Kanton Calvörde
Zeitgenössische Karte des Königreichs Westphalen von 1809
Das Königreich Westphalen zwischen 1807 und 1810

Der Kanton Calvörde war eine Verwaltungseinheit im napoleonischen Königreich Westphalen und bestand von 1807 bis zur Auflösung des Königreichs im Jahre 1813. Er gehörte zum Distrikt Neuhaldensleben und mit diesem zum Departement der Elbe.

Der Kanton umfasste grob gesehen das vormalige braunschweigische Amt Calvörde und die zuvor preußischen Dörfer um dem Marktflecken Calvörde.

Maire der Commune und des Kantons Calvörde war A. W. Vibrans.

Zum Kanton gehörten die Orte:

Nachbarkantone im Distrikt Neuhaldensleben waren Öbisfelde, Walbeck, Groß Ammensleben und Neuhaldensleben.

Literatur

  • Georg Hassel: Statistisches Repertorium über das Königreich Westphalen, 1813

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Calvörde (Begriffsklärung) — Calvörde steht für: Calvörde, eine Gemeinde im Landkreis Börde in Sachsen Anhalt Amt Calvörde, eine Verwaltungseinheit im Herzogtum Braunschweig Kanton Calvörde, eine Verwaltungseinheit im Königreich Westphalen Verwaltungsgemeinschaft Calvörde,… …   Deutsch Wikipedia

  • Calvörde — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Jüdische Gemeinde Calvörde — Die Geschichte der Jüdischen Gemeinde in Calvörde begann mit dem Zuzug der ersten Juden ab 1752 und bereits nach wenigen Jahrzehnten verzog der großteil der jüdischen Familien, aus wirtschaftlichen Gründen, aus Calvörde. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Amt Calvörde — Das Amt Calvörde Die Lage der Exklave Calvörde im Herzogtum Braunschweig (1914) …   Deutsch Wikipedia

  • Berenbrock (Calvörde) — Berenbrock Gemeinde Calvörde Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Flechtingen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Hasselburg (Flechtingen) — Hasselburg ist ein Ortsteil der Gemeinde Flechtingen im Landkreis Börde in Sachsen Anhalt. Geografie Hasselburg liegt im Nordwesten des deutschen Bundeslandes Sachsen Anhalt, am Nordrand des Flechtinger Höhenzuges. Der Ortsteil ist 1,9 Kilometer… …   Deutsch Wikipedia

  • Hilgesdorf — ist ein Ortsteil der Gemeinde Flechtingen im Landkreis Börde des deutschen Bundeslandes Sachsen Anhalt. Inhaltsverzeichnis 1 Geografie 2 Geschichte 3 Literatur 4 Weblink …   Deutsch Wikipedia

  • Lemsell — ist ein Ortsteil der Gemeinde Flechtingen im Landkreis Börde des deutschen Bundeslandes Sachsen Anhalt. Geografie Lemsell liegt am nördlichen Rand des Flechtinger Höhenzuges drei Kilometer vom Ortskern des Hauptortes Flechtingen entfernt. Der Ort …   Deutsch Wikipedia

  • Postroute Braunschweig–Holzminden — Dieser Artikel behandelt die fahrenden und reitenden Posten nach Göttingen und weiter nach Kassel. Ebenso behandelt der Artikel die Postgeschichte der Orte im Kreis Holzminden. Inhaltsverzeichnis 1 Reit und Fahrpost 2 Holzminden 3 Fürstenberg an… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”