Jason Matthews
Jason Matthews Boxing pictogram.svg
Daten
Geburtsname Jason Matthews
Gewichtsklasse Mittelgewicht
Nationalität Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Britisch
Geburtstag 28. Juli 1970
Geburtsort London
Größe 179 cm
Kampfstatistik
Kämpfe 23
Siege 21
K.-o.-Siege 18
Niederlagen 2

Jason Matthews (* 28. Juli 1970 in London) ist ein ehemaliger, britischer Profiboxer und WBO-Weltmeister im Mittelgewicht. Sein Kampfname lautete „Method Man“.

Als Amateurboxer wurde er 1991 Britischer Meister im Halbweltergewicht und 1995 Britischer Meister im Mittelgewicht.

Matthews war besonders für seine Schlagkraft bekannt. Er gewann seine ersten 16 Profikämpfe in Folge, davon 14 durch K.o. Am 29. Mai 1997 gewann er gegen den US-Amerikaner Patrick Swann durch K.o. in Runde 6 und erhielt dadurch den WBO-Intercontinental-Titel, den er am 11. Oktober durch einen K.o.-Sieg in Runde 7 über seinen Landsmann Darren Dorrington, erfolgreich verteidigte.

Am 7. Februar 1998 musste er schließlich seine erste Niederlage hinnehmen, als er gegen den Ungar Lorant Szabo durch K.o. in Runde 6 verlor und seinen Titel abgeben musste. Am 27. Februar 1999 wurde er jedoch Commonwealth-Meister, nachdem sein Gegner Paul Jones wegen Inaktivität in der 7. Runde disqualifiziert wurde.

Am 17. Juli 1999 wurde er mit einem K.o.-Sieg in Runde 2 über seinen Landsmann Ryan Rhodes, Interims-Weltmeister der WBO. Eigentlicher Weltmeister der WBO war seit Januar 1999 der Deutsche Bert Schenk, dieser konnte jedoch verletzungsbedingt seit Mai keine Titelverteidigung mehr bestreiten, weshalb ihm der Titel aberkannt und Matthews schließlich im November 1999 zum neuen, amtierenden WBO-Weltmeister ernannt wurde. Doch schon beim ersten Titelverteidigungskampf am 27. November selben Jahres, musste er seinen WM-Titel aufgrund einer K.o.-Niederlage in Runde 8, an den Schweden Armand Krajnc abgeben. Dies war zugleich der letzte Profikampf seiner Karriere.

Vorgänger Amt Nachfolger
Bert Schenk Boxweltmeister im Mittelgewicht (WBO)
November 1999 – 27. November 1999
Armand Krajnc

Weblink


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jason Matthews — Fiche d’identité Nom complet Jason Matthews Surnom Method Man Nationalité …   Wikipédia en Français

  • Jason Matthews — may refer to:*Jason Matthews (American football player) *Jason Matthews (footballer) *Jason Matthews (boxer) …   Wikipedia

  • Jason Matthews (boxer) — Jason Matthews (born July 28, 1970 in Hackney, England) was a professional boxer in the super welterweight (154 lb) division. Amateur career As an amateur, Matthews was an ABA Middleweight Champion in 1995. Professional career Also known as… …   Wikipedia

  • Jason Matthews (footballer) — Football player infobox playername = Jason Matthews fullname = Jason Matthews height = nickname = dateofbirth = birth date and age|1975|03|13 cityofbirth = Paulton countryofbirth = England currentclub = Eastleigh clubnumber = n/a position =… …   Wikipedia

  • Matthews — ist der Familienname folgender Personen: Andrew Matthews (1815–1897), britischer Insektenkundler Bruce Matthews (* 1961), US amerikanischer Footballspieler Cerys Matthews (* 1969), walisische Sängerin und Songwriterin Claude Matthews (1845−1898) …   Deutsch Wikipedia

  • Jason Mathews — NFL player DateOfBirth=Birth date and age|1971|2|9|mf=y Birthplace= College=Texas A M BYU Position=Offensive Lineman number=67, 74, 76 DraftedYear=1994 DraftedRound=3 / Pick 67 DatabaseFootball=MATHEJAS01 years=1994 1997 1998 2004… …   Wikipedia

  • Jason Gleed — Jason William Gleed is a musician, songwriter, and producer. BiographyHe was born November 20, 1974 and is originally from Toronto, Canada. When his sister Caroline was born, his family moved to Unionville, a small town outside of Toronto.He… …   Wikipedia

  • Jason Mraz — en Australie en 2008 Naissance 23 juin 1977 …   Wikipédia en Français

  • Matthews, Missouri —   City   Location o …   Wikipedia

  • Jason Popson — Datos generales Nacimiento 1972 Cleveland, Ohio EEUU Ocupación Voca …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”