Abtragssprengung

Als Gewinnungssprengung (auch Abtragssprengung) wird die Sprengung von Gestein oder Boden bezeichnet, die zur Gewinnung von Material dient. So werden Gewinnungssprengungen eingesetzt, um leichter Material wie Sand oder Kies zum Bau von Verkehrswegen oder zur anderweitigen Weiterverarbeitung (beispielsweise in der Zementindustrie) zu erlangen. Ein früheres Verfahren hierzu war das so genannte Romperit-Verfahren.

Literatur

  • Sprengstoff-Verkaufs-Gesellschaft: Das Romperit Sprengkultur-Verfahren. 4. Auflage. Sprengstoff-Verkaufs-Gesellschaft m. b. H., Berlin W9 1934. 
  • Horst Roschlau: Sprengen - Theorie und Praxis. Deutscher Verlag für Grundstoffindustrie, Leipzig 1993, ISBN 3-342-00492-4. 

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gewinnungssprengung — Als Gewinnungssprengung (auch Abtragssprengung) wird die Sprengung von Gestein oder Boden bezeichnet, die zur Gewinnung von Material dient. So werden Gewinnungssprengungen eingesetzt, um leichter Material wie Sand oder Kies zum Bau von… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”