Abteilungszeichen
Deutschlandlastige Artikel Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Ländern zu schildern.
Streckenkilometertafel an einem Oberleitungsmast bei Streckenkilometer 122,6 und genauer 122,605 (kleine Zahl unten rechts)
Kilometerstein

Die Eisenbahnstrecken der deutschen Eisenbahnen sind durchgehend kilometriert, das heißt in der Länge vermessen und mit Kilometerangaben beschildert. Der Gesetzgeber schreibt die Beschilderung zwar nicht mehr wie früher in der Eisenbahn-Bau- und Betriebsordnung vor, dennoch ist sie überall an den Eisenbahnstrecken vorhanden. Die Zahlenangabe nennt sich Streckenkilometer. Sie muss nicht unbedingt mit den Tarifkilometern übereinstimmen. Bei der Bahn gibt es die Varianten des Hektometersteins – alle 100 Meter – und auf elektrifizierten Strecken gibt es die Streckenkilometertafeln mit Grobangabe und (kleiner geschrieben) Meterkorrektur.

Das Pendant im Straßenverkehr ist der Kilometerstein.

Inhaltsverzeichnis

Allgemein

Das Streckennetz der Deutschen Bahn AG ist im 200-m-Abstand kilometriert. In den Anfangszeiten der Bahn wurde neben dem Gleis auf den Eisenbahnstrecken ein Kilometerstein im Abstand von 200 Metern gesetzt. Um auch bei widrigen Wetterverhältnissen ein besseres Erkennen zu ermöglichen, wurden entlang der Strecken Hektometerzeichen an Gittermasten (Fahrleitungsmast, Signalmast) sowie an Tunnelwänden und Betonmasten angebracht. Blechtafeln ersetzten die alten Streckenkilometersteine, da der Wartungsaufwand (Farbanstrich, Gebüschrodung) eingespart werden konnte. Die Streckenkilometertafeln, auch Abteilungszeichen benannt, sind an mehrgleisigen Strecken beiderseits angebracht bzw. aufgestellt.

Jedes Abteilungszeichen enthält die Kilometerangabe in Form von zwei übereinanderstehenden Zahlen, wovon die obere die Angabe des vollen Kilometers und die untere die Angabe der fortlaufenden 100 Meter in ganzen Zahlen darstellt. Aufgrund der ganzzahligen 100-m-(Hektometer)-Angabe spricht man auch von Hektometerzeichen. Beispiel: Das Abteilungszeichen mit der Aufschrift 122 - 6 befindet sich bei Streckenkilometer 122,6.

Der Triebfahrzeugführer benötigt diese Streckenkilometer-Angaben um eine sichere Zugfahrt durchführen zu können. Er findet die Kilometrierung in den betrieblichen Unterlagen wie dem Buchfahrplan oder dem EBuLa. Sie gibt ihm Hinweise auf Geschwindigkeitswechsel, Signalstandorte, Bremsweglänge, Bremswegabstand zu den Haupt- und Vorsignalen, Bahnübergängen, Haltepunkte, Beginn und Ende von Langsamfahrstellen und einiges mehr. An den Streckenkilometerangaben sind auch die orangen Kennzeichnungen der Abschnitte mit Notbremsüberbrückung zu finden.

Die Streckenkilometerangaben lassen in Deutschland in Verbindung mit der VzG-Streckennummer eine genaue Lokalisierung jedes beliebigen Punkts im Eisenbahn-Streckennetz zu, welche beispielsweise nach Unfällen das sichere Heranführen von Rettungskräften (Hilfszug) auch bei Dunkelheit, Nebel, in schwierigem und unübersichtlichem Bahngelände zulassen.

An Betriebsstellen wie Bahnhöfen können verschiedene Eisenbahnstrecken zusammentreffen, so dass hier in kurzem Abstand unterschiedliche Streckenkilometerstände anzutreffen sein können.

Während der Triebfahrzeugführer bei Kilometerangaben meist nur in Schritten von 100 Metern arbeitet, sind in Bahnhofsunterlagen für Fahrdienstleiter oder technisches Personal die Angaben auf den Meter genau. Die Standorte werden hier auch in Streckenkilometern angegeben, zum Beispiel: km 74,135.

Abteilungszeichen werden in Form von Hektometersteinen und Hektometertafeln verwendet:

Hektometersteine

Hektometersteine – bzw. auch Kilometersteine – sind in den Boden gelassene Steinquader mit Aufschrift entlang von Bahnanlagen, die zwecks Sichtbarkeit ca. 50 cm aus dem Erdreich ragen. Sie bestehen aus bearbeitetem Stein oder aus Beton und tragen eingemeißelte oder auflackierte, bei der Betonvariante auch eingegossene Angaben. Die Angaben beziehen sich auf die Kilometrierungslinie von Gleisen und werden rechtwinklig zu dieser Achse entlang des Bahnkörpers angebracht.

Ein oftmals seitlich an einem Hektometerstein angebrachter waagerechter, schwarzer Pfeil gibt die Richtung an, die zum nächstgelegenen Fernsprecher führt.

Vor allem entlang nicht elektrifizierter Strecken und Nebenbahnstrecken finden sich noch Abteilungszeichen in Form von Hektometersteinen.

