Joab Lawler

Joab Lawler (* 12. Juni 1796 in Union County, North Carolina; † 8. Mai 1838 in Washington D.C.) war ein US-amerikanischer Prediger und Politiker.

Werdegang

Joab Lawler zog mit seinem Vater nach Tennessee und 1815 von dort ins Mississippi-Territorium. Er besuchte öffentliche Schulen, studierte Theologie und bekam eine Lizenz als Prediger. Danach zog er 1820 nach Mardisville (Alabama) und ging seiner Tätigkeit als Prediger nach.

Lawler verfolgte ebenfalls eine politische Laufbahn. Er war zwischen 1826 und 1831 Mitglied im Repräsentantenhaus von Alabama. Danach war er in den Jahren 1831 und 1832 im Senat von Alabama tätig. Er erhielt zwischen 1832 und 1835 öffentliche Gelder für das Coosa Gebiet. Während dieser Zeit war er zwischen 1833 und 1836 als Schatzmeister (treasurer) der University of Alabama bei Tuscaloosa tätig. Er wurde als Jacksonian in den 24. US-Kongress gewählt. Danach wurde er als Whig in den 25. US-Kongress wiedergewählt. Lawler war im US-Repräsentantenhaus vom 4. März 1835 bis zu seinem Tod 1838 in Washington, D.C. tätig. Er wurde auf dem Congressional Cemetery beigesetzt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Joab Lawler — (June 12, 1796 ndash; May 8, 1838) was a U.S. Representative from Alabama.Born in Union County, North Carolina, Lawler moved with his father to Tennessee and thence, in 1815, to Mississippi Territory.He attended the public schools.He studied… …   Wikipedia

  • Lawler — ist ein englischer Familienname, den u. a. folgende Personen tragen: Brian Lawler (* 1972), US amerikanischer Wrestler Chris Lawler (* 1943), englischer Fußballspieler Eugene Lawler (1933–1994), US amerikanischer Mathematiker Gregory F.… …   Deutsch Wikipedia

  • George Whitfield Crabb — (* 22. Februar 1804 in Botetourt County, Virginia; † 15. August 1846 in Philadelphia, Pennsylvania) war ein US amerikanischer Offizier, Richter und Politiker (Whig Party). Biografie George Whitfield Crabb besuchte öffentliche Schulen und zog dann …   Deutsch Wikipedia

  • 25th United States Congress - State Delegations — [ United States Capitol] The Twenty fifth United States Congress was a meeting of the legislative branch of the United States federal government, consisting of the United States Senate and the United States House of Representatives. It met in… …   Wikipedia

  • 25th United States Congress - political parties — [ United States Capitol] The Twenty fifth United States Congress was a meeting of the legislative branch of the United States federal government, composed of the United States Senate and the United States House of Representatives. It met in… …   Wikipedia

  • 24th United States Congress - State Delegations — [ United States Capitol] The Twenty fourth United States Congress was a meeting of the legislative branch of the United States federal government, consisting of the United States Senate and the United States House of Representatives. It met in… …   Wikipedia

  • 24th United States Congress - political parties — [ thumb|right|275px|United States Capitol] The Twenty fourth United States Congress was a meeting of the legislative branch of the United States federal government, composed of the United States Senate and the United States House of… …   Wikipedia

  • George Whitfield Crabb — (February 22, 1804 August 15, 1846) was a U.S. Representative from Alabama.Born in Botetourt County, Virginia, Crabb attended the public schools.He moved to Tuscaloosa, Alabama.Crabb was elected assistant secretary of the State senate and… …   Wikipedia

  • 1796 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 17. Jahrhundert | 18. Jahrhundert | 19. Jahrhundert | ► ◄ | 1760er | 1770er | 1780er | 1790er | 1800er | 1810er | 1820er | ► ◄◄ | ◄ | 1792 | 1793 | 1794 | 17 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des US-Repräsentantenhauses aus Alabama — Jo Bonner, derzeitiger Vertreter des ersten Kongresswahlbezirks von Alabama …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”