Absteifen

Abfangen bedeutet in der Jägersprache das Töten von angefahrenem bzw. angeschossenem Wild durch einen Stich mit der blanken Waffe, also mit Messer oder Hirschfänger. Aus Gründen des Tierschutzes wird das Abfangen angewandt, wenn der Fangschuss nicht erfolgen kann. Dies ist der Fall, wenn keine Schusswaffe vorhanden ist oder eine vorhandene Schusswaffe nicht eingesetzt werden kann, zum Beispiel in der Nähe von Häusern, oder befahrenen Straßen, wo eine Gefahr durch Querschläger besteht.

Grundsätzlich sollte der Stich von der Seite zwischen die Rippen auf die Lunge erfolgen. So tritt der Tod durch Lungenkollaps und den damit verbundenen Atemstillstand schnell ein, auch wenn das Herz nicht getroffen wird.

Das Abnicken (Stich zwischen Schädel und ersten Halswirbel) ist mit unnötigem Stress für das Wild verbunden. Dieser entsteht vor allem durch den intensiven Kontakt mit dem Menschen insbesondere durch das Herunterdrücken des Kopfes. Das Abnicken sollte daher unterbleiben.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Absteifen — Absteifen, verb. reg. act. 1) Gehörig steif machen. 2) Einen Schacht absteifen, im Bergbaue, ihn inwendig mit den gehörigen Steifen oder Spreitzen versehen, damit er nicht einfalle; welches auch abspreitzen genannt wird …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Absteifen — Absteifen, 1) unter ein Mauerwerk, Dach u. dgl. starke, am Boden od. in der Erde befestigte, gut unterstützte Hölzer stemmen, wenn dasselbe unterfahren od. unterbaut werden soll; 2) (Bergb.), so v.w. Abspreizen; 3) einen Schacht, Stollen u. dgl.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Absteifen — Absteifen, ein Mauerwerk, das unterbaut werden soll, mit Balken stützen; 2. einen Schacht mit Zimmerwerk festigen …   Herders Conversations-Lexikon

  • absteifen — absteifen:⇨abstützen …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • absteifen — ạb||stei|fen 〈V. tr.; hat〉 1. Wäsche absteifen steifmachen 2. Bauwerke durch Balken absteifen provisorisch abstützen * * * ạb|stei|fen <sw. V.; hat: 1. (Bauw.) durch Balken o. Ä. stützen, abfangen: die Mauer, der Schacht muss abgesteift… …   Universal-Lexikon

  • absteifen — verbauen, absteifen, aussteifen eng shore [v.] …   Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz Glossar

  • absteifen — absteifenrefl nachdemGeschlechtsverkehrdieSpannungabklingenlassen.AnspielungaufGliedversteifung.1900ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • absteifen — ạb|stei|fen (Bauwesen) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Absteifen (Kochen) — Als Absteifen bezeichnet man eine Variante des Blanchierens. Es dient dazu, Schlachtfleisch und Innereien wie Bries oder Hirn aber auch Muscheln und Austern durch Eiweißgerinnung eine festere Oberfläche zu verleihen, um eine Weiterverarbeitung… …   Deutsch Wikipedia

  • Küchenfachwort — Die Liste der Küchenfachwörter führt zu den wichtigsten gastronomischen Fachbegriffen, soweit sie für die Zubereitung von Lebensmitteln Bedeutung haben. Zu weiteren einschlägigen Themen siehe Portal:Essen Trinken, Liste der Küchengeräte A À point …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”