Abu'l-Faradsch al-Isfahani

Abu l-Faradsch ʿAlī ibn al-Husain al-Quraschī al-Isfahānī (arabischأبو الفرج علي بن الحسين القرشي الإصفهاني‎, DMG Abū l-Faraǧ ʿAlī b. al-Ḥusain al-Qurašī al-Iṣfahānī; * 897 in Isfahan; † 20. November 967 in Bagdad) war ein arabischer Historiker, Literat und Poet. Trotz seiner persischen Nisba („der Isfahaner“) war Abu l-Faradsch arabischer Herkunft und ein Nachkomme der Koreischiten. Er gehörte der schiitischen Glaubensrichtung an. Abu l-Faradsch studierte und lebte in Bagdad, verbrachte allerdings auch einige Zeit am Hof in Aleppo.

Werke

Sein Hauptwerk war das Kitab al-Aghani / ‏كتاب الأغاني‎ /„Buch der Lieder“, einer Sammlung arabischer Gesänge mit reichhaltigen Informationen über deren Dichter und Komponisten. Das Buch der Lieder enthält ferner vielerlei Details über die alten arabischen Stämme und das Leben am Hof der Omayyaden und bietet des Weiteren einen Überblick über die gesamte arabische Zivilisation von der Dschahiliyya bis zu seiner eigenen Lebenszeit. Die erste gedruckte Ausgabe erschien im Jahre 1868 oder 1869 und umfasste 20 Bände. Insgesamt verbrachte Abu l-Faradsch 50 Jahre seines Lebens mit der Erstellung dieses Werkes.

Ein weiteres Werk ist das biographische Werk Maqatil at-Talibiyyin wa-Achbaruhum. Es enthält Biographien der Nachfahren Abu Talibs. Andere Werke von Abu l-Faradsch, darunter das Kitab al-Ayyam al-ʿArab sind verloren gegangen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abu l-Faradsch al-Isfahani — Abu l Faradsch ʿAlī ibn al Husain al Quraschī al Isfahānī (arabisch ‏أبو الفرج علي بن الحسين القرشي الإصفهاني‎, DMG Abū l Faraǧ ʿAlī b. al Ḥusain al Qurašī al Iṣfahānī; * 897 in Isfahan; † 20. November 967 in Bagdad) war ein arabischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Abu'l-Faradsch — heißt: der syrische Gelehrte Gregorius Bar Hebraeus der arabische Gelehrte Abu l Faradsch al Isfahani Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begri …   Deutsch Wikipedia

  • Ali al Isfahani — Abu l Faradsch ʿAlī ibn al Husain al Quraschī al Isfahānī (arabisch ‏أبو الفرج علي بن الحسين القرشي الإصفهاني‎, DMG Abū l Faraǧ ʿAlī b. al Ḥusain al Qurašī al Iṣfahānī; * 897 in Isfahan; † 20. November 967 in Bagdad) war ein arabischer Historiker …   Deutsch Wikipedia

  • Kaʿb ibn al-Aschraf — ‏كعب بن الاشرف‎, DMG Kaʿb b. al Ašraf war ein Widersacher des Propheten Mohammed in Medina, ein Dichter und ein begeisterter Verfechter des Judentums. Er wurde auf Geheiß Mohammeds ermordet. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Ermordung …   Deutsch Wikipedia

  • Ibn al-Kalbī — Ibn al Kalbī, arabisch ‏هشام بن محمد بن السائب الكلبي ‎ Hischām ibn Muhammad ibn as Sā ib al Kalbī, DMG Hišām b. Muḥammad b. as Sāʾib al Kalbī (* um 737; † 819 oder 821 in Kufa), bekannt unter dem Namen Ibn al Kalbī, war ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ab — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Leila und Madschnun — Madschnun in der Wildnis Madschnūn Lailā (Der von Laila Besessene), ursprünglich Qais und Laila, ist der Titel einer klassischen orientalischen Liebesgeschichte arabischen Ursprungs. Die früheste bekannte Form datiert aus der zweiten Hälfte des 7 …   Deutsch Wikipedia

  • Madschnūn Lailā — Qais, der von Laila Besessene, in der Wildnis Madschnūn Lailā (arabisch ‏مـجنون ليلى‎) (Der von Laila Besessene) ist die Bezeichnung für die männliche Hauptperson Qais in einer klassischen, orientalischen Liebesgeschichte arabischen… …   Deutsch Wikipedia

  • 897 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 8. Jahrhundert | 9. Jahrhundert | 10. Jahrhundert | ► ◄ | 860er | 870er | 880er | 890er | 900er | 910er | 920er | ► ◄◄ | ◄ | 893 | 894 | 895 | …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”