Abstraction-Création

Abstraction-Création war eine am 15. Februar 1931 auf Initiative des belgischen Malers, Bildhauers und Architekten Georges Vantongerloo in Paris gegründete kosmopolitische Vereinigung von Künstlern der Moderne, die bis zum Jahr 1937 bestand. Weitere Gründungsmitglieder - von denen viele zuvor der Gruppe „Cercle et Carré“ angehörten, andere Theo van Doesburgs Art Concret - waren Theo van Doesburg, Antoine Pevsner, Naum Gabo und Auguste Herbin. Die Gruppe wuchs schnell auf eine Anzahl von bis zu 400 Mitgliedern an.

Ziel von „Abstraction-Création“ war es, ein Forum für die Abstrakte Kunst zu schaffen. Dazu gehörten gemeinsame Ausstellungen, Lesungen, und Diskussionsrunden, Öffentlichkeitsarbeit und Publikationen. Die Gruppe wurde zum geistigen und organisatorischen Zentrum und Sammelpunkt für die Anliegen der Vertreter der konkreten, konstruktivistischen und geometrischen Kunstrichtungen.

In den Jahren von 1932 bis 1937 gab die Künstlervereinigung den Almanach „Abstraction-Création, Art non-figuratif“ heraus[1]. Die Vereinigung leistete sehr viel theoretische und methodische Vorarbeit für die ungegenständliche Kunst. Die Künstler beschäftigten sich mit Farbstudien, bei denen physikalisch-optische Phänomene erforscht wurden, die Auswirkungen auf die Sehvermögen des Betrachters haben. Dazu gehören zum Beispiel Flimmereffekte und raumplastisches Farbsehen.

Die inhaltliche und öffentlichkeitswirksame Arbeit von „Abstraction-Création“ und ihre Ausstellungen trugen erheblich zur Steigerung der gesellschaftlichen Anerkennung der abstrakten Kunst bei.

Die Gruppe „Abstraction-Création“ löste sich im Jahr 1937 auf.

Die meisten der bedeutendsten Künstler der Gruppe „Abstraction-Création“ waren später, meist mehrfach, auf den documenten in Kassel vertreten, insbesondere 1955 bis 1964 auf der documenta 1, documenta II und documenta III, deren Schwerpunkt die abstrakte Kunst war.

Mitglieder

Mitglieder der Gruppe Abstraction-Création waren unter anderem (in der chronologischen Reihenfolge ihrer Geburtsjahre):

  • Naum Gabo (1890-1977), russischer Bildhauer, Maler und Architekt
  • Wladyslaw Strzeminski (1893-1952), polnischer Konstruktivist
  • Ben Nicholson (1894-1982), englischer Maler.
  • István Beöthy (auch Etienne Béothy) (1897-1961), ungarischer Bildhauer und Architekt
  • Alexander Calder (1898-1976), amerikanischer Bildhauer, Mobiles.
  • Katarzyna Kobro (1898-1951), russische und dann polnische Konstruktivistin. Bildhauerin und Malerin.
  • Friedrich Vordemberge-Gildewart (1899-1962), deutscher Maler, Bildhauer und Schriftsteller
  • Lucio Fontana (1899-1968), italienischer Maler und Bildhauer
  • Kurt Seligmann (1900 - 1962) schweizerisch-US-amerikanischer Maler, Graphiker und Autor
  • Barbara Hepworth (1903-1975), englische Bildhauerin
  • Jean Helion (1904-1987) französischer Maler. Art concret.
  • Leon Tutundijan (1905-1968), armenischer Künstler. Art concret.
  • Max Bill (1908-1994), schweizerischer Architekt, Künstler und Designer
  • Théo Kerg (1909-1993), luxemburgischer Maler, Graphiker, Bildhauer und Glasgestalter.
  • Taro Okamoto (1911-1996)

N.B.: Mit einem Stern gekennzeichnet sind ehemalige Mitglieder der Gruppe „Cercle et Carré“.

Literatur und Quellen

  • Abstraction-Création, Münster, 1978: Abstraction-Création, (Ausstellungs-Katalog) Westfälisches Landesmuseum; Münster 1978
  • Münster, Anke, Kunst ist Spiel und tiefer Ernst. Die Imaginistin Alexandra Povòrina (1885-1963). Leben und Werk (Diss.), Gießen 2004
  • Murken-Altrogge, Christa / Murken, Axel Hinrich; Prozesse der Freiheit – Vom Expressionismus bis zur Soul and Body Art ; Köln 1985, ISBN 3-7701-1756-5

Einzelnachweise

  1. reprint: Abstraction, creation, art non-figuratif : 1-5., Verlag Sl. : Sn., 1932-1936, Paris, 5 no. in 1 v., OCLC Nummer: 150616164 worldcat

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abstraction-Création — was a loose association of artists formed in Paris in 1931 to counteract the influence of the powerful Surrealist group led by André Breton.Founders Auguste Herbin, Jean Hélion and Georges Vantongerloo started the group to foster abstract art… …   Wikipedia

  • Abstraction-Création — Saltar a navegación, búsqueda Abstracción Creación Obtenido de Abstraction Cr%C3%A9ation …   Wikipedia Español

  • Abstraction-Création — est un collectif d artistes formé à Paris en 1931 pour contrer l influence du puissant groupe des surréalistes dirigé par André Breton. Auguste Herbin, Jean Hélion et Georges Vantongerloo fondèrent le groupe pour promouvoir l art abstrait après… …   Wikipédia en Français

  • Abstraction-Création —   [abstrak sjɔ̃ krea sjɔ̃, französisch, zu abstrakt und Kreation], 1931 in Paris gegründete Künstlervereinigung, die bis 1936 das organisatorische und geistige Zentrum der verschiedensten abstrakten Richtungen mit Akzent auf der konkreten,… …   Universal-Lexikon

  • Abstraction-Création — ▪ art group       association of international painters and sculptors that from 1931 to 1936 promoted the principles of pure abstraction (abstract art) in art.       The immediate predecessor of the Abstraction Création group was the Cercle et… …   Universalium

  • Abstraction-création — ► BELLAS ARTES Grupo formado en París en 1931 con el fin de defender y desarrollar el lenguaje abstracto, frente a las tendencias figurativas que se iban afirmando entre 1931 y 1937. Los artistas más representativos del grupo son los siguientes:… …   Enciclopedia Universal

  • Abstraction-Creation Group —    An international school of painters and sculptors of the 1930s, who typically employed geometric shapes and forms. Piet Mondrian was the most prominent figure in the Abstract Creation Group. Also see Bauhaus and De Stijl …   Glossary of Art Terms

  • Abstraction — This article is about the concept of abstraction in general. For other uses, see abstraction (disambiguation). Abstraction is a process by which higher concepts are derived from the usage and classification of literal ( real or concrete )… …   Wikipedia

  • Abstraction lyrique — L abstraction lyrique se réfère à deux mouvements liés mais distincts de la peinture moderne d après guerre. L abstraction lyrique européenne ainsi baptisée par le critique Jean José Marchand et le peintre Georges Mathieu en 1947, dont le courant …   Wikipédia en Français

  • Abstraction (linguistics) — In linguistics, object abstraction or simply abstraction is a concept wherein terms for objects become used for more abstract concepts, which in some languages develop into further abstractions such as verbs and grammatical words… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”