Abschluß

Abschluss bezeichnet:


siehe auch:




Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abschluß — Abschluß, als Börsenausdruck die feste, verbindliche Zusage zu einem Geschäft, feste Bestellung. Über A. der Bücher vgl. Buchhaltung …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Abschluß — sustojimas statusas T sritis automatika atitikmenys: angl. closedown; cutoff; halt; shutdown; stop vok. Abschaltung, f; Abschluß, m; Halt, m; Stillegung, f; Stop, m rus. останов, m pranc. arrêt, m …   Automatikos terminų žodynas

  • Abschluß — Abschluss seinem Abschluss entgegengehen* (s) близиться к концу [к завершению] seinen Abschluss finden*, zum Abschluss kommen* (s) [gelangen* (s) книжн.] закончиться, завершиться darin [damit] fand die Feier ihren Abschluss этим празднество и… …   Deutsche Rechtschreibung Änderungen

  • Abschluß — Abschluss seinem Abschluss entgegengehen* (s) близиться к концу [к завершению] seinen Abschluss finden*, zum Abschluss kommen* (s) [gelangen* (s) книжн.] закончиться, завершиться darin [damit] fand die Feier ihren Abschluss этим празднество и… …   Wörterbuch Veränderungen in der deutschen Rechtschreibung

  • Abschluß, der — Der Ábschlúß, des sses, plur. doch seltener, die schlüsse, von der figürlichen Bedeutung des Verbi abschließen, die Endigung, Berichtigung, der Schluß einer Sache, besonders einer Rechnung, oder eines Vertrages. Der Abschluß einer Rechnung, eines …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • angepaßter Abschluß — suderintoji apkrova statusas T sritis automatika atitikmenys: angl. matched load; matched termination vok. angepaßte Belastung, f; angepaßte Last, f; angepaßter Abschluß, m rus. согласованная нагрузка, f pranc. charge adaptée, f …   Automatikos terminų žodynas

  • Absegeln — Abschluß der Segelsaison durch eine letzte gemeinsame Veranstaltung der Sportsegler …   Maritimes Wörterbuch

  • Zollverein — (Zollverband), die vertragsmäßige Vereinigung mehrer selbständiger Staaten zu einem einheitlichen Zollsystem mit gemeinsamen Zolleinrichtungen, Zollstellen, Zollaufsichtsbehörden etc. Der Gedanke eines Z s muß sich mit der Zeit überall da bilden …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Preußen [2] — Preußen (Gesch.). Das eigentliche Königreich P. (Ost u. Westpreußen), wurde in der ältesten geschichtlichen Zeit, im 4. Jahrh. n.Chr., diesseits der Weichsel von den germanischen Gothonen, jenseit von den slawischen Venetä (Wenden) bewohnt; an… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Österreich [3] — Österreich (Gesch.). Das heutige Erzherzogthum Ö. wurde zur Zeit der Römer auf dem linken Donauufer von Germanen, namentlich Markomannen, Quaden, Juthungen, auf dem rechten von Celten, namentlich Tauriskern u. Pannoniern, bewohnt. Das Land auf… …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”