Abu Fanah

Abu Fanah, auch bekannt als Apa Bane (* nach 354, † nach 395), genannt der Wüstenvater, war ein spätantiker christlicher Asket des 4. Jahrhunderts. Er lebte und wirkte in einem Kloster in Mittelägypten und war dafür bekannt, sich um die Kranken und Armen gekümmert zu haben. Berühmtheit erlangte er, als er angeblich durch seine Prophezeiung den Tod von Kaiser Theodosius I. im Jahr 395 vorhersagte. Der Legende nach konnte Bane 37 Tage ohne Nahrung auskommen und stand die letzten 18 Jahre seines Lebens aufrecht in seiner Mönchszelle.

Bei Ausgrabungen des Klosters Abu Fana entdeckten österreichische Wissenschaftler unter der Leitung von Professor Helmut Buschhausen 1992 den Leichnam Banes. Dieser Fund bestätigte an den Muskelausprägungen, dass Bane tatsächlich Jahre im Stehen zugebracht haben muss.

Literatur

  • Helmut Buschhausen: Die Ausgrabungen im spätantiken Kloster Abu Fano und die Identifizierung des Apa Bane. Sonderheft der Zeitschrift „Steine sprechen“, Zeitschrift der Österreichischen Gesellschaft für Denkmal- und Ortspflege 115. Jg. XXXVIII/4 1999

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abu Fanah — (also known as Abu Fana, Apa Bane, or Saint Fanah) (c. 354 395) was an Egyptian Christian hermit. A monastery in the diocese of Mallawi, Upper Egypt, was named after him.Abu Fanah was reportedly born to a Christian family in Memphis, Egypt. He… …   Wikipedia

  • Monastery of Abu Fanah — The Monastery of Abu Fanah in Egypt was named after the Christian saint Abu Fanah, alternately Abu Fana or Apa Bane (c. 354 395), an Egyptian Christian hermit. The monastery is sometimes called the monastery of Saint Fanah and is also known as… …   Wikipedia

  • Apa Bane — Abu Fanah, auch bekannt als Apa Bane (* nach 354; † nach 395), genannt der Wüstenvater, war ein spätantiker christlicher Asket des 4. Jahrhunderts. Er lebte und wirkte in einem Kloster in Mittelägypten und war dafür bekannt, sich um die Kranken… …   Deutsch Wikipedia

  • Monastery of Saint Fana — The Monastery of Saint Fana is a Coptic Orthodox monastery. It is named after Saint Fana, also known as Saint Bane (c. 354–395), an Egyptian Christian hermit. The monastery is sometimes called the Monastery of Abu Fana and is also known as the… …   Wikipedia

  • Qasr Hur — Village in the governorate of Minia, Egypt, around 300 km south of Cairo, on the edge of the Western or Lybian desert. The village is predominantly Muslim with a small Christian minority. The Coptic Orthodox priest of Qasr Hur has been tending… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”