Hektometertafeln

Heute werden Hektometersteine jedoch mehr und mehr von Hektometertafeln aus Blech verdrängt, die in der Herstellung wesentlich billiger sind. Vor allem auf elektrifizierten Bahnstrecken können diese einfach und für den Triebfahrzeugführer besser sichtbar an den Oberleitungsmasten befestigt werden.

Da Oberleitungsmasten in festen Abständen stehen und sich meist nicht exakt an der Stelle eines vollen Hektometers befinden, stimmen die Angaben der daran angebrachten Tafeln in der Regel nicht ganz mit der exakten Kilometrierung überein. Deshalb ist die entsprechende Abweichung auf jeder Tafel unten rechts als kleine dreistellige Zahl in Metern angegeben. So bedeutet die Angabe 122 - 6 mit der tiefgestellten Zahl 605, dass sich diese Hektometertafel an Streckenkilometer 122,6 und genauer 122,605 befindet.

Negative Hektometerangaben auf Hektometersteinen und -tafeln

Es gibt in Einzelfällen auch Hektometersteine und -tafeln, auf denen negative Hektometerangaben zu finden sind, die mit Hilfe eines Minuszeichens vor der Kilometerstelle (meistens eine 0) angegeben werden, also z. B. -0 - 8. Diese gibt es vor allem bei Streckenverlagerungen und damit verbundenen -verlängerungen vor allem im Bereich des Beginns der Kilometrierung. Diese negativen Angaben wurden gewählt, um nicht die Kilometrierung auf der gesamten Strecke ändern zu müssen. Als Beispiele mögen die Strecke von Bruchsal in Richtung Bretten (hier bedingt durch die Anlage eines Tunnels und der damit verbundenen Verlängerung der Strecke im Bereich des Bruchsaler Bahnhofes) und in Österreich der Beginn der Österreichischen Südbahn im Bereich des Wiener Südbahnhofs (durch Verlagerung des Bahnhofs um ca. 200 m) dienen.

Zusatzangaben auf Hektometertafeln

Es gibt Hektometertafeln mit Zusatzangaben wie z. B. + 14. Diese stehen an Strecken, deren Kilometrierung eine Lücke aufweist, die nur behoben werden kann, wenn entweder neu durchkilometriert wird oder eben Zwischentafeln angebracht werden, die im Abstand von 200 m Zusatzangaben wie z. B. + 2, + 4, + 6 usw. tragen, bis der nächste volle km erreicht wird, z. B. wenn zwischen km 83 - 6 und km 83 - 8 1,5 km liegen. Dann heißt es 83 - 6; 83 - 6 - +2; 83 - 6 - +4; 83 - 6 - +6; 83 - 6 - +8; 83 - 6 - +10; 83 - 6 - +12 und bei 83 -6 - +14 steht ggf. 83,6 +14 = 83,693. Solche "Zwischenkilometrierungen" gibt es z. B. an der Strecke von Neuss nach Düsseldorf und an der S-Bahn-Strecke von Düsseldorf nach Essen (S6). Das Entstehen dieser Zwischenkilometrierungen ist in erster Linie darauf zurückzuführen, dass bei Streckenverlagerungen (Streckenverlängerungen) die Bahnstrecke ansonsten in ihrem weiteren Verlauf hätte umkilometriert werden müssen.



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abteilungszeichen — (Distanzpfahl) (distance post; poteau de section; indicatore di sezione). Die Bahn wird in Abständen von 100 m bis 1000 m mit A. versehen (stationiert), da die Kenntnis der jeweiligen Länge und die Möglichkeit der genauen Festlegung einzelner… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Abteilungszeichen — Ạb|tei|lungs|zei|chen 〈n. 14; 〉 Zeichen für die Silbentrennung …   Universal-Lexikon

  • Hektometertafel — Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Ländern zu schildern …   Deutsch Wikipedia

  • Streckenkilometer — Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Ländern zu schildern …   Deutsch Wikipedia

  • Attometer — Einheit Norm SI Einheitensystem Einheitenname Meter Einheitenzeichen m Beschriebene Größe(n) Länge; Breite; Höhe, Tiefe; Dicke …   Deutsch Wikipedia

  • Centimeter — Einheit Norm SI Einheitensystem Einheitenname Meter Einheitenzeichen m Beschriebene Größe(n) Länge; Breite; Höhe, Tiefe; Dicke …   Deutsch Wikipedia

  • Dekameter — Einheit Norm SI Einheitensystem Einheitenname Meter Einheitenzeichen m Beschriebene Größe(n) Länge; Breite; Höhe, Tiefe; Dicke …   Deutsch Wikipedia

  • Dezimeter — Einheit Norm SI Einheitensystem Einheitenname Meter Einheitenzeichen m Beschriebene Größe(n) Länge; Breite; Höhe, Tiefe; Dicke …   Deutsch Wikipedia

  • Exameter — Einheit Norm SI Einheitensystem Einheitenname Meter Einheitenzeichen m Beschriebene Größe(n) Länge; Breite; Höhe, Tiefe; Dicke …   Deutsch Wikipedia

  • Femtometer — Einheit Norm SI Einheitensystem Einheitenname Meter Einheitenzeichen m Beschriebene Größe(n) Länge; Breite; Höhe, Tiefe; Dicke …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”