Abnutzungsquote

Die Abnutzungsquote bezeichnet in der Biologie die Summe der Verluste an körpereigenen Stoffen sowie Baustoffen durch allgemeinen Verschleiß oder Absterben ganzer Zellen und durch Abscheidung von Substanzen durch Zellen. Ein Teil dieser Stoffe wird dem Aufbau wieder zugeführt (endogener Ersatz), der darüber hinausgehende Ersatz muss den Nährstoffen entnommen werden (exogener Ersatz).


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abnutzungsquote — Abnutzungsquote,   Physiologie: die Stickstoffmenge, die der Körper täglich ausscheidet und die ein Maß ist für jene Eiweißmenge, die durch Zellabbau und Umsatz verloren geht; täglich etwa 15 g Eiweiß bei einem Körpergewicht von 70 kg… …   Universal-Lexikon

  • Max Rubner — (1899) Max Rubner (* 2. Juni 1854 in München; † 27. April 1932 in Berlin) war ein deutscher Mediziner, Physiologe und Hygieniker. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Sozialismus — (hierzu Tafel »Sozialisten I u. II«), im weitern Sinn alle Bestrebungen, die eine Beseitigung der in der Gesellschaft herrschenden Klassenunterschiede bezwecken, im engern modernen Sinne dasjenige volkswirtschaftliche System, welches das… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • ИЗОДИНАМИЯ — (от греч. isos равный и dynamis сила), равносилие, термин, впервые введенный Рубнером (Rubner) в 1883 г. при формулировании т. н. «закона изодинамии» пищевых веществ. Рассматривая процесс обмена веществ с энергетической точки зрения,… …   Большая медицинская энциклопедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”