Abraumhalde
Abraumhalde des Tagebaus Ilse bei Großräschen
Der rund 200 m hohe Monte Kali bei Heringen
Bergehalde bei Loos-en-Gohelle

Unter Halde (ahd. halda Abhang, mhd. halde) versteht man vornehmlich eine künstliche, aber auch jede natürliche Anhäufung von Material (Haufwerk) oberhalb der umgebenden Geländeoberfläche.[1]

Inhaltsverzeichnis

Künstliche Halden

Künstliche Halden (je nach Form auch Kippe oder Deponie genannt) entstehen

Halden im Bergbau

Im Bergbau bezeichnet die Abraumhalde einen künstlich aufgeworfenen Hügel, der aus dem ausgeräumten, wertlosen Material (bergmännisch taubes Gestein) besteht, das beim Abbau von Rohstoffen anfällt. Mit den Aufschüttungen oder Kippen entledigt man sich dieses Abraums.[2]

Zahlreiche solcher Halden des Steinkohleabbaus, die so genannten Bergehalden, befinden sich im Aachener Revier (Alsdorf, Eschweiler und Herzogenrath im Kreis Aachen, insbesondere Nordkreis Aachen), sowie im Ruhrgebiet und im Saarland. Auch im Mansfelder Land sind die Halden des Kupferschieferabbaus weithin sichtbar. Charakteristisch sind die weißen Abraumhalden des Kali-Bergbaus in Hessen, mit dem rund 200 m hohen Monte Kali.[3]

Unterhalt

Viele Halden erreichen zum Teil beachtliche Höhen. Halden, die nicht weiter wachsen, begrünen sich mit der Zeit von selbst. Andere werden in landschaftsplanerischen Maßnahmen gezielt renaturiert.[4][5]

Man kann jedoch viele Halden nicht sich selbst überlassen, da sie oftmals schädliche Stoffe (häufig die abgebauten Erze, allerdings in nicht lohnender Konzentration) enthalten, die bei der Verwitterung des Gesteins frei werden.

Ein bekanntes Beispiel sind die Halden im Erzgebirge bei Schneeberg. Das dort gelagerte taube Gestein enthält das radioaktive Element Uran, welches dort als Erz abgebaut wurde. Durch den Wind wurden vor der Haldensanierung radioaktive Stäube in die Umgebung geweht, es besteht dadurch die Gefahr der Schneeberger Krankheit.[6]

Natürliche Halden

Auch dort, wo sich auf natürlichem Wege ein größeres Haufwerk ansammelt, spricht man manchmal von einer Halde, z.B. bei einer Sturzhalde.

Einzelnachweise

  1. Hans Murawski: Geologisches Wörterbuch. 11. Auflage. Ferd. Emke Verlag, Stuttgart 2004, ISBN 978-3-827-41445-8, S. 92. 
  2. Ernst-Ulrich Reuther: Einführung in den Bergbau. 1. Auflage, Verlag Glückauf GmbH, Essen, 1982, ISBN 3-7739-0390-1
  3. Durchatmen - im Land der weißen Berge. Webseite der Gemeinde Widdershausen an der Werra
  4. Bergehalde "Großes Holz"
  5. Die Halden – unsere Berge in der Ruhr City. Neue Konzepte für eine nachhaltige Nutzung
  6. Lutz Geißle: Schneeberger Krankheit

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abraumhalde — Abraum * * * Ạb|raum|hal|de, die (Bergbau): ↑ Halde (2 a). * * * Ạb|raum|hal|de, die (Bergbau): ↑Halde (2 a) …   Universal-Lexikon

  • Abraumhalde — Ạb|raum|hal|de …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Halde — Abraumhalde des Tagebaus Ilse bei Großräschen …   Deutsch Wikipedia

  • Abraum — Abraumhalde (Kohlebergwerk) * * * Ạb|raum 〈m. 1u〉 1. 〈Bgb.〉 Erdschicht über Bodenschätzen 2. 〈fig.〉 Schutt, Abfall * * * Ạb|raum: beim Bergbau zwangsweise anfallende, als nicht direkt verwertbar auf Halde gekippte oder nachträglich auf… …   Universal-Lexikon

  • K+S AG — Unternehmensform Aktiengesellschaft ISIN …   Deutsch Wikipedia

  • Kali und Salz AG — K+S AG Unternehmensform Aktiengesellschaft ISIN …   Deutsch Wikipedia

  • Kalibergbau — Kalisalz Unter Kalisalz wird im allgemeinen eine Mischung aus verschiedenen Salzmineralien mit einem hohen Gehalt an verstanden. Wirtschaftlich genutzt werden von diesen Salzmineralen lediglich und . Wichtige Bestandteile von Kalisalz sind: :… …   Deutsch Wikipedia

  • Kalimandscharo — Monte Kali Mit Monte Kali oder Kalimandscharo[1] wird umgangssprachlich eine Abraumhalde des Kalibergbaus bei Heringen (Werra) bezeichnet. Die Erhebung, deren Gipfelplateau sich auf einer Höhe von 530 m ü. NHN befindet, wird heute auch als… …   Deutsch Wikipedia

  • Sylvinit — Kalisalz Unter Kalisalz wird im allgemeinen eine Mischung aus verschiedenen Salzmineralien mit einem hohen Gehalt an verstanden. Wirtschaftlich genutzt werden von diesen Salzmineralen lediglich und . Wichtige Bestandteile von Kalisalz sind: :… …   Deutsch Wikipedia

  • Grubenbahnen Messel — Die Grubenbahnen Messel waren unterschiedliche Bahnsysteme, die während der Zeit des aktiven Abbaus in der Grube Messel dort zum Abtransport der Bergbauprodukte und des Abraums eingesetzt wurden. Zug der Abraumbahn auf der Abraumhalde …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”