Chronik der Kreisreformen in Deutschland

Der Artikel Kreisreformen in Deutschland bis 1949 erfasst die Durchführung von Gebietsreformen auf Kreisebene, also einerseits der Immediatstädte, Stadtkreise und kreisfreien Städte und andererseits der Kreise und Landkreise bis zur Gründung der Bundesrepublik Deutschland im Mai 1949 auf dem Gebiet der späteren Bundesrepublik.

Inhaltsverzeichnis

Kreise oder Landkreise und andere Bezeichnungen

In der unten aufgeführten Liste werden alle Kreise/Landkreise ohne Bezeichnungen angegeben. Für die Bezeichnungen Kreis und Landkreis galten und gelten die folgenden Regeln:

Preußen

  • Bis zum 31. Dezember 1938 hieß es grundsätzlich Kreis. Nur bei denjenigen Kreisen, deren Kreisstadt kreisfrei war (einen eigenen Stadtkreis bildete) oder aus dem Kreisverband ausschied, wurde die Bezeichnung Landkreis üblich.
  • Die ab dem 1. Januar 1939 geltende Regelung, dass alle Verwaltungseinheiten die offizielle Bezeichnung Landkreis erhielten, galt nicht in Preußen. Dort hießen sie weiterhin Kreis. So wurden z. B. in Nordrhein-Westfalen erst am 1. Oktober 1953 alle Kreise zu Landkreisen. In Schleswig-Holstein sind sie bis heute Kreise geblieben.

Andere Länder

  • In den Ländern außerhalb Preußens waren verschiedene Bezeichnungen üblich, z. B.:
    • Amtshauptmannschaften in Sachsen
    • Bezirksämter in Baden und Bayern
    • Oberämter in Württemberg
  • Ab dem 1. Januar 1939 war die einheitliche Bezeichnung im Deutschen Reich mit Ausnahme Preußens Landkreis.

Kreisfreie Städte oder Stadtkreise und andere Bezeichnungen

Preußen

  • Bis zum 31. März 1887 hieß die Stadt, die keinem Kreis angehörte, Immediatstadt.
  • Ab dem 1. April 1887 bis zum 31. Dezember 1938 handelte es sich um einen Stadtkreis.
  • Ab dem 1. Januar 1939 ist die Bezeichnung kreisfreie Stadt. Aber gerade in Preußen gab es wohl Ausnahmen. So wurden z. B. in Nordrhein-Westfalen erst am 1. Oktober 1953 alle Stadtkreise zu kreisfreien Städten.

Andere Länder

  • In den Ländern außerhalb Preußens waren verschiedene Bezeichnungen üblich, dennoch hat sich die Bezeichnung kreisfreie Stadt in der Regel durchgesetzt.
  • In manchen Ländern war die Bezeichnung Stadtkreis nur eine Hervorhebung innerhalb des Kreises. Die betroffene Stadt schied also nicht aus dem Kreisverband aus. Heutzutage erhielten solche Städte die Bezeichnung Große Kreisstadt o. ä.

Die einzelnen Neugliederungsmaßnahmen (1. Teil)

1818

  • o. D.:
Vergrößerung des Kreises Ahrweiler um Gemeinden der Kreise Adenau und Neuwied
  • 1. Januar:
Vergrößerung des Kreises Naumburg um Gemeinden des Kreises Weißenfels
  • 15. Juni:
Eingliederung des Kreises Blankenheim in den Kreis Gemünd
  • 1. Oktober:
Eingliederung der Immediatstadt Erfurt in den Landkreis Erfurt

1819

  • 1. Januar:
Auflösung des Kreises Bilstein und Aufteilung auf die Kreise Eslohe und Olpe
Auflösung des Kreises Medebach und Aufteilung auf die Kreise Brilon und Eslohe
Gebietsaustausch des Kreises Arnsberg mit dem Kreis Soest
Gebietsaustausch des Kreises Bochum mit dem Kreis Dortmund
Neubildung des Kreises Eslohe aus Gemeinden der Kreise Altena, Arnsberg, Bilstein und Medebach
Neubildung des Kreises Olpe aus etlichen Gemeinden des Kreises Bilstein
Vergrößerung des Kreises Arnsberg um Gemeinden des Kreises Iserlohn bei Abtretung von Gemeinden an den Kreis Eslohe
Vergrößerung des Kreises Brilon um etliche Gemeinden des Kreises Medebach
Vergrößerung des Kreises Hagen um Gemeinden der Kreise Bochum und Dortmund
Vergrößerung des Kreises Lippstadt um Gemeinden des Kreises Soest
  • 18. Juni:
Eingliederung des Oberamtes Albeck in das Oberamt Ulm
  • 30. Oktober:
Eingliederung des Kreises Opladen in den Kreis Solingen

1820

  • 1. Februar:
Eingliederung des Kreises St. Vith in den Kreis Malmedy
  • 16. August:
Eingliederung der Immediatstadt Düsseldorf in den Landkreis Düsseldorf
  • 1. Oktober:
Eingliederung des Kreises Uckerath in den Kreis Siegburg
  • 1. November:
Eingliederung des Kreises Mettmann in den Kreis Elberfeld

1822

  • 1. Mai:
Eingliederung des Kreises Braunfels in den Kreis Wetzlar
Eingliederung des Kreises Linz in den Kreis Neuwied
Vergrößerung des Kreises Neuwied um den Kreis Linz und Gemeinden des Landkreises Koblenz

1823

  • 27. September:
Auflösung des Kreises Dinslaken und Aufteilung auf die Kreise Duisburg (Hauptteil) und Rees
Eingliederung des Kreises Essen in den Kreis Duisburg
Eingliederung des Kreises Rheinberg in den Kreis Geldern
Neubildung des Kreises Duisburg aus Gemeinden der Kreise Dinslaken und Essen
Vergrößerung des Kreises Rees um Gemeinden aus dem Kreis Dinslaken

