Absichtlich

Absicht oder lateinisch Intention steht für:

  • Absicht (Recht), eine besondere Form des Vorsatzes, vor allem im Strafrecht
  • Intention (Literatur), die Beweggründe des Autors für seine Tätigkeit (intentio auctoris) oder davon losgelöst der Gehalt des Textes (intentio operis)
  • Messintention, das besondere Gebetsanliegen (meist Verstorbene), für das in einer Heiligen Messe gebetet wird; siehe Messstipendium
  • Motiv oder Beweggrund des Handelns in Ethik und Psychologie; beispielsweise heilsam zu handeln, nicht aus reiner Berechnung, sondern ohne Hintergedanken (siehe auch „absichtslos“ im Buddhismus und „um der Liebe willen“ im Christentum); siehe Ethik#Moralische Handlungen und Motiv (Psychologie)
  • Motivation oder Beweggrund des Handelns in der Handlungstheorie
  • eine notwendige Voraussetzung zur Umsetzung einer Befehlsgebung im Militärwesen; siehe Entschluss


Siehe auch:


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Absichtlich — Absichtlich, adj. et adv. mit ausdrücklicher Absicht, in einer bestimmten Absicht gegründet. Leser, welche absichtlich lesen, mit klarem Bewußtseyn, warum sie lesen. Eine absichtliche Beleidigung, in der Absicht zu beleidigen. Er hat es… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • absichtlich — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Auch: • mit Absicht Bsp.: • Glaubst du, er hat es absichtlich getan? …   Deutsch Wörterbuch

  • absichtlich — Adj. (Grundstufe) mit Absicht, Vorsätzlichkeit Synonym: vorsätzlich Beispiele: Das war eine absichtliche Täuschung. Er hat das absichtlich gemacht …   Extremes Deutsch

  • absichtlich — geplant; strategisch; wohlüberlegt; bewusst; extra (umgangssprachlich); willentlich; gewollt; gezielt; in voller Absicht; mutwillig; dolos ( …   Universal-Lexikon

  • absichtlich — absichtsvoll, beabsichtigt, bewusst, bezweckt, geflissentlich, geplant, gewollt, intendiert, mit Absicht/Bedacht, mit [vollem] Bewusstsein, mutwillig, vorsätzlich, wissentlich, wohlweislich; (geh.): willentlich; (ugs.): extra; (bayr., österr. ugs …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • absichtlich — ạb·sicht·lich Adj; ohne Steigerung; mit Absicht, mit festem Willen / Vorsatz ≈ vorsätzlich <eine Beleidigung, ein Foul; jemanden absichtlich ärgern> …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • absichtlich — Absicht, absichtlich ↑ sehen …   Das Herkunftswörterbuch

  • absichtlich — ạb|sicht|lich [österreichisch und schweizerisch nur so, sonst auch ... zɪçt... ] …   Die deutsche Rechtschreibung

  • absichtlich gemacht — absichtlich gemacht …   Deutsch Wörterbuch

  • beabsichtigt — absichtlich, absichtsvoll, bewusst, bezweckt, geflissentlich, gewollt, intendiert, mit Absicht, mutwillig, vorsätzlich, wissentlich; (geh.): willentlich; (ugs.): extra. * * * beabsichtigt:⇨absichtlich beabsichtigt→absichtlich …   Das Wörterbuch der Synonyme

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”