Abraham de Vries

Abraham de Vries (* um 1600 in Rotterdam; † 1650 oder 1662 in Den Haag) war ein niederländischer Maler.

Vries bildete sich unter dem Einfluss von Thomas de Keyser zu einem der hervorragendsten Bildnismaler der holländischen Schule aus, dessen Werke ebenso sehr durch Kraft des Ausdrucks und Größe der Auffassung wie durch Sorgfalt des malerischen Vortrags und treffliche Behandlung des Helldunkels ausgezeichnet sind.

De Vries lebte und wirkte lange in Amsterdam, bevor er sich 1643 in Den Haag niederließ. Dort starb er dann auch 1650.

Bilder von ihm besitzen Museen in Amsterdam, Dresden, Gotha, Lille, New York und Rotterdam.

Meyers Konversationslexikons logo.svg Dieser Artikel basiert auf einem gemeinfreien Text aus Meyers Konversations-Lexikon, 4. Auflage von 1888–1890. Bitte entferne diesen Hinweis nur, wenn du den Artikel so weit überarbeitet oder neu geschrieben hast, dass der Text den aktuellen Wissensstand zu diesem Thema widerspiegelt und dies mit Quellen belegt ist, wenn der Artikel heutigen sprachlichen Anforderungen genügt und wenn er keine Wertungen enthält, die den Wikipedia-Grundsatz des neutralen Standpunkts verletzen.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abraham de Vries — (vers 1590, Rotterdam ou La Haye vers 1655, La Haye)[1] est un peintre néerlandais du siècle d or. Il est connu pour ses peintures de portraits et de paysages. Biographie Bien que son lieu et sa date de naissance ne soient pas connus, il est… …   Wikipédia en Français

  • De Vries — ist ein häufiger niederländischer Familienname mit der Bedeutung „Der Friese“, abgeleitet von der alten Schreibweise Vriesland. Bekannte Namensträger Abraham de Vries (* um 1600; † 1650 oder 1662), niederländischer Maler Adriaen de Vries (* um… …   Deutsch Wikipedia

  • Gerardus de Vries — (auch: Gerhard von Vries, Gerard de Vries; * 15. August 1648 in Utrecht; † 1. Dezember 1705 ebenda) war ein niederländischer Philosoph und reformierter Theologe. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Gerrit de Vries — Gerrit Abrahamszoon de Vries (* 22. Februar 1818 in Haarlem; † 4. März 1900 in Den Haag) war ein liberaler niederländischer Staatsmann. Von 1872 bis 1874 war er Vorsitzender des Ministerrats. Gerrit de Vries war ein Schüler von Johan Rudolf… …   Deutsch Wikipedia

  • Leo de Vries — Ohne Titel (1976) in Utrecht …   Deutsch Wikipedia

  • Gerrit de Vries Azn. — Gerrit Abrahamszoon de Vries (* 22. Februar 1818 in Haarlem; † 4. März 1900 in Den Haag) war ein liberaler niederländischer Staatsmann. 1872 1874 war er Vorsitzender des Ministerrats. Gerrit de Vries war ein Schüler von Johan Rudolf Thorbecke und …   Deutsch Wikipedia

  • Gerrit de Vries (president du conseil) — Gerrit de Vries (président du conseil) Pour les articles homonymes, voir Gerrit de Vries et de Vries. Gerrit Abrahamszoon de Vries, né à Haarlem le 22 février 1818 et mort à La Haye le 4 mars 1900, est un homme politique néerlandais. De Vries fut …   Wikipédia en Français

  • Gerrit de vries (président du conseil) — Pour les articles homonymes, voir Gerrit de Vries et de Vries. Gerrit Abrahamszoon de Vries, né à Haarlem le 22 février 1818 et mort à La Haye le 4 mars 1900, est un homme politique néerlandais. De Vries fut un disciple de Thorbecke qui, après la …   Wikipédia en Français

  • Gerrit de Vries (président du conseil) — Pour les articles homonymes, voir Gerrit de Vries et de Vries. Gerrit de Vries Mandats …   Wikipédia en Français

  • Simon Wijnhoutsz de Vries — Simon Frisius Simon Frisius [Simon Wynhoutsz de Vries, Phrysius] (c. 1575 1629) est un graveur et maître écrivain actif à Paris et dans les anciens Pays Bas. Sommaire 1 Biographie 2 Recueil d exemples tracés et gravés de sa main 3 Article connexe …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”