Abrüstungsabkommen

Als Abrüstung bezeichnet man den Prozess, bei dem ein oder mehrere Staaten ihre militärischen Ressourcen (Soldaten, Waffensysteme) völlig oder teilweise abbauen. Ziel ist, die zwischenstaatliche Gewaltanwendung einzudämmen oder ganz auszuschließen. Abrüstung dient damit der Durchsetzung des Gewaltverbots nach Artikel 2 (4) der Charta der Vereinten Nationen. Das Gewaltverbot beinhaltet jedoch keine Pflicht zu völliger Abrüstung.

Historische Vertragsunterzeichnung zur Abrüstung durch Gorbatschow und Reagan: INF-Vertrag vom 8. Dezember 1987

Abrüstung kann einseitig (unilateral) oder gleichzeitig durch zwei (bilateral) oder mehrere Staaten (multilateral) erfolgen. Bei den meisten so genannten Abrüstungsgesprächen ging (und geht) es allerdings weniger darum, bestehende Kapazitäten abzubauen, sondern eher um Rüstungskontrolle oder Rüstungsbeschränkung. Diese gegenseitige Kontrolle soll den Bau bestimmter Waffen wie Mittelstreckensysteme verhindern. Eines der wenigen Beispiele für tatsächliche Abrüstung war der INF-Vertrag 1987, mit welchem Mittelstreckenraketen durch die Sowjetunion und die USA bilateral abgeschafft wurden.

Abrüstung gelangte insbesondere in der Endzeit des Kalten Krieges zwischen der NATO und dem Warschauer Pakt ins Bewusstsein der Öffentlichkeit. In dieser Zeit demonstrierten oft mehrere hunderttausend Menschen für Abrüstung und gegen das Wettrüsten.

Als Problem im Zusammenhang mit Abrüstung werden häufig deren ökonomische Folgen gesehen. Staaten mit hoch entwickelter Rüstungsindustrie sind schwer zur Rüstungskonversion zu bewegen. Andererseits wird aufgrund eingesparter Rüstungsausgaben eine "Abrüstungsdividende" erwartet.

Internationale Abkommen zur Abrüstung und zur Rüstungsbegrenzung

siehe unter Rüstungskontrolle und Conference on Disarmament

Literatur

  • Jost Delbrück (Hrsg.), Abrüstung, Kriegsverhütung, Rüstungskontrolle, Kehl/Straßburg 1983
  • Institut für Internationale Politik und Wirtschaft der DDR (Hrsg.), Dokumente zur Abrüstung 1917-1976, Staatsverlag der Deutschen Demokratischen Republik, Berlin 1978
  • Stockholm International Peace Research Institute, World Armaments and Disarmaments, SIPRI Yearbook, Stockholm (jährlich)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abrüstungsabkommen — Ạb|rüs|tungs|ab|kom|men, das: die Abrüstung betreffendes Abkommen …   Universal-Lexikon

  • SORT (Vertrag) — Putin und Bush bei der SORT Unterzeichnung SORT (von engl. Strategic Offensive Reductions Treaty. Vertrag zur Reduzierung Strategischer Offensivwaffen ) ist ein Abrüstungsabkommen aus dem Jahre 2002 zwischen Russland und den USA. Es beschränkt… …   Deutsch Wikipedia

  • SS-23 — Spider / Startrampe 9P71 und Rakete 9M714 Die SS 23 Spider ist eine in der Sowjetunion entwickelte und produzierte taktisch ballistische Boden Boden Rakete und gehört zur Klasse der Kurzstreckenraketen (SRBM). Der GRAU Index lautet OTR 23 Oka.… …   Deutsch Wikipedia

  • SS-23 Spider — / Startrampe 9P71 und Rakete 9M714 Die SS 23 Spider war eine in der Sowjetunion entwickelte und produzierte taktisch ballistische Boden Boden Rakete und gehört zur Klasse der Kurzstreckenraketen (SRBM). Der GRAU Index lautet OTR 23 Oka. Der… …   Deutsch Wikipedia

  • Conference of the Committee on Disarmament — Die Abkürzung UNCD steht für UN Conference on Disarmament (dt.: UN Konferenz für Abrüstung), oft aber nur als Conference on Disarmament (CD) oder in Deutschland als Genfer Abrüstungskonferenz bezeichnet. Diese Konferenz ist nicht zu verwechseln… …   Deutsch Wikipedia

  • Conference on Disarmament — Die Abkürzung UNCD steht für UN Conference on Disarmament (dt.: UN Konferenz für Abrüstung), oft aber nur als Conference on Disarmament (CD) oder in Deutschland als Genfer Abrüstungskonferenz bezeichnet. Diese Konferenz ist nicht zu verwechseln… …   Deutsch Wikipedia

  • Der Unterhändler — ist ein Roman von Frederick Forsyth aus dem Jahr 1989. Handlung Im November 1989 lesen der sowjetische Armee General Ivan K. Koslov und der amerikanische Öl Industrielle Cyrus V. Miller von Untergebenen geschriebene Berichte mit Zukunftsprognosen …   Deutsch Wikipedia

  • Dezember 2009 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert     ◄ | 1970er | 1980er | 1990er | 2000er | 2010er       ◄ | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 |… …   Deutsch Wikipedia

  • Die Killer-Brigade — Filmdaten Deutscher Titel Die Killer Brigade Originaltitel The Package Pro …   Deutsch Wikipedia

  • Die Killerbrigade — Filmdaten Deutscher Titel: Die Killer Brigade Originaltitel: The Package Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 1989 Länge: 103 Minuten Originalsprache: Englisch …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”