Abu Hafs Umar

Abu Hafs Umar (* 1090; † 1175 in Salé) war ein bedeutender Führer der Almohaden.

Abu Hafs Umar hieß eigentlich Fuskat u Mzab und war Führer der Hintata, eines Stammes der Masmuda, südlich von Marrakesch. Er war ein früher Anhänger von Ibn Tumart und seiner Lehre und nahm diesen nach seinem Rückzug aus Marrakesch bei sich auf. Auf Veranlassung von Ibn Tumart nahm er den Namen Abu Hafs Umar (Name eines Gefährten des Propheten Muhammad) an, um die prophetische Mission der Bewegung und Ibn Tumarts zu betonen. Er war nach Abd al-Mumin der ranghöchste Führer der Almohaden und dem Andenken von Ibn Tumart immer treu ergeben.

Nach dem Tod von Abd al-Mumin kam zwar dessen Sohn Muhammad zunächst an die Macht, wurde aber noch 1163 wegen Unfähigkeit abgesetzt. Auch Abu Hafs Umar unterstützte in der Folgezeit den Nachfolger Abu Yaqub Yusuf I.. Bis an sein Lebensende leitete er die Truppen auf den Feldzügen. Abu Hafs Umar starb 1175 in Sale.

Seine Söhne errangen wichtige Positionen im Almohadenreich. So wurde Abu Muhammad Abdalwahid Statthalter in Tunis. Dessen Sohn begründete 1229 die Dynastie der Hafsiden in Ifriqiya und errang die Unabhängigkeit von den Almohaden.

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abu Hafs Umar I. — Abu Hafs Umar I. (arabisch ‏أبو حفص عمر‎, DMG Abū Ḥafṣ ʿUmar; † 1295) war Kalif der Hafsiden in Ifriqiya (1284 1295). Nach dem Sieg von Abu Hafs Umar I. über den Usurpator Ibn Abi Umara (1283 1284) begann er das Hafsidenreich in Ifriqiya/… …   Deutsch Wikipedia

  • Abu Hafs Umar al-Murtada — Abû Hafs Umar al Murtadâ (أبو حفص المرتضى عمر بن أبي إبراهيم اسحاق بن يوسف بن عبد المؤمن [abū ḥafṣ al murṭaḍa umar ben abī ibrāhīm isḥāq ben yūsuf ben abd al mū min]) est né à une date inconnue. il succéda à Abû al Hasan as Sa îd al Mu tadid… …   Wikipédia en Français

  • Abu Hafs Umar al-Suhrawardi — (Persian:عمر سهروردى) fixme (1144 1234) was an Iranian Sufi from Choresmia.He expanded the Sufi order of Suhrawardiyya, that had been created by his uncle Abu al Najib al Suhrawardi, obtaining the support of the caliph.Other transliterations:… …   Wikipedia

  • 'Umar — [ˈʕumar] (arabisch ‏عمر‎ ʿUmar, auch Omar, manchmal auch ʿAmr, türk.: Ömer) ist ein arabischer Vorname. Seine Verbreitung verdankt er Umar ibn al Chattab, dem zweiten „rechtgeleiteten“ Kalifen. Inhaltsverzeichnis 1 Bekannte Name …   Deutsch Wikipedia

  • Abu Zakariya' Yahya I. — Abu Zakariya Yahya I. ibn Hafs (arabisch ‏أبو زكريا يحيى بن حفص‎, DMG Abū Zakariyā Yaḥyā b. Ḥafṣ, auch al Hafsi / ‏الحفصي‎ / al Ḥafṣī; * 1203; † 1249) war Herrscher der Hafsiden in Ifriqiya (1229–1249). Abu Zakariya Yahya I. war ein Nachkomme von …   Deutsch Wikipedia

  • Abu Zakariya’ Yahya I. — Abu Zakariya Yahya I. ibn Hafs (arabisch ‏أبو زكريا يحيى بن حفص‎, DMG Abū Zakariyā Yaḥyā b. Ḥafṣ, auch al Hafsi / ‏الحفصي‎ / al Ḥafṣī; * 1203; † 1249) war Herrscher der Hafsiden in Ifriqiya (1229–1249). Abu Zakariya Yahya I. war ein Nachkomme von …   Deutsch Wikipedia

  • Abu Zakariyya Yahya I. — Abu Zakariya Yahya I. ibn Hafs (arabisch ‏أبو زكريا يحيى بن حفص‎, DMG Abū Zakariyā Yaḥyā b. Ḥafṣ, auch al Hafsi / ‏الحفصي‎ / al Ḥafṣī; * 1203; † 1249) war Herrscher der Hafsiden in Ifriqiya (1229–1249). Abu Zakariya Yahya I. war ein Nachkomme von …   Deutsch Wikipedia

  • Umar — [ˈʕumar] (arabisch ‏عمر‎ ʿUmar, auch Omar, manchmal auch ʿAmr, türk.: Ömer) ist ein arabischer Vorname. Seine Verbreitung verdankt er Umar ibn al Chattab, dem zweiten „rechtgeleiteten“ Kalifen. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Abu al-Najib Suhrawardi — (Persian: ابوالنجیب عبدالقادر سهروردی)a (1097–1168) was a Persian[1][2] Sufi who was born in Sohrevard near Zanjan and founded the Suhrawardiyya Sufi order. He studied Islamic law in Baghdad, then set up a retreat by the river Tigris, where he… …   Wikipedia

  • Abu Zakariya Yahya I. — Abu Zakariya Yahya I. ibn Hafs (arabisch ‏أبو زكريا يحيى بن حفص‎, DMG Abū Zakariyā Yaḥyā b. Ḥafṣ, auch al Hafsi / ‏الحفصي‎ / al Ḥafṣī; * 1203; † 1249) war Herrscher der Hafsiden in Ifriqiya (1229–1249). Abu Zakariya Yahya I. war ein… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”