1825

  • 1. Januar:
Auflösung des Kreises Osterwieck und Aufteilung auf die Kreise Grafschaft Wernigerode und Halberstadt
Eingliederung der Immediatstadt Halberstadt in den neuen Kreis Halberstadt
Neubildung des Kreises Grafschaft Wernigerode aus Gemeinden des Kreises Osterwieck
Neubildung des Kreises Halberstadt aus dem Stadtkreis Halberstadt und Gemeinden der Kreise Oschersleben und Osterwieck
  • 17. Februar:
Neubildung des Kreises Gummersbach aus den Kreisen Gimborn und Homburg
  • 1. August:
Neubildung des Kreises Hoyerswerda aus Gemeinden des Kreises Spremberg

1826

  • 1. April:
Vergrößerung des Kreises Bochum um Gemeinden des Kreises Hagen
Vergrößerung des Kreises Hamm um Gemeinden des Kreises Arnsberg
  • 26. September:
Auflösung der Immediatstadt Stettin und Eingliederung in den Kreis Randow

1827

  • o. D.:
Auflösung der Immediatstadt Frankfurt (Oder) und Eingliederung in den Kreis Lebus

Umgliederungen nach Frankreich

1827 und 1829 wurden jeweils Gemeinden aus dem Kreis Saarlouis in den Staat Frankreich umgegliedert.

Die einzelnen Neugliederungsmaßnahmen (2. Teil)

1828

  • 8. Mai:
Ausgliederung der Stadt Magdeburg aus dem Kreis Jerichow I
  • 1. Juli:
Vergrößerung des Kreises Merseburg um Gebiete der Immediatstadt Halle an der Saale
Vergrößerung des Saalkreises um Gebiete der Immediatstadt Halle an der Saale

1832

  • o. D.:
Neubildung des Kreises Biedenkopf aus den Landratsbezirken Battenberg und Gladenbach
  • 1. Januar:
Auflösung des Kreises Bünde und Aufteilung auf die Kreise Herford (Hauptteil) und Lübbecke
Auflösung des Kreises Eslohe und Aufteilung auf die Kreise Meschede (Hauptteil) und Arnsberg
Eingliederung des Kreises Brakel in den Kreis Höxter
Eingliederung des Kreises Rahden in den Kreis Lübbecke
Neubildung des Kreises Lübbecke aus dem Kreis Rahden und Gemeinden des Kreises Bünde
Vergrößerung des Kreises Altena um eine Gemeinde des Kreises Olpe
Vergrößerung des Kreises Arnsberg um Gemeinden der Kreise Eslohe und Iserlohn
Vergrößerung des Kreises Bielefeld um Gemeinden des Kreises Herford
Vergrößerung des Kreises Büren um Gemeinden des Kreises Paderborn
Vergrößerung des Kreises Herford um etliche Gemeinden des Kreises Bünde bei Abtretung von Gemeinden an den Landkreis Bielefeld und den Kreis Minden
Vergrößerung des Kreises Lübbecke um Gemeinden des Kreises Bünde
Vergrößerung des Kreises Lüdinghausen um eine Gemeinde des Landkreises Münster
Vergrößerung des Kreises Meschede um Gemeinden des Kreises Eslohe
Vergrößerung des Kreises Minden um Gemeinden des Kreises Herford
Vergrößerung des Landkreises Münster um eine Gemeinde des Kreises Coesfeld bei Abtretung von Gemeinden an die Kreise Lüdinghausen und Tecklenburg
Vergrößerung des Kreises Tecklenburg um eine Gemeinde des Landkreises Münster

1835

  • 1. April:
Neubildung des Kreises Sankt Wendel aus dem Fürstentum Lichtenberg

1836

  • 1. Januar:
Auflösung des Kreises Küstrin und Aufteilung auf die Kreise Königsberg/Neumark, Landsberg (Warthe) und Lebus
Auflösung des Landkreises Teltow-Storkow und Aufteilung auf die Kreise Beeskow-Storkow und Teltow
Neubildung des Kreises Beeskow-Storkow aus Gemeinden der Kreise Lübben und Teltow-Storkow
Neubildung des Kreises Teltow aus etlichen Gemeinden des Kreises Teltow-Storkow
Vergrößerung des Kreises Königsberg/Neumark um Gemeinden des Kreises Küstrin
Vergrößerung des Kreises Landsberg (Warthe) um Gemeinden des Kreises Küstrin
Vergrößerung des Kreises Lebus um Gemeinden des Kreises Küstrin bei Abtretung von Gemeinden an den Kreis Sternberg
Vergrößerung des Kreises Luckau um Gemeinden des Kreises Jüterbog-Luckenwalde

1837

  • 25. November:
Ende eines Kondominiums (Hannover und Preußen) und vollständige Eingliederung in den Kreis Minden

1838

  • 1. Januar:
Vergrößerung des Landkreises Münster um eine Gemeinde des Kreises Lüdinghausen

