Abtei (bei Bürgel)

Als Abtei wird ein kleiner Landstrich nordöstlich der Stadt Bürgel in Thüringen bezeichnet, in welchem sich die sogenannten Abteidörfer befinden. Die Benennung von Landschaft und Orten findet ihren Ursprung im ehemaligen Benediktinerkloster in Thalbürgel, zu dessen Besitz das Gebiet der Abtei mit ihren Dörfern im Mittelalter zählte. Drei der acht Abteidörfer sind noch heute Ortsteile der Stadt Bürgel.

Die Abtei liegt zwischen den Tälern der Bäche Gleise und Wethau unweit der Stadt Bürgel. Die Abtei selbst bildet eine flache, nach Osten abfallende Talmulde, welche im Nordwesten bis auf die Muschelkalkplatten nahe dem Tautenburger Forst hinaufführt. Bei Hohendorf entspringt die Wethau (nach offiziellen Karten als Wethau bezeichnet), welche durch die Abtei weiter nach Nordosten fließt. Auf den Hochflächen herrscht steiniger, karger Boden, in den Niederungen feuchter, lemiger Boden vor. Der höchste Punkt befindet sich bei Hohendorf mit 367 m ü. NN.

Die heutigen Abteidörfer und Ortsteile der Stadt Bürgel sind Göritzberg, Hohendorf und Nischwitz. Der restliche Teil der Abteidörfer bildet heute die Gemeinde Rauschwitz mit ihren Ortsteilen Döllschütz, Karsdorfberg, Pretschwitz, Rauschwitz und Schmörschwitz. Zahlreiche vor- und frühgeschichtliche Funde sowie slawische Ortsnamen und Rundlingsdörfer zeugen von einer frühen slawischen Besiedlung in der Abtei.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abtei (Begriffsklärung) — Abtei bezeichnet: Abtei, ein Kloster, dem ein Abt oder eine Äbtissin vorsteht Abtei (Marke), eine Marke von GlaxoSmithKline Abtei (Südtirol), eine ladinische Gemeinde in Südtirol Abtei (Hermeskeil), einen Stadtteil von Hermeskeil in Rheinland… …   Deutsch Wikipedia

  • Haus Bürgel — (Biologische Station) Haus Bürgel ist ein mittelalterliches Lehensgut, das nördlich des Ortsteils Baumberg von der Stadt Monheim am Rhein an der Grenze zum Stadtteil Düsseldorf Urdenbach liegt. Ursprung ist ein römisches Kastell …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Klöster — Dies ist eine Liste von bestehenden und ehemaligen Klöstern, geordnet nach Ordensgemeinschaft und Land. Inhaltsverzeichnis 1 Listen von Klöstern 2 Katholisch 2.1 Antoniter 2.2 Augustiner Chorherren …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Abteien — Dies ist eine Liste von bestehenden und ehemaligen Klöstern, geordnet nach Ordensgemeinschaft und Land. Inhaltsverzeichnis 1 Listen von Klöstern 2 Katholisch 2.1 Antoniter 2.2 Augustiner Chorherren …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Klöstern — Die Liste von Klöstern ist eine Liste von bestehenden und ehemaligen Klöstern, geordnet nach Ordensgemeinschaft, Land und Ort. Die Liste ist nicht vollständig. Bei einem Neueintrag wird darum gebeten, Ort, Gründungs und Aufhebungsdaten sowie eine …   Deutsch Wikipedia

  • Wirich V. von Daun-Falkenstein — Wappen der Herren zu Daun Falkenstein, Detail vom Familienepitaph in der Klosterkirche Marienthal (Pfalz) Wirich V. von Daun Falkenstein (Wirich von Daun, Graf zu Limburg und Falckenstein, Herr zum Oberstein und Broich) (* um 1473 auf Schloss… …   Deutsch Wikipedia

  • Dabringhausen — Stadt Wermelskirchen Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Grunewald (Wermelskirchen) — Dabringhausen ist neben Dhünn der größte Stadtteil von Wermelskirchen und war lange Zeit eine selbstständige Gemeinde. Der Ort grenzt an Odenthal und Burscheid und hat eine Fläche von 23,11 km². Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Luchtenberg 3… …   Deutsch Wikipedia

  • Maindreieck — Main Der Main in Frankfurt Daten Lage Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Mainfähre — Main Der Main in Frankfurt Daten Lage Deutschland …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”