Abstandsklassifikator

Ein Abstandsklassifikator ist ein Begriff aus der mathematischen Statistik: Wird über die Zugehörigkeit eines Objektes zu einer Klasse entschieden, indem (im Merkmalsraum) der „Abstand“ des Objektes (z. B. ein Merkmalsvektor) zur Klasse bestimmt wird, spricht man von einem Abstandsklassifikator.

Der Abstand wird in der Regel als Abstand zu einem ausgewählten Repräsentanten jeder Klasse definiert, zum Beispiel zu ihrem Mittelpunkt. Der Abstand kann über unterschiedliche Distanz- beziehungsweise Ähnlichkeitsmaße definiert werden. Häufig benutzte Abstandsmaße sind beispielsweise der Euklidische Abstand, der gewichtete Euklidische Abstand und der Mahalanobis-Abstand.

Die Trennflächen zwischen zwei Klassen bilden die Punkte gleichen Abstands von jeder der beiden Klassen.

siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mahalanobis-Abstand — Die Mahalanobis Distanz (nach Prasanta Chandra Mahalanobis) ist ein Distanzmaß zwischen Punkten in einem mehrdimensionalen Vektorraum. Die Mahalanobis Distanz wird speziell in der Statistik zum Beispiel im Zusammenhang mit multivariaten Verfahren …   Deutsch Wikipedia

  • Mahalanobis Abstand — Die Mahalanobis Distanz (nach Prasanta Chandra Mahalanobis) ist ein Distanzmaß zwischen Punkten in einem mehrdimensionalen Vektorraum. Die Mahalanobis Distanz wird speziell in der Statistik zum Beispiel im Zusammenhang mit multivariaten Verfahren …   Deutsch Wikipedia

  • Nicht-parametrische Statistik — Der Zweig der Statistik, der als parameterfreie Statistik bekannt ist, beschäftigt sich mit parameterfreien statistischen Modellen und parameterfreien statistischen Tests. Andere gebräuchliche Bezeichnungen sind nicht parametrische Statistik oder …   Deutsch Wikipedia

  • Nicht-parametrischer Test — Der Zweig der Statistik, der als parameterfreie Statistik bekannt ist, beschäftigt sich mit parameterfreien statistischen Modellen und parameterfreien statistischen Tests. Andere gebräuchliche Bezeichnungen sind nicht parametrische Statistik oder …   Deutsch Wikipedia

  • Nichtparametrische Statistik — Der Zweig der Statistik, der als parameterfreie Statistik bekannt ist, beschäftigt sich mit parameterfreien statistischen Modellen und parameterfreien statistischen Tests. Andere gebräuchliche Bezeichnungen sind nicht parametrische Statistik oder …   Deutsch Wikipedia

  • Nichtparametrische Verfahren — Der Zweig der Statistik, der als parameterfreie Statistik bekannt ist, beschäftigt sich mit parameterfreien statistischen Modellen und parameterfreien statistischen Tests. Andere gebräuchliche Bezeichnungen sind nicht parametrische Statistik oder …   Deutsch Wikipedia

  • Verteilungsfreie Statistik — Der Zweig der Statistik, der als parameterfreie Statistik bekannt ist, beschäftigt sich mit parameterfreien statistischen Modellen und parameterfreien statistischen Tests. Andere gebräuchliche Bezeichnungen sind nicht parametrische Statistik oder …   Deutsch Wikipedia

  • Box Klassifizierer — Ein Quader Klassifikator ist ein einfaches Klassifikationsverfahren, bei dem die Zugehörigkeit zu einer Klasse durch Intervalle angegeben wird. Je nach Dimension des Merkmalsraums bilden die Klassen Strecken, Rechtecke oder Quader. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Klassifikationsverfahren — sind Methoden und Kriterien zur Einteilung von Objekten oder Situationen in Klassen, das heißt zur Klassifizierung. Ein solches Verfahren wird auch als Klassifikator bezeichnet. Viele Verfahren lassen sich als Algorithmus implementieren; man… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Algorithmen — Dies ist eine Liste von Artikeln zu Algorithmen in der deutschsprachigen Wikipedia. Siehe auch unter Datenstruktur für eine Liste von Datenstrukturen. Inhaltsverzeichnis 1 Klassen von Algorithmen nach Komplexität 2 Klassen von Algorithmen nach… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”