1842

  • 1. September:
Vergrößerung des Oberamtes Biberach um Gemeinden der Oberämter Ehingen und Waldsee
Vergrößerung des Oberamtes Calw um Gemeinden des Oberamtes Neuenbürg
Vergrößerung des Oberamtes Ellwangen um eine Gemeinde des Oberamtes Aalen
Vergrößerung des Oberamtes Eßlingen um eine Gemeinde des Oberamtes Schorndorf
Vergrößerung des Oberamtes Heilbronn um Gemeinden des Oberamtes Besigheim
Vergrößerung des Oberamtes Kirchheim um eine Gemeinde des Oberamtes Göppingen
Vergrößerung des Oberamtes Leutkirch um Gemeinden des Oberamtes Wangen
Vergrößerung des Oberamtes Nürtingen um eine Gemeinde des Oberamtes Tübingen bei Abtretung einer Gemeinde an das Oberamt Urach
Vergrößerung des Oberamtes Öhringen um eine Gemeinde des Oberamtes Weinsberg
Vergrößerung des Oberamtes Ravensburg um eine Gemeinde des Oberamtes Tettnang und einen Wohnplatz des Oberamtes Saulgau bei Abtretung von Wohnplätzen an das Oberamt Wangen
Vergrößerung des Oberamtes Reutlingen um eine Gemeinde des Oberamtes Urach
Vergrößerung des Oberamtes Rottweil um Gemeinden der Oberämter Spaichingen und Tuttlingen
Vergrößerung des Oberamtes Saulgau um Gemeinden der Oberämter Riedlingen und Waldsee bei Abtretung von Gemeinden beziehungsweise Wohnplätzen an die Oberämter Waldsee und Ravensburg
Vergrößerung des Oberamtes Tübingen um Gemeinden der Oberämter Herrenberg und Urach bei Abtretung einer Gemeinde an das Oberamt Nürtingen
Vergrößerung des Oberamtes Urach um eine Gemeinde des Oberamtes Nürtingen bei Abtretung von Gemeinden an die Oberämter Reutlingen und Tübingen
Vergrößerung des Oberamtes Vaihingen um Gemeinden des Oberamtes Maulbronn
Vergrößerung des Oberamtes Waldsee um Gemeinden beziehungsweise Wohnplätze der Oberämter Saulgau und Wangen bei Abtretung von Gemeinden an die Oberämter Biberach und Saulgau
Vergrößerung des Oberamtes Wangen um Wohnplätze des Oberamtes Ravensburg bei Abtretung von Gemeinden beziehungsweise Wohnplätzen an die Oberämter Leutkirch und Waldsee

1850

  • 17. Mai:
Ende des Kondominiums (Lippe und Preußen) der Stadt Lippstadt und vollständige Eingliederung in den Kreis Lippstadt

1852

  • 12. Mai:
Eingliederung des Stadtkreises Mainz in den Kreis Mainz

1854

  • 18. Januar:
Auflösung des Oberamtes Straßberg und Aufteilung auf die Oberämter Gammertingen und Sigmaringen
Eingliederung des Oberamtes Glatt in das Oberamt Haigerloch
Vergrößerung des Oberamtes Gammertingen um Gemeinden des Oberamtes Straßberg
Vergrößerung des Oberamtes Haigerloch um das Oberamt Glatt
Vergrößerung des Oberamtes Sigmaringen um Gemeinden des Oberamtes Straßberg

1855

  • 1. Juli:
Ausgliederung der Stadt Oldenburg (Oldenburg) aus dem Amt Oldenburg

1857

  • 1. Februar:
Vergrößerung des Kreises Tecklenburg um eine Gemeinde des Kreises Warendorf
  • 16. März:
Ausgliederung der Stadt Stettin aus dem Kreis Randow
  • 3. Dezember:
Neubildung des Kreises Moers aus Gemeinden der Kreise Geldern und Krefeld

1859

  • o. D.:
Neubildung des Kreises Essen aus Gemeinden des Kreises Duisburg

1860

  • 28. Januar:
Vergrößerung der Immediatstadt Berlin um Gemeinden der Kreise Niederbarnim und Teltow

1861

  • 1. Juni:
Auflösung des Kreises Elberfeld und Aufteilung auf die Stadtkreise Barmen und Elberfeld und den Kreis Mettmann
Ausgliederung der Stadt Barmen aus dem Kreis Elberfeld
Ausgliederung der Stadt Elberfeld aus dem Kreis Elberfeld
Neubildung des Kreises Mettmann aus Gemeinden des Kreises Elberfeld
  • 9. August:
Eingliederung des Oberamtes Trochtelfingen in das Oberamt Gammertingen
  • 27. Dezember:
Eingliederung des Oberamtes Wald in das Oberamt Sigmaringen

1862

  • o. D.:
Vergrößerung des Kreises Duisburg um Gemeinden des Kreises Essen
  • 28. März:
Eingliederung des Oberamtes Ostrach in das Oberamt Sigmaringen
  • 1. Juli:
Ausgliederung der Stadt Freising aus dem Bezirksamt Freising

1863

  • 16. Juli:
Ausgliederung der Stadt Weißenburg in Bayern aus dem Bezirksamt Weißenburg in Bayern

1864

  • 1. Januar:
Vergrößerung des Stadtkreises München um Gemeinden des Bezirksamtes München links der Isar

1865

  • 1. Oktober:
Vergrößerung des Stadtkreises Nürnberg um Gemeinden des Bezirksamtes Nürnberg

1867

  • o. D.:
Neubildung des Kreises Pinneberg aus den Grafschaften Rantzau und der Herrschaft Pinneberg sowie den Güterbezirken Haseldorf, Haselau, Flottbek, Seestermühe und dem Klosterbezirk Uetersen

1868

  • 15. April:
Vergrößerung des Kreises Gelnhausen um Gemeinden des Bezirksamtes Gemünden am Main

1869

  • 15. September:
Bildung des Kreises Meisenheim aus dem Gebiet der Landgrafschaft Hessen-Homburg

1870

  • 1. Januar:
Ausgliederung der Stadt Hannover aus dem Steuerkreis Hannover
  • 1. April:
Ausgliederung der Stadt Rosenheim aus dem Bezirksamt Rosenheim
  • 1. August:
Ausgliederung der Stadt Kitzingen aus dem Bezirksamt Kitzingen

