Abteikirche (Thorn)

Die Abteikirche diente bis 1797 als Stiftskirche der Benediktinerinnenabtei Thorn und seitdem als katholische Pfarrkirche St. Michael.

Geschichte

Die Abteikirche zu Thorn

Die Abtei Thorn wurde 975 durch Bischof Ansfried gestiftet. Die Abtei stand dem Fürstentum Thorn vor. Im Unterbau des Westwerks der Kirche haben sich Teile eines romanischen Baus erhalten; bei dem Kirchenbau selbst handelt es sich um eine gotische Kreuzbasilika. Im südlichen Querhaus befand sich der erhöhte 'Fürstinnenchor', in unmittelbarer Nachbarschaft zum Äbtissinenpalais. Nach der Aufhebung der Abtei 1797 wurde die der Abteikirche benachbarte alte Pfarrkirche abgebrochen. Im 19. Jahrhundert wurde die Abteikirche, die nun die Funktion der Pfarrkirche übernommen hatte, restauriert und der Turm erhöht. 1944 wurde die Kirche beschädigt. In der Krypta der Kirche befindet sich ein mumifizierter Leichnam ('Mumie von Thorn'), der 2007 untersucht wurde.

51.1605555555565.84194444444447Koordinaten: 51° 9′ 38″ N, 5° 50′ 31″ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abteikirche Thorn — Die Abteikirche St. Michael in Thorn Das barockisierte Innere der Kirche …   Deutsch Wikipedia

  • Thorn (Limburg) — Thorn Flagge Wappen Provinz Limburg Bürgermeister T. Rongen …   Deutsch Wikipedia

  • Reichsstift Thorn — Territorium im Heiligen Römischen Reich Stift Thorn Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Franziska Christine von der Pfalz-Sulzbach — Fürstäbtissin Franziska Christine von Pfalz Sulzbach Franziska Christine von Pfalz Sulzbach (* 16. Mai 1696 in Sulzbach; † 16. Juli 1776 in Essen) war Fürstäbtissin der freiweltlichen Frauenstifte Essen und Thorn (Provinz …   Deutsch Wikipedia

  • Michaeliskirche — Michaeliskirche, St. Michaeliskirche, Michaelskirche, St. Michaelskirche oder Michaelerkirche bzw. einfach St. Michael, auch Erzengel Michael Kirche, ist der Name zahlreicher Kirchen, die das Patrozinium des Erzengels Michael tragen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Top 100 der niederländischen UNESCO-Denkmäler — Die Top 100 der niederländischen UNESCO Denkmäler ist eine Zusammenstellung der 100 wertvollsten Rijksmonumente der Niederlande, die durch den Rijksdienst voor Archeologie, Cultuurlandschap en Monumenten festgelegt wurde. Zu den niederländischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Zisterzienserklöster — Dies ist eine Liste der Zisterzienserklöster des Ordo Cisterciensis, geographisch geordnet. Die Klöster der Trappisten und Trappistinnen (Zisterzienser der strengeren Observanz; O.C.S.O) sind im Artikel Liste von Klöstern aufgeführt. Nicht… …   Deutsch Wikipedia

  • Franziska Christine von Pfalz-Sulzbach — Fürstäbtissin Franziska Christine von Pfalz Sulzbach Franziska Christine von Pfalz Sulzbach (* 16. Mai 1696 in Sulzbach; † 16. Juli 1776 in Essen) war Fürstäbtissin der freiweltlichen Frauenstifte Essen und Thorn (Provinz Limburg). Ihre Regier …   Deutsch Wikipedia

  • Clara Elisabeth von Manderscheid-Blankenheim — (* 1631; † 7. April 1688) war Stiftsdame in den Stiften Thorn und Essen sowie Dechantin im Stift Elten. In Thorn ist sie heute als „het kranke freule“ bekannter als ihre Schwester Anna Salome, obwohl diese dem Stift Thorn 40 Jahre als Äbtissin… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Kulturdenkmäler in Trier-Kernstadt — In der Liste der Kulturdenkmäler in Trier Kernstadt sind alle Kulturdenkmäler im Kernbereich der rheinland pfälzischen Stadt Trier aufgeführt, bestehend aus den Ortsbezirken Mitte/Gartenfeld, Nord, Süd und West/Pallien. Grundlage ist die… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”