Abstrakte Geschäfte

Es handelt sich um einen Begriff aus der Rechtswissenschaft. Das deutsche Schuldrecht unterscheidet gemäß dem Abstraktionsprinzip zwischen Kausalgeschäft und abstraktem Geschäft.

Abstrakte Geschäfte sind, im Gegensatz zum Kausalgeschäft, Rechtsgeschäfte, aus denen selbst sich ihr Rechtsgrund nicht ergibt. Sie sind vom Rechtsgrund der Zuwendung losgelöst. Abstrakte Geschäfte kommen sowohl als Verfügungs- als auch Verpflichtungsgeschäfte vor. Alle Verfügungsgeschäfte sind abstrakte Geschäfte, weil sie keinen Rechtsgrund als Rechtfertigung für die Verfügung enthalten.

Abstrakte Verpflichtungsgeschäfte sind das konstitutive Schuldversprechen (§ 780 BGB), das konstitutive Schuldanerkenntnis (§ 781 BGB), die Schuldverschreibung auf den Inhaber (§ 793 BGB) und die Verpflichtung aus einem Wechsel oder Scheck (nach dem WechselG und dem ScheckG). Diese Verpflichtungsgeschäfte enthalten, im Gegensatz zu den meisten anderen Verpflichtungsgeschäften, keinen Rechtsgrund - sie sind abstrakt.

Bitte beachte den Hinweis zu Rechtsthemen!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abstraktes Geschäft — Abstrakte Geschäfte sind im deutschen Schuldrecht nach dem Abstraktionsprinzip im Gegensatz zum Kausalgeschäft Rechtsgeschäfte, aus denen selbst sich ihr Rechtsgrund nicht ergibt. Sie sind vom Rechtsgrund der Zuwendung losgelöst. Abstrakte… …   Deutsch Wikipedia

  • Einseitiges Rechtsgeschäft — Das Rechtsgeschäft ist ein Tatbestand, der aus mindestens einer Willenserklärung besteht, die entweder allein oder in Verbindung mit anderen Tatbestandsmerkmalen eine Rechtsfolge herbeiführt. Neben dem Element der Willenserklärung(en) kann ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Kritik der Politischen Ökonomie — Die marxistische Wirtschaftstheorie bildet sowohl ihrem Umfang als auch ihrem Inhalt nach den Hauptteil der Marx’schen Theorie. Sie untersucht die ökonomische Funktionsweise der „bürgerlichen“, „kapitalistischen“ Gesellschaft und folgt… …   Deutsch Wikipedia

  • Marxistische Ökonomie — Die marxistische Wirtschaftstheorie bildet sowohl ihrem Umfang als auch ihrem Inhalt nach den Hauptteil der Marx’schen Theorie. Sie untersucht die ökonomische Funktionsweise der „bürgerlichen“, „kapitalistischen“ Gesellschaft und folgt… …   Deutsch Wikipedia

  • Marxistische Wirtschaftstheorie — Die marxistische Wirtschaftstheorie – die politische Ökonomie auf der Grundlage von Das Kapital von Marx – bildet sowohl ihrem Umfang als auch ihrem Inhalt nach den Hauptteil der marxistischen Gesellschaftstheorie (Historischer Materialismus).… …   Deutsch Wikipedia

  • Termingeschäfte — Termingeschäfte,   Zeitgeschäfte, Geschäfte, die (im Gegensatz zu Kassageschäften) erst zu einem späteren Zeitpunkt aber zu den am Tag des Vertragsabschlusses fixierten Bedingungen (Lieferung, Zahlung) erfüllt werden. Gegenstand von… …   Universal-Lexikon

  • Per-Albin-Hansson-Siedlung Ost — Lageplan der Per Albin Hansson Siedlung Ost Favoritenstraße 239 241 …   Deutsch Wikipedia

  • Claude Oscar Monet — Claude Monet auf einer Aufnahme von Nadar aus dem Jahr 1899 Selbstbildnis, 1917, Musée d’Orsay in Paris Claude Monet …   Deutsch Wikipedia

  • Französischer Senat — Der Palais du Luxembourg, Sitz des Senats Der französische Senat (Sénat) ist neben der Nationalversammlung die zweite Kammer des französischen Parlaments. Senatoren werden indirekt durch etwa 150.000 Abgeordnete und Lokalpolitiker gewählt. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • ILDA — Die International Laser Display Association (ILDA) wurde im August 1986 in Lake Tahoe, USA gegründet und ist ein weltweit tätiger Verband, in dem sich Unternehmen, Institutionen und natürliche Personen zusammengeschlossen haben, um Laser in den… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”