Abmachung

Eine Vereinbarung ist eine bindende Verabredung.[1] Das zugrundeliegende Verb vereinbaren ist in der Bedeutung „eines Sinnes werden“ im Deutschen seit dem 14. Jahrhundert belegt (mhd. vereinbæren zu mhd. einbære „einhellig, einträchtig“).[2]

Eine Vereinbarung, eine Übereinkunft, ein Übereinkommen, eine Abmachung kann in der Form eines Vertrages fixiert sein. Eng verwandt ist auch der Begriff des Abkommens: Mit diesem Begriff waren ursprünglich im 16. und 17. Jahrhundert Vereinbarungen über Tilgungen und Erstattungen angesprochen und seit dem 18. Jahrhundert ein „Vertrag, Übereinkommen“.[3]

Besondere Vereinbarungen:

  • Betriebsvereinbarung: ein Vertrag zwischen Arbeitgeber und Betriebsrat
  • Dienstvereinbarung: im öffentlichen Dienst ein Vertrag zwischen der Dienststellenleitung und dem Personalrat
  • Freie Vereinbarung: ein Organisationsprinzip des Anarchismus
  • Zielvereinbarung: ein betriebswirtschaftlicher Begriff aus der Unternehmensführung
  • Art. 15a B-VG-Vereinbarung: Vereinbarung zwischen Bund und Ländern über ihren Wirkungsbereich (Österreich).

Einzelnachweise und Fußnoten

  1. Satz nach Mackensen - Großes Deutsches Wörterbuch, 1977, Lemma Vereinbarung
  2. Satz nach Kluge Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache, 24. Auflage, 2002, Lemma vereinbaren
  3. Satz nach Kluge Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache, 24. Auflage, 2002, Lemma Abkommen

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abmachung — (Vereinbarung), im Seeversicherungswesen die genaue Bestimmung des Verlustes, den der Versicherte erlitten hat. Ist das versicherte Gut gänzlich verloren gegangen, so ist der in der Police angegebene Güterwert, sofern derselbe nicht als übermäßig …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Abmachung — 1. ↑Agreement, ↑Arrangement, ↑Kontrakt, 2. Stipulation …   Das große Fremdwörterbuch

  • Abmachung — [Network (Rating 5600 9600)] Auch: • Vorkehrung • Organisation • Regelung Bsp.: • Susan regelte die Organisation der Party …   Deutsch Wörterbuch

  • Abmachung — Übereinkommen; Übereinkunft; Konvention; Abkommen; Vereinbarung; Einigung; Vergleich * * * Ab|ma|chung [ apmaxʊŋ], die; , en: Vereinbarung: eine bindende Abmachung; eine Abmachung treffen (etwas vereinbaren). * * * Ạb|ma|chung 〈f …   Universal-Lexikon

  • Abmachung — Abkommen, Absprache, Pakt, Übereinkommen, Übereinkunft, Verabredung, Vereinbarung; (bildungsspr.): Arrangement; (ugs.): Deal; (veraltend): Abrede; (Rechts , Kaufmannsspr.): Stipulation; (Völkerr.): Agreement. * * *… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Abmachung — machen: Das westgerm. Verb mhd. machen, ahd. mahhōn, niederd., niederl. maken, engl. to make geht mit verwandten Wörtern in anderen idg. Sprachen auf eine Wurzel *mag̑ »kneten« zurück, vgl. z. B. griech. mássein »kneten; streichen; pressen;… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Abmachung — Ạb|ma|chung …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Abmachung des Schadens — Abmachung des Schadens, so v.w. Adjustement …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Obligationenrecht (Schweiz) — Basisdaten Titel: Bundesgesetz betreffend die Ergänzung des Schweizerischen Zivilgesetzbuches (Fünfter Teil: Obligationenrecht) Kurztitel: Obligationenrecht Abkürzung: OR Art: Bundesgesetz Geltungsbereich: Schweiz Rechtsmaterie …   Deutsch Wikipedia

  • Vereinbarung — Festlegung; Deklaration; Spezifikation; Übereinkommen; Übereinkunft; Konvention; Abkommen; Abmachung; Einigung; Vergleich * * * Ver|ein|ba|rung [fɛɐ̯ |ai̮nba:rʊŋ] …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”