Absperrorgane
Ein Absperrhahn (Kükenhahn) an einer Maschine

Der Absperrhahn ist eine Armatur, die den Durchfluss eines Fluids in einer Rohrleitung ganz freigibt oder ganz sperrt. Ein Hahn wird durch eine 90°-Drehung des Schließelementes betätigt. Die Konstruktion von Absperrhähnen ist vollständig dicht; das gilt sowohl für die angeschlossene Rohrleitung als auch für die Spindel der Betätigung.

Anders als beim Absperrventil, bei dem der Durchfluss je nach Bedarf stufenlos eingestellt werden kann, ist die Einstellung auf Zwischenstellungen bei Absperrhähnen nicht vorgesehen. Absperrhähne kennen also nur zwei Zustände - geöffnet oder geschlossen.

In der Sanitär- und Heizungstechnik verwendet man für Wasser meist Ventile, auch wenn sie oft als Hahn (Wasserhahn) bezeichnet werden. Für Gas sind Absperrhähne vorgeschrieben. Absperrhähne sind für kleinste bis große Nennweiten und Nenndruckstufen geeignet. Sie haben den Vorteil, für die abzusperrende Rohrleitung dicht zu sein und keinerlei Leckagen an die Umgebung abzugeben. Sie eignen sich daher gut für giftige, brennbare oder andere gefährliche Fluide. Außerdem haben sie einen geringen Strömungswiderstand. Allerdings ist ihre zuverlässige Funktion sehr durch Verschmutzungen des Fluides eingeschränkt. Sie können den Fluidstrom nicht kontrollieren (drosseln), außerdem ist ihr Platzbedarf in einer Rohrleitung vergleichsweise groß.

Beim Schließen des Absperrhahnes verbleibt ein kleiner Teil des Mediums in der Bohrung des Schließelementes.

Ein Zapfhahn ist nicht in einer Rohrleitung eingebaut, kontrolliert das Auslaufen aus einem Behälter und ist auch ein Absperrhahn.

Bauarten

Absperrhähne unterscheiden sich in der Bauart des Schließelementes:

Kükenhahn
Das kegelstumpfförmige Schließelement (Küken) sitzt als Verlängerung auf der Drehachse, im Kegel befindet sich ein rechteckiges oder trapezförmiges Loch quer zur Drehachse.


Kugelhahn
auch Kugelventil: Eine durchbohrte Kugel dient als Schließelement. Kugelhähne können wegen ihres passgenauen Dichtsitzes bei sehr hohen Drücken eingesetzt werden.
Kolbenhahn
Ein Zylinderkolben verschließt den Zulauf.

Man unterscheidet Armaturen mit vollem und reduziertem Durchgang. In Spezial-Armaturen kann ein Absperrhahn mehr als nur eine Schaltstellung einnehmen, so dass sich diese Armatur zum Verteilen und Vereinigen von Fluidströmen eignet. Diese Anordnung nennt man auch Mehrwegehahn, beispielsweise Dreiwegehahn.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Absperrorgane — Absperrorgane,   Vorrichtungen zum Verschließen oder Abtrennen von Rohrleitungen innerhalb von Anlagen, in denen sich ein flüssiges oder gasförmiges Medium befindet. Das Anschlussmaß des Absperrorgans ist durch die Nennweite (NW) in mm festgelegt …   Universal-Lexikon

  • Heizung der Eisenbahnwagen — (carriage heating; chauffage des voitures; riscaldamento delle vetture), die künstliche Erwärmung ihres Innenraums; bei Personenwagen der Haupt , Neben und Lokalbahnen ist in den Ländern der gemäßigten und kalten Zone die H. aus sanitären… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • 2-B-Verteiler — Verteiler und Übergangsstück Der Verteiler ist eine wasserführende Armatur der Feuerwehr. Sie dient dem Verteilen des Löschmittels von einer Zuleitung auf mehrere Schlauchleitungen oder in Sonderfällen auch dem Sammeln von Löschwasserströmen aus… …   Deutsch Wikipedia

  • GDRM — Eine Gas Druckregelanlage (GDR) ist eine Anlage zur ein oder mehrstufigen Gas Druckreduzierung. Bei einer Gas Druckregel und Messanlage (GDRM) wird zusätzlich noch die Gasmengenmessung vorgenommen. Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines 2 Aufbau einer… …   Deutsch Wikipedia

  • GDRMA — Eine Gas Druckregelanlage (GDR) ist eine Anlage zur ein oder mehrstufigen Gas Druckreduzierung. Bei einer Gas Druckregel und Messanlage (GDRM) wird zusätzlich noch die Gasmengenmessung vorgenommen. Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines 2 Aufbau einer… …   Deutsch Wikipedia

  • Gas-Druckregelanlage — Diese Gasdruckregelanlage entnimmt das Erdgas aus dem Erdgashochdrucknetz und reduziert es auf Mitteldruck Eine Gas Druckregelanlage (GDR) ist eine Anlage zur ein oder mehrstufigen Gas Druckreduzierung. Bei einer Gas Druckregel und Messanlage… …   Deutsch Wikipedia

  • Geschlossene Leitung — Flüssigkeitsströmung in Rohrleitungen beziehungsweise geschlossenen Gerinnen ist eines der drei Strömungsmodelle der Hydrodynamik (neben Strömungen in offenen Gerinnen und Sickerströmungen). Der Begriff umfasst die Aspekte der Strömungsvorgänge… …   Deutsch Wikipedia

  • Geschlossenes Gerinne — Flüssigkeitsströmung in Rohrleitungen beziehungsweise geschlossenen Gerinnen ist eines der drei Strömungsmodelle der Hydrodynamik (neben Strömungen in offenen Gerinnen und Sickerströmungen). Der Begriff umfasst die Aspekte der Strömungsvorgänge… …   Deutsch Wikipedia

  • Hydrant — Ein Hydrant ist eine Armatur zur Entnahme von Wasser aus einem Wasserverteilungssystem. In der Regel werden, durch den Wasserversorger festgelegte, Hydranten als Teil der zentralen Löschwasserversorgung von Städten und Gemeinden genutzt. Er… …   Deutsch Wikipedia

  • Kugelhahn — Schnitt durch einen Kugelhahn (Angeschnitten: Gehäuse (Rotguss), Dichtringe (PTFE), durchbohrte Kugel intakt). Deutlich zu sehen die Kopplung von Kugel und Hebel …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”