …   Wikipedia

  • Ableton — AG Rechtsform AG Gründung 1999 Sitz Berlin (Hauptsitz), New York Leitung Gerhard Behles (CEO) Bernd Roggendorf (CTO) …   Deutsch Wikipedia

  • Live LE — Ableton Live ist ein für Windows und Mac OS X verfügbarer Sequenzer der Berliner Softwarefirma Ableton und ein Werkzeug zur Musikproduktion, das sich sowohl an die Zielgruppe Live Musiker/DJs richtet, die ihre Musik in Echtzeit auf der Bühne… …   Deutsch Wikipedia

  • Ableton — Live Ableton Live est un séquenceur à boucles pour Mac OS et Windows. Live est un outil permettant la composition et l arrangement, mais sa conception et son ergonomie sont surtout destinées à une utilisation en direct. Sommaire 1 Historique 2… …   Wikipédia en Français

  • Live — (engl. live – lebend, unverzögert) steht für: Liveübertragung, die direkte Ausstrahlung im Fernsehen oder im Rundfunk Live (Roman), ein Kriminalroman von Petros Markaris live (Fernsehsendung), Talkshow Live! (Film) LIVE, Linux Verband Ableton… …   Deutsch Wikipedia

  • Ableton — Infobox Company company name = Ableton company company type = AG foundation = 1999 location = Berlin, Germany key people = Gerhard Behles (CEO), Bernd Roggendorf (CTO), Jan Bohl (COO/CFO) area served = industry = products = Ableton Live, Operator …   Wikipedia

  • Ableton Operator — Infobox Software name = Ableton Operator caption = developer = Ableton latest release date = September 2006 operating system = Microsoft Windows, Mac OS X genre = Virtual FM synth website = [http://www.ableton.com/operator www.ableton.com]… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”