1872

  • o. D.:
Auflösung des Bezirksamtes Volkach und Aufteilung auf die Bezirksämter Gerolzhofen und Kitzingen
Auflösung des Bezirksamtes Walldürn und Aufteilung auf die Bezirksämter Buchen und Wertheim
Eingliederung des Bezirksamtes Boxberg in das Bezirksamt Tauberbischofsheim
Eingliederung des Bezirksamtes Gemünden am Main in das Bezirksamt Lohr am Main
Eingliederung des Bezirksamtes Gengenbach in das Bezirksamt Offenburg
Eingliederung des Bezirksamtes Gernsbach in das Bezirksamt Rastatt
Eingliederung des Bezirksamtes Jestetten in das Bezirksamt Waldshut
Eingliederung des Bezirksamtes Kenzingen in das Bezirksamt Emmendingen
Eingliederung des Bezirksamtes Radolfzell in das Bezirksamt Konstanz
Vergrößerung des Bezirksamtes Buchen um Gemeinden des Bezirksamtes Walldürn
Vergrößerung des Bezirksamtes Emmendingen um das Bezirksamt Kenzingen
Vergrößerung des Bezirksamtes Gerolzhofen um Gemeinden des Bezirksamtes Volkach
Vergrößerung des Bezirksamtes Kitzingen um Gemeinden des Bezirksamtes Volkach
Vergrößerung des Bezirksamtes Lohr am Main um das Bezirksamt Gemünden am Main bei Abtretung von Gemeinden an das Bezirksamt Marktheidenfeld
Vergrößerung des Bezirksamtes Marktheidenfeld um Gemeinden des Bezirksamtes Lohr am Main
Vergrößerung des Bezirksamtes Offenburg um das Bezirksamt Gengenbach
Vergrößerung des Bezirksamtes Rastatt um das Bezirksamt Gernsbach
Vergrößerung des Bezirksamtes Tauberbischofsheim um das Bezirksamt Boxberg
Vergrößerung des Bezirksamtes Waldshut um das Bezirksamt Jestetten
Vergrößerung des Bezirksamtes Wertheim um Gemeinden des Bezirksamtes Walldürn
  • 1. Januar:
Ausgliederung der Stadt Erfurt aus dem Kreis Erfurt
  • 1. April:
Ausgliederung der Stadt Günzburg aus dem Bezirksamt Günzburg
  • 20. April:
Ausgliederung der Stadt Düsseldorf aus dem Kreis Düsseldorf
  • 14. Oktober:
Ausgliederung der Stadt Krefeld aus dem Kreis Krefeld

1873

  • 28. Februar:
Ausgliederung der Stadt Essen aus dem Kreis Essen
  • 31. März:
Vergrößerung des Steuerkreises Aurich um das Jadegebiet
  • 1. Juli:
Ausgliederung der Stadt Görlitz aus dem Kreis Görlitz

1874

  • o. D.:
Ausgliederung der Stadt Chemnitz aus der Amtshauptmannschaft Chemnitz
Ausgliederung der Stadt Dresden aus der Amtshauptmannschaft Dresden
Ausgliederung der Stadt Leipzig aus der Amtshauptmannschaft Leipzig
Ausgliederung der Stadt Stralsund aus dem Kreis Franzburg
  • 24. Januar:
Auflösung des Kreises Duisburg und Aufteilung auf die neue Immediatstadt Duisburg und den neuen Kreis Mülheim an der Ruhr
Neubildung der Immediatstadt Duisburg aus Gemeinden des Kreises Duisburg
Neubildung des Kreises Mülheim an der Ruhr aus Gemeinden des Kreises Duisburg
  • 1. Juli:
Auflösung des Kreises Lindenfels und Aufteilung auf die Kreise Bensheim, Erbach und Heppenheim
Auflösung des Kreises Nidda und Aufteilung auf die Kreise Büdingen (Hauptteil), Gießen und Schotten
Auflösung des Kreises Vilbel und Aufteilung auf die Kreise Büdingen, Friedberg (Hauptteil) und Offenbach
Eingliederung des Kreises Grünberg in den Kreis Gießen
Eingliederung des Kreises Neustadt im Odenwald in den Kreis Erbach
Eingliederung des Kreises Wimpfen in den Kreis Heppenheim
Vergrößerung des Kreises Bensheim um Gemeinden des Kreises Lindenfels
Vergrößerung des Kreises Büdingen um Gemeinden der Kreise Nidda und Vilbel
Vergrößerung des Kreises Erbach um den Kreis Neustadt im Odenwald und um Gemeinden des Kreises Lindenfels
Vergrößerung des Kreises Gießen um Gemeinden der Kreise Grünberg und Nidda
Vergrößerung des Kreises Heppenheim um den Kreis Wimpfen und um Gemeinden des Kreises Lindenfels
Vergrößerung des Kreises Offenbach um eine Gemeinde des Kreises Vilbel
Vergrößerung des Kreises Schotten um Gemeinden des Kreises Nidda

1875

  • 1. Januar:
Vergrößerung der Immediatstadt Münster um Gemeinden des Landkreises Münster
  • 15. Februar:
Ausgliederung der Stadt Dortmund aus dem Kreis Dortmund

1876

  • 24. Mai:
Ausgliederung der Stadt Bochum aus dem Kreis Bochum
  • 23. Juni:
Neubildung des Kreises Herzogtum Lauenburg, vorher ein selbstständiges Herzogtum
  • 1. Juli:
Ausgliederung der Stadt Traunstein aus dem Bezirksamt Traunstein

1877

  • o. D.:
Ausgliederung der Stadt Frankfurt (Oder) aus dem Kreis Lebus
  • 1. Januar:
Ausgliederung der Stadt Charlottenburg aus dem Kreis Teltow
Vergrößerung des Stadtkreises München um Gemeinden des Bezirksamtes München links der Isar
  • 1. Juni:
Ausgliederung der Stadt Landsberg am Lech aus dem Bezirksamt Landsberg am Lech

1878

  • o. D.:
Vergrößerung des Kreises Naumburg um Gemeinden aus dem Kreis Weißenfels
  • 1. Januar:
Ausgliederung der Stadt Dillingen an der Donau aus dem Bezirksamt Dillingen an der Donau
  • 1. Oktober:
Ausgliederung der Stadt Bielefeld aus dem Kreis Bielefeld
  • 25. Oktober:
Vergrößerung des Kreises Rendsburg um Gemeinden des Kreises Eckernförde

1879

  • 1. Oktober:
Ausgliederung der Stadt Bremerhaven
Ausgliederung der Stadt Deggendorf aus dem Bezirksamt Deggendorf

