Aboubacar Somparé

El Hadj Aboubacar Somparé (* 24. August 1944 in Boké) ist ein guineischer Politiker und war von 22. Dezember 2008 bis zum 24. Dezember 2008 kommissarisch Präsident von Guinea.

Somparé war zwischen 1978 und 1984 Botschafter der Republik Guinea in Frankreich. In den Jahren 1987 bis 1989 stand er als Rektor der Université de Conakry vor. Im April 1997 wurde er zum Generalsekretär der Regierungspartei Parti de l'Unité et du Progrès (PUP) gewählt. Drei Monate nach den Parlamentswahlen im Juni 2002 wurde Somparé am 23. September 2002 zum Präsidenten der guineischen Nationalversammlung gewählt.

In dieser Funktion hätte er gemäß der Verfassung nach dem Tod von Staatspräsident Lansana Conté am 22. Dezember 2008 kommissarisch für 60 Tage die Amtsgeschäfte übernehmen sollen, allerdings putschte das Militär unmittelbar nach der Todesnachricht Contés.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aboubacar Somparé — 4.to Presidente de Guinea 22 de diciembre de 2008 – 24 de diciembre de 2008 Predecesor Lansana Conté Sucesor Mou …   Wikipedia Español

  • Aboubacar Somparé — Elhadj Aboubacar Somparé, né le 31 août 1944 à Dakonta[1], est un homme politique guinéen, président de l Assemblée nationale de 2002 à 2008. Biographie Diplômé en mathématiques, il entame une carrière de cadre au ministère de l… …   Wikipédia en Français

  • Aboubacar Somparé — El Hajj Aboubacar Somparé is a Guinean politician and the current President of the National Assembly of The Republic of Guinea. He is a member of the ruling Unity and Progress Party …   Wikipedia

  • Somparé — El Hadj Aboubacar Somparé (* 24. August 1944 in Boké) ist ein guineischer Politiker und war von 22. Dezember 2008 bis zum 24. Dezember 2008 kommissarisch Präsident von Guinea. Somparé war zwischen 1978 und 1984 Botschafter der Republik Guinea in… …   Deutsch Wikipedia

  • Lansana Conté — 3.er Presidente de Guinea 3 de abril de 1984 – 22 de diciembre de 2008 …   Wikipedia Español

  • Conseil national pour la démocratie et le développement — Pour les articles homonymes, voir CNDD. Le Conseil national pour la démocratie et le développement (CNDD) est le nom officiel de la junte militaire au pouvoir en Guinée du 23 décembre 2008 jusqu à la mise en place d un gouvernement… …   Wikipédia en Français

  • Moussa Dadis Camara — 5.to Presidente de Guinea 24 de diciembre de 2008 – 3 de diciembre de 2009 …   Wikipedia Español

  • Béavogui — Louis Lansana Béavogui (links) mit Minister Gerhard Schröder …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte Guineas — Die Geschichte Guineas ist die Geschichte der modernen Republik Guinea sowie der französischen Kolonie „Territorium von Guinea“, aus dem sich der moderne Staat entwickelt hat. Im weiteren Sinn gehört dazu auch die Geschichte der Völker und Reiche …   Deutsch Wikipedia

  • Lansana Conte — Lansana Conté bei einem Treffen mit Vladimir Putin, Juli 2001 Lansana Conté [lɑ̃saˈna kɔ̃ˈte] (* 1934 in Moussayah Loumbaya, Guinea; † 22. Dezember 2008) war von 1984 bis zu seinem Tod Präsident von Guinea …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”