Absaugen

Als Absaugen wird in der professionellen Pflege und in der Notfall- und Intensivmedizin das Entfernen von Atemwegssekret, Speichel, Blut oder aspirierten Stoffen mit einem biegsamen Absaugkatheter aus den Atemwegen bezeichnet. (vergleiche: Atemwegsmanagement) Dabei wird zwischen Absaugen der Mundhöhle und tiefem Absaugen aus den Bronchien unterschieden. Es kann oral, transnasal oder über einen Endotrachealtubus bzw. eine Trachealkanüle abgesaugt werden. (Bronchialtoilette) Auch im Rahmen einer Bronchoskopie wird abgesaugt.

Ein entsprechender Vorgang beim Magen wird in der Pflege/Medizin Ausheberung genannt. (Siehe auch dort.)

Zubehör sind: Absaugpumpen und -katheter.

Mögliche Komplikationen sind eine Infektion der Atemwege, die durch unsterile Materialien oder eine Verschleppung von Krankheitserregern von den oberen in die unteren Atemwege begünstigt werden kann, eine Verletzung der Schleimhäute durch den Katheter oder auch eine Vagusreizung mit der Folge von Bradykardie bis hin zur kurzfristigen Asystolie. Zusätzlich ist durch den Absaugvorgang die Atmung behindert. Deshalb, und um einen Sauerstoffmangel zu vermeiden, sollte der Absaugvorgang mit sterilen Materialien rasch vollzogen werden.

Quellen

Gesundheitshinweis Bitte den Hinweis zu Gesundheitsthemen beachten!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • absaugen — V. (Mittelstufe) etw. saugend entfernen Beispiele: Ihr wurde das Fett vom Bauch abgesaugt. Der Chirurg saugt das Blut aus dem Operationsfeld ab. absaugen V. (Mittelstufe) etw. mit einem Staubsauger sauber machen Beispiel: Sie hat den Fußboden… …   Extremes Deutsch

  • Absäugen — Absäugen, verb. reg. act. 1) Zur Genüge säugen. Ein Kind absäugen, es bis zur Sättigung säugen. 2) * Entwöhnen, im Hochdeutschen ungewöhnlich. Als er ist abgeseuget von siner muter, heißt es in einem alten Psalter von 1503. 3) Durch Säugen… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Absäugen — Absäugen, s. Veredelung …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Absäugen — Absäugen, Veredelungsart, s. Ablaktation [Abb.] …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Absaugen — Absaugen, verb. irreg. act. S. Saugen. 1) Das Äußere einer Sache durch Saugen wegnehmen. 2) Durch vieles Saugen entkräften. Das Kind hat die Amme ganz abgesogen …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • absaugen — leer pumpen; ausschöpfen; auspumpen * * * ab|sau|gen [ apzau̮gn̩], saugte ab, abgesaugt <tr.; hat: a) durch Saugen entfernen: den Staub absaugen; das Blut absaugen. b) durch Saugen reinigen: den Teppich absaugen. * * * ạb||sau|gen 〈V. tr.… …   Universal-Lexikon

  • absaugen — ạb·sau·gen (hat) [Vt] 1 etwas (aus / von etwas) absaugen etwas durch Saugen entfernen: das Regenwasser mit einer Pumpe absaugen 2 etwas absaugen etwas mit einem Staubsauger von Schmutz und Staub befreien: den Teppich absaugen …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • absaugen — avsauge …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • absaugen — ạb|sau|gen …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Absaugen/Ausblasen der Grenzschicht — beschreibt zwei Verfahren zur aktiven Grenzschicht und Strömungskontrolle an Tragflächen, um das Verhältnis Auftrieb zu Widerstand zu verbessern. Inhaltsverzeichnis 1 Wirkungsweise 1.1 Absaugen 1.2 Ausblasen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”