1880

  • 1. Januar:
Auflösung des Bezirksamtes Heilsbronn und Aufteilung auf die Bezirksämter Ansbach, Gunzenhausen und Schwabach
Auflösung des Bezirksamtes Hemau und Aufteilung auf die Bezirksämter Beilngries, Parsberg und Stadtamhof
Auflösung des Bezirksamtes München links der Isar und Aufteilung auf die Bezirksämter München I und München II
Auflösung des Bezirksamtes München rechts der Isar und Aufteilung auf die Bezirksämter München I und München II
Auflösung des Bezirksamtes Velburg und Aufteilung auf die Bezirksämter Neumarkt in der Oberpfalz und Parsberg
Eingliederung des Bezirksamtes Bamberg I in das Bezirksamt Bamberg
Eingliederung des Bezirksamtes Bamberg II in das Bezirksamt Bamberg
Eingliederung des Bezirksamtes Teuschnitz in das Bezirksamt Kronach
Eingliederung des Bezirksamtes Wegscheid in das Bezirksamt Passau
Neubildung des Bezirksamtes Bamberg aus den bisherigen Bezirksämtern Bamberg I und Bamberg II
Neubildung des Bezirksamtes Hilpoltstein aus Gemeinden der Bezirksämter Beilngries und Neumarkt in der Oberpfalz
Neubildung des Bezirksamtes München I aus Gemeinden der Bezirksämter München links der Isar und München rechts der Isar
Neubildung des Bezirksamtes München II aus Gemeinden der Bezirksämter München links der Isar und München rechts der Isar
Neubildung des Bezirksamtes Parsberg aus den Bezirksämtern Hemau und Velburg
Vergrößerung des Bezirksamtes Ansbach um Gemeinden des Bezirksamtes Heilsbronn bei Abtretung von Gemeinden an die Bezirksämter Rothenburg ob der Tauber und Uffenheim
Vergrößerung des Bezirksamtes Augsburg um Gemeinden der Bezirksämter Krumbach (Schwaben) und Mindelheim
Vergrößerung des Bezirksamtes Beilngries um Gemeinden des Bezirksamtes Hemau bei Abtretung von Gemeinden an das Bezirksamt Hilpoltstein
Vergrößerung des Bezirksamtes Gunzenhausen um Gemeinden des Bezirksamtes Heilsbronn
Vergrößerung des Bezirksamtes Hersbruck um Gemeinden des Bezirksamtes Eschenbach in der Oberpfalz
Vergrößerung des Bezirksamtes Hof um Gemeinden des Bezirksamtes Rehau
Vergrößerung des Bezirksamtes Ingolstadt um Gemeinden des Bezirksamtes Neuburg an der Donau
Vergrößerung des Bezirksamtes Kaufbeuren um Gemeinden des Bezirksamtes Mindelheim
Vergrößerung des Bezirksamtes Kissingen um Gemeinden des Bezirksamtes Hammelburg
Vergrößerung des Bezirksamtes Kronach um das Bezirksamt Teuschnitz
Vergrößerung des Bezirksamtes Krumbach (Schwaben) um Gemeinden der Bezirksämter Illertissen und Mindelheim
Vergrößerung des Bezirksamtes Lohr am Main um Gemeinden der Bezirksämter Aschaffenburg und Marktheidenfeld
Vergrößerung des Bezirksamtes Memmingen um Gemeinden des Bezirksamtes Illertissen
Vergrößerung des Bezirksamtes Neuburg an der Donau um Gemeinden der Bezirksämter Aichach und Donauwörth bei Abtretung von Gemeinden an das Bezirksamt Ingolstadt
Vergrößerung des Bezirksamtes Neumarkt in der Oberpfalz um Gemeinden des Bezirksamtes Velburg bei Abtretung von Gemeinden an die Bezirksämter Hilpoltstein und Weißenburg in Bayern
Vergrößerung des Bezirksamtes Neustadt an der Waldnaab um Gemeinden des Bezirksamtes Kemnath
Vergrößerung des Bezirksamtes Neu-Ulm um Gemeinden des Bezirksamtes Illertissen
Vergrößerung des Bezirksamtes Parsberg um Gemeinden der Bezirksämter Hemau und Velburg
Vergrößerung des Bezirksamtes Passau um das Bezirksamt Wegscheid
Vergrößerung des Bezirksamtes Regensburg um Gemeinden des Bezirksamtes Roding
Vergrößerung des Bezirksamtes Rothenburg ob der Tauber um Gemeinden des Bezirksamtes Ansbach
Vergrößerung des Bezirksamtes Schwabach um Gemeinden des Bezirksamtes Heilsbronn
Vergrößerung des Bezirksamtes Stadtamhof um Gemeinden der Bezirksämter Hemau, Kelheim und Roding
Vergrößerung des Bezirksamtes Tirschenreuth um Gemeinden des Bezirksamtes Kemnath
Vergrößerung des Bezirksamtes Uffenheim um Gemeinden des Bezirksamtes Ansbach
Vergrößerung des Bezirksamtes Weißenburg in Bayern um Gemeinden des Bezirksamtes Neumarkt in der Oberpfalz
Vergrößerung des Stadtkreises München um Gemeinden des Bezirksamtes München links der Isar

1881

  • 2. März:
Vergrößerung der Immediatstadt Berlin um Gemeinden des Kreises Teltow
  • 1. April:
Ausgliederung der Stadt Brandenburg an der Havel aus dem Kreis Westhavelland
Vergrößerung des Kreises Hünfeld um Gemeinden des Kreises Hersfeld
Vergrößerung des Kreises Mettmann um eine Gemeinde des Landkreises Bochum

