Abnabelung
Abnabelung

Als Abnabelung wird im originären Sinne das (natürliche) Abtrennen bzw. Abfallen der Nabelschnur mitsamt der daran befindlichen Plazenta (Mutterkuchen) vom Neugeborenen bezeichnet.

Im gegenwärtigen Sprachgebrauch wird in der Praxis der Geburtshilfe mit Abnabelung – eigentlich ungenau – auch die Durchtrennung der Nabelschnur mittels Schere oder Messer nach der Geburt bezeichnet.[1] Die Durchtrennung einer Nabelschnur wird im medizinischen Bereich Omphalotomie genannt. Zu diesem Zweck wird vorbereitend die Nabelschnur wenige Zentimeter vor dem Bauch des Neugeborenen sowie nochmals ein paar Zentimeter weiter abgebunden und dazwischen mit einer Schere durchtrennt. Dies geschieht bei der Sofortabnabelung unmittelbar nach der Geburt, bei der Frühabnabelung nach etwa 1½ bis zwei Minuten und bei der Spätabnabelung erst einige Zeit später nach dem vollständigen Übertritt des Plazentablutes, also erst einige Zeit, nachdem der Nabelschnurpuls zum Erlöschen kam. Der am Bauch verbleibende Nabelschnurrest wird gesäubert; er vertrocknet innerhalb von wenigen Tagen und fällt schließlich ab. Es bleibt der Bauchnabel als sichtbarer Teil bestehen. Dies ist der eigentliche und natürliche Vorgang (und Zeitpunkt) der Abnabelung.

Wird die Nabelschnur nach der Geburt unabgeklemmt mit der Plazenta (möglichst steril) am Neugeborenen belassen, um eine natürliche Abnabelung abzuwarten, spricht man von einer Lotusgeburt (engl. umbilical nonserverance).

Im übertragenen Sinne wird der Begriff Abnabelung für den Ablösungsprozess von Eltern oder anderen Bezugspersonen verwendet.

Siehe auch

Weblinks

Quellen

  1. Versehentlich unterbliebene Abnabelung rettet Neugeborenes vor Sauerstoffmangel http://tirol.com/chronik/oberland/77370/index.do
Gesundheitshinweis Bitte den Hinweis zu Gesundheitsthemen beachten!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abnabelung — Ạb|na|be|lung, (seltener:) Ạb|nab|lung, die; , en: das Abnabeln, das Sichabnabeln. * * * Ạb|na|be|lung, (seltener:) Ạb|nab|lung, die; , en: das Abnabeln …   Universal-Lexikon

  • Abnabeln — Abnabelung Als Abnabelung wird im originären Sinne das (natürliche) Abtrennen bzw. Abfallen der Nabelschnur mitsamt der daran befindlichen Plazenta (Mutterkuchen) vom Neugeborenen bezeichnet. Im gegenwärtigen Sprachgebrauch wird in der Praxis der …   Deutsch Wikipedia

  • Freier Fall (Album) — Freier Fall Studioalbum von Christina Stürmer Veröffentlichung 16. Juni 2003 Label Universal/Amadeo …   Deutsch Wikipedia

  • Muttersohn — Mit Muttersöhnchen bezeichnet man häufig abwertend gemeint einen „verhätschelten“ Knaben oder Jugendlichen. Doch auch in der Psychologie wird der Terminus verwendet. Üblicherweise werden heranwachsende Kinder ab einem gewissen Alter selbständig… …   Deutsch Wikipedia

  • Muttersöhnchen — Mit Muttersöhnchen bezeichnet man häufig abwertend gemeint einen „verhätschelten“ Knaben oder Jugendlichen. Doch auch in der Psychologie wird der Terminus verwendet. Üblicherweise werden heranwachsende Kinder ab einem gewissen Alter selbständig… …   Deutsch Wikipedia

  • Nabelschnur — Embryo in utero. Die Nabelschnur ist farblich markiert. Nabelkle …   Deutsch Wikipedia

  • Nachgeburt — Untersuchung der Nachgeburt Als Nachgeburt werden bei Säugetieren wie auch beim Menschen die nach der eigentlichen Geburt eines Jungtiers bzw. Kindes noch zu gebärenden Eihäute sowie der Mutterkuchen (lat. Plazenta) bezeichnet. Auch der Vorgang… …   Deutsch Wikipedia

  • Konfliktforschung: Identität und Abgrenzung —   Sind wir dazu verurteilt, im neuen Jahrhundert wieder Konflikte zwischen Nationen und Kulturen in neuen Formen auszutragen? Eine wichtige Voraussetzung, um diesen scheinbaren Automatismus der Geschichte zu durchbrechen und für den »Wind der… …   Universal-Lexikon

  • Adoleszenz — Junge Menschen in der Adoleszenz Die Adoleszenz (lat. adolescere „heranwachsen“) ist das Übergangsstadium in der Entwicklung des Menschen von der Kindheit (Pubertät) hin zum vollen Erwachsensein und stellt den Zeitabschnitt dar, während dessen… …   Deutsch Wikipedia

  • Adulte Stammzelle — Menschliche embryonale Stammzellen. A: undifferenzierte Kolonien. B: Neuron Tochterzelle Als Stammzellen werden allgemein Körperzellen bezeichnet, die sich in verschiedene Zelltypen oder Gewebe ausdifferenzieren können. Je nach Art der Stammzelle …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”