Absatzpotential

Als Absatzvolumen bezeichnet man den realen Absatz des Unternehmens. Hierbei wird die Summe aller abgesetzten Mengen eines bestimmten Produktes in einer bestimmten Periode ermittelt.

Über das Absatzvolumen kann man auf den Marktanteil eines Unternehmens schließen.

Ausgangsgröße beim Absatzvolumen ist das Marktpotenzial (= größtmögliche absetzbare Menge oder Sättigungsgrenze). Eine Teilmenge dieses Potenziales ist das Marktvolumen, das den tatsächlichen Gesamtabsatz aller Anbieter darstellt.

Aus dieser Größe heraus wird das Absatzpotenzial ermittelt, also der Absatz, der bei optimaler Nutzung aller Marketing-Instrumente hätte abgesetzt werden können. Der tatsächlich erreichte Umsatz schließlich ist dann das Absatzvolumen.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”