1882

  • 1. April:
Ausgliederung der Stadt Nordhausen aus dem Kreis Nordhausen

1883

  • 14. November:
Ausgliederung der Stadt Kiel aus dem Kreis Kiel

1884

  • 24. Juli:
Ausgliederung der Stadt Guben aus dem Kreis Guben

1885

  • 1. April:
Auflösung aller Kreise, die als Steuerkreise bezeichnet wurden
Ausgliederung der Stadt Celle aus dem Steuerkreis Celle
Ausgliederung der Stadt Emden aus dem Steuerkreis Emden
Ausgliederung der Stadt Göttingen aus dem Steuerkreis Göttingen
Ausgliederung der Stadt Harburg aus dem Steuerkreis Harburg
Ausgliederung der Stadt Hildesheim aus dem Steuerkreis Hildesheim
Ausgliederung der Stadt Lüneburg aus dem Steuerkreis Lüneburg
Ausgliederung der Stadt Osnabrück aus dem Steuerkreis Osnabrück
Neubildung des Kreises Achim aus Gemeinden des Steuerkreises Verden
Neubildung des Kreises Alfeld aus Gemeinden der Steuerkreise Hameln und Marienburg in Hannover
Neubildung des Kreises Aschendorf aus Gemeinden des Steuerkreises Meppen
Neubildung des Kreises Aurich aus Gemeinden des Steuerkreises Aurich
Neubildung des Kreises Bleckede aus Gemeinden der Steuerkreise Dannenberg und Lüneburg
Neubildung des Kreises Blumenthal aus Gemeinden der Steuerkreise Lehe und Osterholz
Neubildung des Kreises Bremervörde aus Gemeinden des Steuerkreises Stader Geestkreis
Neubildung des Kreises Burgdorf aus Gemeinden des Steuerkreises Celle
Neubildung des Landkreises Celle aus Gemeinden der Steuerkreise Celle, Fallingbostel und Gifhorn
Neubildung des Kreises Dannenberg aus Gemeinden des Steuerkreises Dannenberg
Neubildung des Kreises Diepholz aus Gemeinden des Steuerkreises Diepholz
Neubildung des Kreises Duderstadt aus Gemeinden des Steuerkreises Osterode am Harz
Neubildung des Kreises Einbeck aus Gemeinden des Steuerkreises Einbeck
Neubildung des Landkreises Emden aus Gemeinden des Steuerkreises Emden
Neubildung des Kreises Fallingbostel aus Gemeinden des Steuerkreises Fallingbostel
Neubildung des Kreises Geestemünde aus Gemeinden des Steuerkreises Lehe
Neubildung des Kreises Gifhorn aus Gemeinden der Steuerkreise Celle und Gifhorn
Neubildung des Kreises Goslar aus Gemeinden der Steuerkreise Liebenburg und Zellerfeld
Neubildung des Landkreises Göttingen aus Gemeinden des Steuerkreises Göttingen
Neubildung des Kreises Grafschaft Bentheim aus Gemeinden des Steuerkreises Lingen
Neubildung des Kreises Gronau aus Gemeinden der Steuerkreise Hameln und Marienburg in Hannover
Neubildung des Kreises Hadeln aus Gemeinden des Steuerkreises Otterndorf
Neubildung des Kreises Hameln aus Gemeinden des Steuerkreises Hameln
Neubildung des Landkreises Hannover aus Gemeinden des Steuerkreises Hannover
Neubildung des Landkreises Harburg aus Gemeinden des Steuerkreises Harburg
Neubildung des Landkreises Hildesheim aus Gemeinden des Steuerkreises Hildesheim
Neubildung des Kreises Hümmling aus Gemeinden des Steuerkreises Meppen
Neubildung des Kreises Iburg aus Gemeinden des Steuerkreises Melle
Neubildung des Kreises Ilfeld aus Gemeinden des Steuerkreises Zellerfeld
Neubildung des Kreises Isenhagen aus Gemeinden des Steuerkreises Peine
Neubildung des Kreises Jork aus Gemeinden der Steuerkreise Stader Geestkreis und Stader Marschkreis
Neubildung des Kreises Kehdingen aus Gemeinden des Steuerkreises Stader Marschkreis
Neubildung des Kreises Leer aus Gemeinden des Steuerkreises Leer
Neubildung des Kreises Lehe aus Gemeinden des Steuerkreises Lehe
Neubildung des Kreises Linden aus Gemeinden der Steuerkreise Hannover und Wennigsen
Neubildung des Kreises Lingen aus Gemeinden des Steuerkreises Lingen
Neubildung des Kreises Lüchow aus Gemeinden des Steuerkreises Dannenberg
Neubildung des Landkreises Lüneburg aus Gemeinden des Steuerkreises Lüneburg
Neubildung des Kreises Marienburg in Hannover aus Gemeinden der Steuerkreise Steuerkreises Liebenburg und Marienburg in Hannover
Neubildung des Kreises Melle aus Gemeinden des Steuerkreises Melle
Neubildung des Kreises Meppen aus Gemeinden des Steuerkreises Meppen
Neubildung des Kreises Münden aus Gemeinden des Steuerkreises Göttingen
Neubildung des Kreises Neustadt am Rübenberge aus Gemeinden des Steuerkreises Hannover
Neubildung des Kreises Nienburg aus Gemeinden des Steuerkreises Nienburg
Neubildung des Kreises Norden aus Gemeinden des Steuerkreises Emden
Neubildung des Kreises Northeim aus Gemeinden des Steuerkreises Einbeck
Neubildung des Landkreises Osnabrück aus Gemeinden des Steuerkreises Osnabrück
Neubildung des Kreises Osterholz aus Gemeinden des Steuerkreises Osterholz
Neubildung des Kreises Osterode aus Gemeinden des Steuerkreises Osterode
Neubildung des Kreises Peine aus Gemeinden der Steuerkreise Gifhorn und Hildesheim
Neubildung des Kreises Rotenburg (Hannover) aus Gemeinden des Steuerkreises Fallingbostel
Neubildung des Kreises Soltau aus Gemeinden des Steuerkreises Fallingbostel
Neubildung des Kreises Springe aus Gemeinden des Steuerkreises Wennigsen
Neubildung des Kreises Stade aus Gemeinden des Steuerkreises Stader Geestkreis
Neubildung des Kreises Stolzenau aus Gemeinden des Steuerkreises Nienburg
Neubildung des Kreises Sulingen aus Gemeinden der Steuerkreise Diepholz, Hoya und Nienburg
Neubildung des Kreises Syke aus Gemeinden der Steuerkreise Diepholz und Hoya
Neubildung des Kreises Uelzen aus Gemeinden des Steuerkreises Uelzen
Neubildung des Kreises Uslar aus Gemeinden des Steuerkreises Einbeck
Neubildung des Kreises Verden aus Gemeinden des Steuerkreises Verden
Neubildung des Kreises Weener aus Gemeinden des Steuerkreises Leer
Neubildung des Kreises Winsen an der Luhe aus Gemeinden des Steuerkreises Harburg
Neubildung des Kreises Wittlage aus Gemeinden des Steuerkreises Osnabrück
Neubildung des Kreises Wittmund aus Gemeinden des Steuerkreises Aurich
Neubildung des Kreises Zellerfeld aus Gemeinden des Steuerkreises Zellerfeld
Neubildung des Kreises Zeven aus Gemeinden des Steuerkreises Rotenburg (Hannover)
  • 1. Juli:
Neubildung der Kreise Gelsenkirchen und Hattingen aus Gemeinden des Landkreises Bochum

