Abstürzende Brieftauben
Abstürzende Brieftauben
Allgemeine Informationen
Genre(s) Fun-Punk
Gründung 1983
Auflösung 1997
Website http://www.abstuerzendebrieftauben.de/
Gründungsmitglieder
Konrad Kittner
Gesang, Gitarre, Schlagzeug
Mirco „Micro“ Bogumil
Letzte Besetzung
Gesang, Gitarre, Bass
Konrad Kittner
Gesang, Gitarre, Bass
Mirco „Micro“ Bogumil
Gesang, Schlagzeug
Oliver Rosthal (ab 1993)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Die Abstürzenden Brieftauben — Abstürzende Brieftauben Gründung 1983 Auflösung 1997 Genre Fun Punk Website http://www.ausser kontrolle.com/ Gründungsmitglieder Gesang, Gitarre …   Deutsch Wikipedia

  • Die abstürzenden Brieftauben — Abstürzende Brieftauben Gründung 1983 Auflösung 1997 Genre Fun Punk Website http://www.ausser kontrolle.com/ Gründungsmitglieder Gesang, Gitarre …   Deutsch Wikipedia

  • Fun Punk — ist ein Sub Genre des Punk das in den späten 1970er und frühen 1980er Jahren entstand. Obwohl mitunter schon spaßbetonte 77er Punk Rock Gruppen wie Johnny Moped oder the Damned als „Fun Punk“ oder zumindest als dessen Vorläufer gelten, taucht der …   Deutsch Wikipedia

  • Funpunk — Fun Punk ist ein Sub Genre des Punk das in den späten 1970er und frühen 1980er Jahren entstand. Obwohl mitunter schon spaßbetonte 77er Punk Rock Gruppen wie Johnny Moped oder the Damned als „Fun Punk“ oder zumindest als dessen Vorläufer gelten,… …   Deutsch Wikipedia

  • Fun-Punk — ist eine Sub Szene der Punk Subkultur die in den späten 1970er und frühen 1980er Jahren entstand. Obwohl mitunter schon spaßbetonte 77er Punk Rock Gruppen wie Johnny Moped oder the Damned als „Fun Punk“ oder zumindest als dessen Vorläufer gelten …   Deutsch Wikipedia

  • Gott strafe England — Geflügelte Worte   A B C D E F G H I J K L M N O …   Deutsch Wikipedia

  • Hannover (Stadt) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Hanovre — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Hanower — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Hon overe — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”