Lochheim (Sandhausen)

Lochheim ist eine Wüstung am nordwestlichen Rand der Gemeinde Sandhausen im Norden Baden-Württemberg. Sie liegt südlich des Leimbachs und des Landgrabens und nördlich der Sanddünen auf einem flachen, verschleiften Sandrücken. Die erste sichere urkundliche Erwähnung Lochheims stammt aus dem Jahr 1131, möglicherweise bezieht sich aber schon die nennung einer Kirchenweihe 1061 auf dieses Lochheim. Keramikfunde weisen auf eine Besiedelung seit dem siebten Jahrhundert hin. Von 1196 bis 1198 erwarb das Kloster Schönau den Ort und wandelte ihn in eine Grangie um, was 1208 mit dem Abriss der Kirche abgeschlossen wurde. Bis 1245 sind Schönauer Gutsverwalter erwähnt, über eine landwirtschaftliche Nutzung wird bis ins 15 Jahrhundert berichtet.

Die Wüstung wurde 1993 wiedergefunden und in der Folge wurden bei Begehungen durch Schüler des Gymnasiums Sandhausen unter der Leitung von Manfred Löscher Keramiken aus der Zeit vom 7. bis 15. Jahrhundert gefunden. Auf Luftbildern konnten die Überreste mehrerer Hausplätze, einer kleinen Saalkirche und einer Niederungsburg mit mehreren Wassergräben identifiziert werden.

Literatur

Koordinaten fehlen! Hilf mit.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lochheim — steht für: Lochheim (Herschbach), Ortsteil der Ortsgemeinde Herschbach, Westerwaldkreis, Rheinland Pfalz Lochheim (Mettenheim), Ortsteil der Gemeinde Mettenheim, Landkreis Mühldorf am Inn, Bayern Lochheim am Rhein, Wüstung auf dem Gebiet zwischen …   Deutsch Wikipedia

  • Sandhausen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”