1886

  • o. D.:
Neubildung des Bezirksamtes Ludwigshafen am Rhein aus Gemeinden des Bezirksamtes Speyer
  • 1. April:
Auflösung des Mainkreises und Aufteilung auf die Landkreise Frankfurt und Wiesbaden und den Kreis Höchst
Ausgliederung der Stadt Hanau aus dem Kreis Hanau
Ausgliederung der Stadt Linden aus dem Kreis Linden
Ausgliederung der Stadt Wiesbaden aus dem Mainkreis
Neubildung des Landkreises Frankfurt aus Gemeinden des Kreises Hanau, des Mainkreises und des Stadtkreises Frankfurt am Main
Neubildung des Kreises Höchst aus Gemeinden des Mainkreises
Neubildung des Kreises Limburg aus Gemeinden des Ober- und des Unterlahnkreises
Neubildung des Kreises St. Goarshausen aus Gemeinden des Rheingau- und des Unterlahnkreises
Neubildung des Kreises Usingen aus Gemeinden des Ober- und des Untertaunuskreises
Neubildung des Kreises Westerburg aus Gemeinden des Ober- und des Unterwesterwaldkreises
Neubildung des Landkreises Wiesbaden aus Gemeinden des Mainkreises
Vergrößerung des Kreises Marburg um Gemeinden des Kreises Kirchhain
Vergrößerung des Oberlahnkreises um Gemeinden des Oberwesterwaldkreises bei Abtretung von Gemeinden an den Kreis Limburg
Vergrößerung des Obertaunuskreises um Gemeinden des Kreises Hanau und um Gebiete des Stadtkreises Frankfurt am Main bei Abtretung von Gemeinden an den Kreis Usingen
Vergrößerung des Oberwesterwaldkreises um Gemeinden des Unterwesterwaldkreises bei Abtretung von Gemeinden an den Oberlahnkreis und den Kreis Westerburg
  • 27. Oktober:
Ausgliederung der Stadt Cottbus aus dem Kreis Cottbus

1887

  • 1. April:
Ausgliederung der Stadt Hagen aus dem Kreis Hagen
Ausgliederung der Stadt Spandau aus dem Kreis Osthavelland
Neubildung des Kreises Hörde aus Gemeinden des Landkreises Dortmund
Neubildung des Kreises Schwelm aus Gemeinden des Kreises Hagen
Vergrößerung des Kreises Mettmann um eine Gemeinde des Landkreises Bochum
  • 1. Juli:
Neubildung des Kreises Ruhrort aus Gemeinden des Kreises Mülheim an der Ruhr
  • 1. Oktober:
Ausgliederung der Stadt Bonn aus dem Kreis Bonn
Ausgliederung der Stadt Koblenz aus dem Kreis Koblenz

1888

  • o. D.:
Neubildung des Bezirksamtes Teuschnitz aus Gemeinden des Bezirksamtes Kronach
Neubildung des Bezirksamtes Wegscheid aus Gemeinden des Bezirksamtes Passau
Vergrößerung des Stadtkreises Harburg um Gemeinden des Landkreises Harburg
  • 1. Januar:
Ausgliederung der Stadt München-Gladbach aus dem Kreis Gladbach
Ausgliederung der Stadt Remscheid aus dem Kreis Lennep
  • 1. April:
Vergrößerung des Landkreises Trier um Gebiete des Stadtkreises Trier

1889

  • 1. Januar:
Ausgliederung der Stadt Forchheim aus dem Bezirksamt Forchheim
  • 1. April:
Ausgliederung der Stadt Flensburg aus dem Kreis Flensburg

1890

  • 1. Januar:
Ausgliederung der Stadt Kulmbach aus dem Bezirksamt Kulmbach
Vergrößerung des Stadtkreises München um Gemeinden des Bezirksamtes München I
  • 1. April:
Ausgliederung der Stadt Altona aus dem Kreis Pinneberg

1891

  • o. D.:
Vergrößerung des Stadtkreises Hannover um Gemeinden des Landkreises Hannover
  • 1. Januar:
Ausgliederung der Stadt Halberstadt aus dem Kreis Halberstadt

Umgliederung von Großbritannien

Am 18. Februar 1891 wurde die bisher zu Großbritannien gehörende Insel Helgoland in den Kreis Süderdithmarschen eingegliedert.

Die einzelnen Neugliederungsmaßnahmen (3. Teil)

1891

  • 1. März:
Ausgliederung der Stadt Neu-Ulm aus dem Bezirksamt Neu-Ulm

1892

  • o. D.:
Vergrößerung der Hansestadt Bremen um Gemeinden des Kreises Lehe
  • 1. April:
Ausgliederung der Stadt Mühlhausen/Thüringen aus dem Kreis Mühlhausen

1893

  • 1. April:
Vergrößerung des Stadtkreises Kiel um Gemeinden des Landkreises Kiel

1895

  • o. D.:
Vergrößerung des Stadtkreises Frankfurt am Main um Gemeinden des Landkreises Frankfurt

1896

  • 1. April:
Ausgliederung der Stadt Solingen aus dem Kreis Solingen
Vergrößerung des Stadtkreises Kassel um Gemeinden des Landkreises Kassel
Vergrößerung des Kreises Wolfhagen um Gemeinden des Landkreises Kassel

