Abraham Teller
Abraham Teller

Abraham Teller (* 17. Januar 1609 in Wurzen; † 5. November 1658 in Leipzig) war ein deutscher evangelisch-lutherischer Theologe, Pfarrer, Kirchenliederdichter und Rektor der Thomasschule zu Leipzig.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Teller wurde 1609 in Wurzen als Sohn des Bürgers und Biereinkäufers Romanus Teller und dessen Frau Maria, die Tochter des Fleischhauers Abraham Brotkorb, geboren. Seit dem 12. Oktober 1622 besuchte er die Fürsten- und Landesschule Pforta, die zu jener Zeit unter der Leitung von Justinus Bertuch stand. Am 12. Juli 1628 begann er ein Studium der Theologie an der Universität Leipzig, wozu er besonders von Andreas Kunad gefördert wurde. Finanziell genötigt betätigte er sich dann einige Zeit lang als Hauslehrer, aber nebenbei seine Studien vorantrieb. 1629 wurde er Baccalaureus, 1631 Magister der Philosophie und hielt anschließend Privatvorelsungen zu orientalischen Sprachen an der Leipziger Universität.

1633 wechselte er an die Universität Wittenberg, wo Martin Trost, Paul Röber, Wilhelm Leyser I. und Johann Hülsemann seine Lehrer wurden. Da er das Wittenberger Klima nicht ertrug, kehrte er nach Leipzig zurück. In Leipzig wurde er am 9. September 1634 Baccalaurus der Theologie. Nach der schweren Belagerung der Stadt wurde er im Jahr 1637 zum Rektor der Thomasschule in Leipzig gewählt, wurde am 14. September 1637 Diakon an der Leipziger Thomaskirche, stieg 1643 zum mittleren Diakon auf und 1645 zum Archidiakon an der Nikolaikirche. Nachdem er sich auch am 6. November 1645 das Lizentiat der Theologie in Leipzig erworben hatte, kehrte er 1657 als Pastor an die Thomaskirche zurück, wurde 1658 Assessor im Leipziger Konsistorium und promovierte am 8. Juli 1658 zum Dr. theol..

Familie

Seit dem 7. August 1637 war er mit Dorothea, der Tochter des Leipziger Kaufmanns Caspar Bierling, verheiratet. Aus der Ehe stammen zwei Söhne und acht Töchter. Davon starben ein Sohn und fünf Töchter in jungen Jahren. Von den Kindern kennt man:

  • Abraham Teller († jung)
  • Regina Elisabeth Teller († jung)
  • Johanna Magdalena Teller († 27. Februar 1649 in Leipzig)
  • Magaretha Sabina Teller († jung)
  • Johanna Elisabeth Teller († 19. Februar 1652 in Leipzig)
  • Catharina Maria Teller († jung)
  • Dorothea Maria Teller (* 24. September 1642 in Leipzig; † 28. Juli 1664 in Leipzig)
  • Anna Rosina Teller († 24. Juli 1664)
  • Ursula Catharina Teller (* 26. Juli 1639 in Leipzig; † 19. April 1658 ebd.) verh. 12. Mai 1656 mit dem Kaufmann in Augsburg Christoph Platz
  • Romanus Teller († 1684), Jurist und Beisitzer am Schöppenstuhl zu Leipzig

Zum Tod der beiden Töchter Johanna Magdalena und Johanna Elisabeth Teller führte der Komponist Johann Rosenmüller den fünfstimmigen Choralsatz "Welt ade, ich bin dein müde" auf.[1] Diesen Chorsatz übernahm Johann Sebastian Bach 1726 in seine Kantate BWV 27.

Literatur

Einzelnachweise

  1. Johann Rosenmüller: Valet- u. Trost-Lied... Abraham Tellern. Leipzig: T. Ritzsch, 1649. – 2. Auflage: Valet- und Trost-Lied Welches vor dreyen Jahren Dem ... Hn. L. Abraham Tellern/ Der Kirchen zu S. Nicolai in Leipzig wolverordneten Archidiacono, Bey dem damals angestelten Leichbegängnis seines ... Töchterleins Johannen Magdelenen/ zu trost auffgesetzet/ Nunmehr aber/ Nachdem er abermals durch frühzeitiges absterben seines am 19. Febr. 1652 ... verschiedenen und am 22. eiusdem darauff zur Erden-Ruhe gebrachten jüngsten Töchterleins Johannen Elisabethen/ In gleiches Trauren gesetzet worden/ auff Begehren wiederholet hat Johann Rosenmüller. Leipzig: Ritzsch, 1652.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wilhelm Abraham Teller — (* 9. Januar 1734 in Leipzig; † 9. Dezember 1804 in Berlin) war ein evangelischer Theologe, Kirchenlieddichter, Universitätsprofessor und Aufklärer. Teller studierte ab 1749 in seiner Heimatstadt L …   Deutsch Wikipedia

  • Wilhelm Abraham Teller — (January 9, 1734 December 9, 1804), German Protestant theologian, was born at Leipzig.His father, Romanus Teller (1703 ndash;1750), was a pastor at Leipzig, and afterwards became professor of theology in the University. He edited the earlier… …   Wikipedia

  • Wilhelm Abraham Teller — Wilhelm Abraham Teller, né en 1734 et mort en 1804, fut un théologien protestant allemand, adepte du rationalisme théologique issu des Lumières allemandes (Aufklärung). Sommaire 1 Biographie 2 Disciples 3 Œuvre …   Wikipédia en Français

  • Teller — may refer to: * a bank teller, a bank employee responsible for receiving and disbursing money; sometimes referred to as a cashier * a Teller (elections) who counts the votes in an election * an automated teller machine * a fortune teller, someone …   Wikipedia

  • Abraham Schaedius — (* 1566 in Senftenberg; † 10. Oktober 1626 in Finsterwalde) war ein deutscher Philologe und Schulmann. Leben Schaedius studierte Philologie an der Universität Leipzig. Im Jahr 1573 wurde er Konrektor der Thomasschule zu Leipzig. Von 1588 bis 1592 …   Deutsch Wikipedia

  • Teller (Begriffsklärung) — Der Begriff Teller bezeichnet: einen Teil des Essgeschirrs, siehe Teller eine Stadt in den Vereinigten Staaten, siehe Teller (Alaska) einen Asteroid des Hauptgürtels, siehe (5006) Teller bei Jägern die Wildschweinohren, siehe Jägersprache eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Teller [2] — Teller, 1) Romanus, geb. 1701 in Leipzig; war zuerst Katechet an der Peterskirche daselbst, wurde 1727 Sonnabendsprediger, 1731 Diakonus in Merseburg, 1732 Prediger an der Thomaskirche in Leipzig, 1740 Professor der Theologie u. st. 1750. Er gab… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Teller — Teller, Wilh. Abraham, prot. Theolog, geb. 1734 zu Leipzig, gest. 1804 als Oberconsistorialrath und Pastor an der Peterskirche zu Berlin, diente der rationalistischen Aufklärung mit vielen exegetischen, dogmatischen und dogmenhistorischen… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Abraham H. Schenck — Abraham Henry Schenck (January 22, 1775–June 1, 1831) was a U.S. Representative from New York. He was an uncle to Isaac Teller, who also became a representative from New York.Born in Matteawan, New York, Schenck received an English education. He… …   Wikipedia

  • Abraham Lincoln Capital Airport — Infobox Airport name = Abraham Lincoln Capital Airport nativename = nativename a = nativename r = image width = caption = IATA = SPI ICAO = KSPI type = Public owner = operator = Springfield Airport Authority city served = Springfield, Illinois… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”