Abraham Bosse
Der Ball
Das Leviathan-Buch

Abraham Bosse (spr. boss') (* um 1604 in Tours; † 1. oder 14. Februar 1676 in Paris) war ein französischer Kupferstecher und Radierer.

Bosse lieferte eine ungeheure Menge Blätter mit kulturhistorisch interessanten Schilderungen von Zeremonien, Festen und Szenen aus dem Volksleben.

Er war ein Freund des Architekten und Mathematikers Gérard Desargues und stellte einige von dessen Ideen in populärer Form dar, als dies Desargues selbst vermochte.

Inhaltsverzeichnis

Werke (Literatur)

  • Die Kunst, in Kupfer zu stechen, Ilmer, Osnabrück 1975 [1]
  • Radier-Büchlein. Handelt von der Etzkunst, nemlich wie man mit Scheidwasser in Kupfer etzen, das Wasser und wie auch den harten und weichen Etzgrund machen solle, Moos, München 1977, ISBN 3-7879-0088-8 [2]

Literatur

Weblinks

 Commons: Abraham Bosse – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • "Radier-Büchlein". Nürnberg 1689, Online-Ausgabe der Sächsischen Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek Dresden

Notizen

  1. Repr. d. Ausg. Nürnberg 1765
  2. Reprint der Ausgabe Nürnberg 1689. Digitale Version siehe Weblinks
Meyers Konversationslexikons logo.svg Dieser Artikel basiert auf einem gemeinfreien Text aus Meyers Konversations-Lexikon, 4. Auflage von 1888–1890. Bitte entferne diesen Hinweis nur, wenn du den Artikel so weit überarbeitet oder neu geschrieben hast, dass der Text den aktuellen Wissensstand zu diesem Thema widerspiegelt und dies mit Quellen belegt ist, wenn der Artikel heutigen sprachlichen Anforderungen genügt und wenn er keine Wertungen enthält, die den Wikipedia-Grundsatz des neutralen Standpunkts verletzen.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abraham Bosse — (c. 1602 1604 [Based on recent research, his date of birth is closer to 1603 than the traditionally given birth year of 1602. Bosse s apprenticeship contract was found in which it is mentioned that he was aged 16 at the date of signing the… …   Wikipedia

  • Abraham Bosse — Pour les articles homonymes, voir Bosse. Gravure de la série des Métiers (1635) : le valet. Abraham Bosse, né à Tours en 1604 et …   Wikipédia en Français

  • Abraham Bosse — Valet de Chambre de una serie de grabados de comercios, Les Metiers 1635. Abraham Bosse (Tours, Francia; c. 1602 1604 – 14 de febrero de 1676) fue un artista francés, principalmente como ilustrador, tanto en el grabado, como en la …   Wikipedia Español

  • BOSSE (A.) — BOSSE ABRAHAM (1602 1676) Appartenant à une famille calviniste de Tours, Abraham Bosse vient s’établir à Paris très jeune et, sans ses démêlés avec l’Académie, nous ne saurions que très peu de choses sur la vie de cet artisan laborieux, père de… …   Encyclopédie Universelle

  • Bosse (Begriffsklärung) — Bosse bezeichnet: Bosse, überstehendes Material in Bauwesen Bosse (Geologie) Bosse (Einheit), Schweizer Volumenmaß Bosse (Musiker), Künstlername von Axel Bosse (* 1980), deutscher Musiker Bossenwerk, Mauerwerk aus Steinquadern Bossieren,… …   Deutsch Wikipedia

  • Bosse — can refer to:People;Given name * Bosse Ringholm (b. 1942), Swedish politician;Surname * Abraham Bosse (c.1602–4 – 1676), French artist * Chris Bosse (b. ?), German architect * Harriet Bosse (1878 1961), Swedish actress * Henry Peter Bosse (1844… …   Wikipedia

  • Bosse —  Pour les articles homophones, voir Boss (homonymie) et Beauce. Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom …   Wikipédia en Français

  • Bosse, Abraham — (1602 1676)    painter, engraver, theorist    Abraham Bosse began his artistic career in his birthplace, Tours, making etchings. He eventually settled in Paris, where he met jacques callot, who introduced him to the process of making etchings… …   France. A reference guide from Renaissance to the Present

  • Abraham Kuyper — (* 29. Oktober 1837 in Maassluis; † 8. November 1920 in Den Haag) war ein niederländischer Theologe, Politiker, Staatsmann und Journalist …   Deutsch Wikipedia

  • Bosse [2] — Bosse (spr. boss ), Abraham, Kupferstecher und Radierer, geb. um 1605 in Tours, gest. daselbst 1678, fertigte etwa 800 Blätter mit kulturhistorisch interessanten Schilderungen von Zeremonien, Festen und Szenen aus dem Volksleben. Er schrieb:… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”