Abnahmeverpflichtung

Eine Abnahmeverpflichtung ist die Pflicht zur Entgegennahme beziehungsweise Vergütung von Lieferungen oder Leistungen.

Ein Beispiel ist die Verpflichtung des Darlehensnehmers, das in der Kreditzusage beschriebene Darlehen innerhalb der vereinbarten Frist (Abnahmefrist) abzunehmen, d. h. durch Auszahlung in Anspruch zu nehmen.

In Lieferverträgen findet sich oftmals die Verpflichtung zur Abnahme einer bestimmten Mindestmenge an Waren.

Siehe auch: Vorfälligkeitsentschädigung, Bierlieferungsvertrag


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Darlehensbewilligung — Eine (offene) Kreditzusage ist eine Verpflichtung eines Kreditinstitutes, dem Kunden eine Kreditauszahlung vorzunehmen. Mit der Auszahlung des Kredites ist die Kreditzusage erfüllt, sie also nicht mehr offen. Inhaltsverzeichnis 1 Formen der… …   Deutsch Wikipedia

  • Abnahme — Der juristische Begriff Abnahme bezeichnet allgemein eine Erklärung, dass eine Sache oder ein Zustand bestimmten Kriterien entspricht, so insbesondere dass ein Werk als erfüllungstauglich bestätigt wird. Gelegentlich wird der Begriff auch im… …   Deutsch Wikipedia

  • Britischer Bergarbeiterstreik 1984/1985 — Der einjährige britische Bergarbeiterstreik der Jahre 1984/1985 (Miners’ Strike, auch Coal Strike, 4./9. März 1984 5. März 1985) war ein bedeutender Arbeitskampf, der die Macht der englischen Gewerkschaften dauerhaft verringerte. Er gilt als… …   Deutsch Wikipedia

  • Britischer Bergarbeiterstreik 1984/85 — Der einjährige britische Bergarbeiterstreik der Jahre 1984/1985 (Miners’ Strike, auch Coal Strike, 4./9. März 1984 5. März 1985) war ein bedeutender Arbeitskampf, der die Macht der englischen Gewerkschaften dauerhaft verringerte. Er gilt als… …   Deutsch Wikipedia

  • Energieeinspeisegesetz — Basisdaten Titel: Gesetz für den Vorrang erneuerbarer Energien Kurztitel: Erneuerbare Energien Gesetz Abkürzung: EEG Art: Bundesgesetz Geltungsbereich: Bundesrepublik Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Energieeinspeisungsgesetz — Basisdaten Titel: Gesetz für den Vorrang erneuerbarer Energien Kurztitel: Erneuerbare Energien Gesetz Abkürzung: EEG Art: Bundesgesetz Geltungsbereich: Bundesrepublik Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Erneuerbare Energie — Beispiele der Gewinnung erneuerbarer Energie: Biogas, Photovoltaik und Windenergie Erneuerbare Energien, auch regenerative Energien, sind Energien aus Quellen, die sich entweder kurzfristig von selbst erneuern oder deren Nutzung nicht zur… …   Deutsch Wikipedia

  • Gesetz für den Vorrang erneuerbarer Energien — Basisdaten Titel: Gesetz für den Vorrang erneuerbarer Energien Kurztitel: Erneuerbare Energien Gesetz Abkürzung: EEG Art: Bundesgesetz Geltungsbereich: Bundesrepublik Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Kreditzusage — Eine (offene) Kreditzusage ist eine Verpflichtung eines Kreditinstitutes, dem Kunden eine Kreditauszahlung vorzunehmen. Mit der Auszahlung des Kredites ist die Kreditzusage erfüllt, sie also nicht mehr offen. Inhaltsverzeichnis 1 Formen der… …   Deutsch Wikipedia

  • Met@box — Die Metabox AG bzw. met@box AG war ein Unternehmen der Consumer Electronic und Multimedia Branche mit Sitz in Hildesheim, das sich zuletzt primär mit der Entwicklung und dem Vertrieb sogenannter SetTopBoxen bzw. Geräten für interaktives Fernsehen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”