Abraham Darby I

Abraham Darby (* 1676 in Dudley, West Midlands, England; † 1717 in Coalbrookdale, Shropshire; genannt Abraham Darby I) war ein englischer Eisenfabrikant.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Abraham Darby war der Gründer einer englischen Familie, die im 17. und 18. Jahrhundert über drei Generationen hinweg entscheidend Hüttenwesen und Stahlveredlung in Coalbrookdale (England) weiterentwickelte. In vielen wissenschaftlichen Arbeiten wird Coalbrookdale als die Wiege der industriellen Revolution bezeichnet.

Abraham Darby I wurde in eine Quäkerfamilie geboren. Er erwarb 1704 eine Metallgießerei, von wo er das traditionelle Handwerk weiterentwickelte.

Lebenswerk

Abraham Darbys erste bedeutende Erfindung ist der Sandformguss. Dieses Verfahren ließ er 1707 patentieren. Das Hüttenwerk in Coalbrookdale pachtete er 1708, wo er mit diesem Verfahren vor allem Eisenwaren für den häuslichen Gebrauch produzierte.

Als zweites gelang ihm mit viel Geduld und leidenschaftlicher Arbeit das Kunststück, bei der Verhüttung des Eisenerzes Holzkohle durch Steinkohle zu ersetzen. In England gab es aufgrund der vielseitigen Verwendung von Holz (z.B. im Schiffbau) einen Holzmangel; Steinkohle hingegen war in beliebiger Menge verfügbar. Für die Verwendung von Steinkohle mussten neue Hochöfen konstruiert werden, die den Erfordernissen gerecht wurden. Vor allem musste die Steinkohle verkokt (zu Koks veredelt) werden, um die Schmelztemperatur des Eisens zu erreichen. Nach vielen Versuchen gelang Darby die Konstruktion eines Steinkohle-Meilers, in dem unter Ausschluss von Sauerstoff Koks produziert wurde. Ebenso gelang es ihm, den hohen Schwefelanteil im Eisen, den die Verwendung von Koks mit sich bringt, durch Zugabe von Kalk wieder zu reduzieren.

Die Verbreitung des Kokshochofens in England setzte erst 1760 ein; 30 Jahre später hat er sich völlig durchgesetzt.

Sonstiges

1985 wurde von David C. H. Austin eine Rose gezüchtet, die nach der Familie Abraham-Darby-Rose benannt wurde.[1]

Literatur

  • Otto Johannsen (im Auftrag des Vereins Deutscher Eisenhüttenleute): Geschichte des Eisens. 3. Auflage. Verlag Stahleisen mbH, Düsseldorf 1953, S. 296.

Einzelnachweise

  1. Siehe "Jubiläen und Erinnerungen 2011", Claus Bernet, im "Quäker" 1/2011, ISSN 1619-0394, Seite 3

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abraham Darby I — Abraham Darby (April 14, 1678 ndash; May 5, 1717) was the first, and most famous, of three generations with that name in an English Quaker family that played an important role in the Industrial Revolution. He developed a method of producing high… …   Wikipedia

  • Abraham Darby I — Abraham Darby (14 de abril de 1678 – 8 de marzo de 1717[1] ) fue el primero y más conocido de tres generaciones del mismo nombre, perteneciente a una familia de cuáqueros ingleses, que representó un papel primordial durante la revolución… …   Wikipedia Español

  • Abraham Darby — est le nom de plusieurs membres d une famille britannique quaker qui a tenu un rôle clef dans le développement industriel pendant la révolution industrielle. Sommaire 1 Abraham Darby (1678 1717) 2 Abraham Darby II (1711 1763) 3 Abraham Darby II …   Wikipédia en Français

  • Abraham Darby — ist der Name folgender Personen: Abraham Darby I (1667–1717), englischer Eisenfabrikant Abraham Darby II (1711–1763), englischer Eisenfabrikant und Erfinder, Sohn von Abraham Darby I Abraham Darby III (1750–1791), englischer Eisenfabrikant, Sohn… …   Deutsch Wikipedia

  • Abraham Darby III — Abraham Darby (* 1750; † 1791; genannte Abraham Darby III) war ein englischer Eisenfabrikant. Er ist der Enkel von Abraham Darby I und Erbauer der Iron Bridge. Leben Abraham Darby III entstammte einer englischen Quaker Familie[1], die im 17. und… …   Deutsch Wikipedia

  • Abraham Darby — may refer to: Abraham Darby I (1678–1717) Abraham Darby II (1711–1763) Abraham Darby III (1750–1791) Abraham Darby IV (1804–1878), High Sheriff of Buckinghamshire Abraham Darby may also refer to: Rosa Abraham Darby , the name of a rose cultivar… …   Wikipedia

  • Abraham Darby II — (1711 ndash; 1763) was the second Abraham Darby in three generations of an English Quaker family that played a role in the Industrial Revolution. He followed in his father s footsteps at the Darby foundry in Coalbrookdale, refining techniques for …   Wikipedia

  • Abraham Darby II — Abraham Darby (* 12. März 1711 in Coalbrookdale ; † 31. März 1763 ebenda; genannt Abraham Darby II) war ein englischer Eisenfabrikant und Erfinder. Er ist der Sohn von Abraham Darby I. Leben Abraham Darby II gehörte zu einer englischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Darby — ist der Familienname folgender Personen: Abraham Darby I (1667–1717), englischer Eisenfabrikant Abraham Darby II (1711–1763), englischer Eisenfabrikant und Erfinder, Sohn von Abraham Darby I Abraham Darby III (1750–1791), englischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Darby (name) — This article is about the given name and surname Darby. For other uses, see Darby (disambiguation). Darby (pronounced: DAHR bee) is an English locational surname and has since become a given name. Its prefix derives from the Old Norse djúr ( deer …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”