Abraham Jacob van Imbijze van Batenburg

Abraham Jacob van Imbijze van Batenburg (* 1753 in Breda, Niederlande; † 9. Oktober 1806 auf Barbados) war ein niederländischer Gouverneur von Berbice und Essequibo.

Lebenslauf

Abraham Jacob wurde am 17. Juni 1753 in der wallonisch reformierten Gemeinde (nl: Waals Gereformeerde Gemeente) zu Breda, als Sohn von Johan Bernhard Imbyze van Batenburg (* vor 1723; † 1768) und Susanna de Wit (* 1723) getauft. Er starb auf Barbados, wahrscheinlich im Alter von 53 Jahren.

Sein Vater war Kartenzeichner, Ingenieur beim Militär (1743) und Kapitän (1760). Sein Großvater war vermutlich Paschasius Diederick van Batenburgh.

Am 20. Mai 1782 heiratete Abraham Jacob van Batenburg in Tilburg Wilhelmina Sazanna Zurmegedé, geboren am 21. April 1759 in Veere. Sie war möglicherweise die Tochter von Hendrik Cornelis Zurmegedé, freier Bürger von Batavia und Susanna Lints.

Aus der Ehe entstammen neun Kinder: Suzanna Maria (* 1784), Hendrik Christiaan (* 1786), Adriana Baldwina (* 1788), Jan Jacob Hendrik (* 1788), Lambert Abraham (* 1791; † 1829 auf Java, Niederländisch-Indien, Catharina Cordelia (* 1793), Elizabeth (* 1796; † 1864), Henriette Maria (* 1797) und Hendrika Maria (* 1801).

Alternative Schreibweise des Nachnamens: Imbyze van Batenburg.

Laufbahn

Abraham Jacob van Imbijze van Batenburg war zuerst bis 1791 für die Westindien-Kompanie, ab 1796 für die Briten bzw. für die Batavische Republik (1795-1806), Gouverneur von:

  • Berbice (heute: Guyana) (zwischen 1789 und 27. März 1802)
  • Essequibo (Guyana) (zwischen dem 22. April 1796 und 27. März 1802)
  • Berbice (zwischen Juni 1804 und 1806)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abraham Jacob van Imbijze van Batenburg — Abraham Jacob van Imbyze van Batenburg (Breda, Netherlands 1753 Barbados, 9 October 1806) was a Dutch governor of Berbice and Essequibo (Guyana) during the period 1789 1806.His lifeAbraham Jacob was baptized on 17 June 1753 in the Walloon Church… …   Wikipedia

  • Batenburg — ist der Familienname folgender Personen: Abraham Jacob van Imbijze van Batenburg (1753–1806), niederländischer Gouverneur von Berbice und Essequibo Jan van Batenburg (1495–1538), Führer der nach ihm benannten militanten Täufergruppe der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bas–Bat — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Berbice (Kolonie) —  Karte mit dem Gebiet im Jahre 1888 Berbice war von 1627 bis 1814 eine niederländische Kolonie an der Nordküste von Südamerika, in der Region des Berbice. Berbice war Bestandteil von Kolonien die auch unter dem Sammelbegriff Niederländisch… …   Deutsch Wikipedia

  • Essequibo (colony) — Essequibo is the name of a Dutch colony founded in 1616 and located in the region of the Essequibo River. There was a brief English occupation from 1665 to 1666. From 27 February 1781 to February 1782 there was a British occupation of Demerara,… …   Wikipedia

  • Essequibo (colonie) — Carte des colonies néerlandaises de la Côte Sauvage (Amérique du Sud) autour de 1800 : Pomeroon, Essequibo, Démérara et Berbice. Essequibo était une colonie néerlandaise juchée sur les rives du fleuve Essequibo, aujourd hui au Guyana. Fondée …   Wikipédia en Français

  • Borders of Suriname — Suriname with the disputed areas. The borders of Suriname are subject to longstanding disputes between Suriname and its neighbouring countries Guyana and French Guiana. Only the border with Brazil is uncontroversial since 1906. Contents …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”