Abtei Cercamp
Frévent
Wappen von Frévent
Frévent (Frankreich)
DEC
Frévent
Region Nord-Pas-de-Calais
Département Pas-de-Calais
Arrondissement Arras
Kanton Auxi-le-Château
Koordinaten 50° 17′ N, 2° 17′ O50.2772222222222.288888888888979Koordinaten: 50° 17′ N, 2° 17′ O
Höhe 62 bis 145 m
Fläche 15,23 km²
Einwohner
– mit Hauptwohnsitz
– Bevölkerungsdichte
(2006)
3.752 Einwohner
246 Einw./km²
Postleitzahl 62270
INSEE-Code 62361

Frévent ist eine französische Gemeinde im Département Pas-de-Calais in der Region Nord-Pas-de-Calais; sie gehört zum Arrondissement Arras und zum Kanton Auxi-le-Château. Die Gemeinde liegt am Ufer der Canche, der Route nationale 16 und der Route nationale 41

Inhaltsverzeichnis

Bevölkerungsentwicklung

  • 1962 : 4386
  • 1968 : 4531
  • 1975 : 4322
  • 1982 : 4217
  • 1990 : 4121
  • 1999 : 3952

ab 1962 nur Einwohner mit Erstwohnsitz

Sehenswürdigkeiten

Die Blondel-Mühle an der Canche

Persönlichkeiten

Partnerstädte

  • Grefrath, Nordrhein-Westfalen, Deutschland, seit 1966
  • Gerbstedt, Sachsen-Anhalt, Deutschland, seit 1991

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Cercamp — Frévent …   Deutsch Wikipedia

  • Hugo III. (St. Pol) — Hugo III. Candavène, franz.: Hugues III Campdavaine, (* vor 1132; † nach 1145) war ein Graf von Saint Pol aus dem Haus Candavene. Er war ein jüngerer Sohn des Grafen Hugo II. von Saint Pol. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1.1 Beiname 2 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Stammliste der Kapetinger — Diese Liste enthält detailliert die Stammliste der Kapetinger, im engeren Sinne, als Nachfahren der Robertiner. Inhaltsverzeichnis 1 Von Hugo Capet bis Philipp I. 2 Von Philipp I. bis Philipp II. Augustus 3 Von Philipp II. August …   Deutsch Wikipedia

  • Haus Frankreich-Artois — Das Haus Frankreich Artois war eine Nebenlinie der Kapetinger, die von Robert I. abstammte, einem Sohn des Königs Ludwig VIII. von Frankreich und Bruder des Königs Ludwig IX., dem dieser 1226 die Grafschaft Artois übergab. Bereits in der vierten… …   Deutsch Wikipedia

  • Chercamp — Frévent …   Deutsch Wikipedia

  • Frévent — Frévent …   Deutsch Wikipedia

  • Peter I. (St. Pol und Brienne) — Pierre I. de Luxembourg (* 1390; † 1433 in Rambures) aus dem Haus Luxemburg Ligny war Graf von Brienne und Conversano von 1397 1433 sowie Graf von Saint Pol ab 1430. Herzog Philipp III. der Gute von Burgund machte Peter 1430 zum Gründungsmitglied …   Deutsch Wikipedia

  • Mathilde von Brabant — (* 1224; † 29. September 1288), war durch ihre Ehen eine Gräfin von Artois und Saint Pol. Sie war eine Tochter des Herzogs Heinrich II. von Brabant und der Maria von Staufen, einer Tochter des römisch deutschen Königs Philipp von Schwaben. Sie… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Zisterzienserklöster — Dies ist eine Liste der Zisterzienserklöster des Ordo Cisterciensis, geographisch geordnet. Die Klöster der Trappisten und Trappistinnen (Zisterzienser der strengeren Observanz; O.C.S.O) sind im Artikel Liste von Klöstern aufgeführt. Nicht… …   Deutsch Wikipedia

  • Kloster Pontigny — Zisterzienserabtei Pontigny Südostansicht der Klosterkirche Lage Frankreich …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”