1897

  • 27. Februar:
Ausgliederung der Stadt Forst (Lausitz) aus dem Kreis Sorau
  • 1. April:
Ausgliederung der Stadt Gelsenkirchen aus dem Kreis Gelsenkirchen
Vergrößerung des Stadtkreises Aachen um Gemeinden des Landkreises Aachen
  • 1. Oktober:
Ausgliederung der Stadt Deggendorf aus dem Bezirksamt Deggendorf

1898

  • o. D.:
Neubildung (Wiedererrichtung) des Bezirksamtes Boxberg aus Gemeinden des Bezirksamtes Tauberbischofsheim
  • 1. Januar:
Vergrößerung des Stadtkreises Nürnberg um Gemeinden des Bezirksamtes Nürnberg
Vergrößerung des Bezirksamtes Hersbruck um Gemeinden des Bezirksamtes Nürnberg

1899

  • 1. Januar:
Vergrößerung des Stadtkreises Nürnberg um Gemeinden des Bezirksamtes Nürnberg
  • 1. April:
Ausgliederung der Stadt Schöneberg aus dem Kreis Teltow
Ausgliederung der Stadt Weißenfels aus dem Kreis Weißenfels
Ausgliederung der Stadt Witten aus dem Landkreis Bochum
Vergrößerung des Stadtkreises Kassel um Gemeinden des Landkreises Kassel
  • 1. Mai:
Ausgliederung der Stadt Rixdorf aus dem Kreis Teltow

1900

  • o. D.:
Neubildung des Bezirksamtes Hofheim in Unterfranken aus Gemeinden des Bezirksamtes Königshofen im Grabfeld
Neubildung des Bezirksamtes Oberviechtach aus Gemeinden des Bezirksamtes Neunburg vorm Wald
Neubildung des Bezirksamtes Rockenhausen aus Gemeinden der Bezirksämter Kaiserslautern und Kirchheimbolanden
  • 1. Januar:
Neubildung des Bezirksamtes Bad Aibling aus Gemeinden des Bezirksamtes Rosenheim
Vergrößerung des Bezirksamtes Rosenheim um Gemeinden des Bezirksamtes Traunstein bei Abtretung von Gemeinden an das Bezirksamt Bad Aibling
  • 1. April:
Vergrößerung des Stadtkreises Bielefeld um Gemeinden des Landkreises Bielefeld
Vergrößerung des Stadtkreises Halle an der Saale um Gemeinden des Saalkreises
Vergrößerung des Stadtkreises Stettin um Gemeinden des Kreises Randow
  • 1. Mai:
Vergrößerung des Stadtkreises Flensburg um Gemeinden des Landkreises Flensburg
  • 1. Juli:
Vergrößerung des Stadtkreises Frankfurt am Main um Gemeinden des Landkreises Frankfurt
  • 1. Oktober:
Neubildung des Bezirksamtes Schwabmünchen aus Gemeinden des Bezirksamtes Augsburg

1901

  • o. D.:
Neubildung des Bezirksamtes Mainburg aus Gemeinden des Bezirksamtes Rottenburg an der Laaber
  • 1. April:
Ausgliederung der Stadt Aschersleben aus dem Kreis Quedlinburg
Ausgliederung der Stadt Hamm aus dem Kreis Hamm
Ausgliederung der Stadt Neumünster aus dem Landkreis Kiel
Ausgliederung der Stadt Oberhausen aus dem Kreis Mülheim an der Ruhr
Ausgliederung der Stadt Recklinghausen aus dem Kreis Recklinghausen
Ausgliederung der Stadt Wandsbek aus dem Kreis Stormarn
Ausgliederung der Stadt Zeitz aus dem Kreis Zeitz
Vergrößerung des Stadtkreises Hagen um Gemeinden des Landkreises Hagen
Vergrößerung des Stadtkreises Stuttgart um eine Gemeinde des Amtsoberamtes Stuttgart
  • 1. Mai:
Ausgliederung der Stadt Mülheim am Rhein aus dem Kreis Mülheim am Rhein
  • 1. August:
Vergrößerung des Stadtkreises Essen um Gemeinden des Landkreises Essen

1902

  • o. D.:
Neubildung des Bezirksamtes Dürkheim aus Gemeinden des Bezirksamtes Neustadt an der Haardt
Neubildung des Bezirksamtes Gemünden am Main aus Gemeinden des Bezirksamtes Lohr am Main
Neubildung des Bezirksamtes Sankt Ingbert aus Gemeinden des Bezirksamtes Zweibrücken
  • 1. Oktober:
Auflösung des Bezirksamtes München II und Aufteilung auf die Bezirksämter Starnberg und Wolfratshausen
Neubildung des Bezirksamtes Starnberg aus Gemeinden des Bezirksamtes München II
Neubildung des Bezirksamtes Wolfratshausen aus Gemeinden des Bezirksamtes München II

1903

  • 1. Januar:
Ausgliederung der Stadt Neumarkt in der Oberpfalz aus dem Bezirksamt Neumarkt in der Oberpfalz
  • 24. Februar:
Ausgliederung der Stadt Delmenhorst aus dem Amt Delmenhorst
  • 1. April:
Vergrößerung des Stadtkreises Gelsenkirchen um Gemeinden des Landkreises Gelsenkirchen
Vergrößerung des Stadtkreises Münster um Gemeinden des Landkreises Münster

1904

  • 1. April:
Ausgliederung der Stadt Mülheim an der Ruhr aus dem Kreis Mülheim an der Ruhr
Vergrößerung des Stadtkreises Bochum um Gemeinden des Landkreises Bochum
Vergrößerung des Stadtkreises Bonn um Gemeinden des Landkreises Bonn

1905

  • 1. April:
Vergrößerung des Stadtkreises Dortmund um Gemeinden des Landkreises Dortmund
Vergrößerung des Stadtkreises Stuttgart um Gemeinden des Oberamtes Cannstatt
  • 1. Juli:
Vergrößerung des Stadtkreises Essen um Gemeinden des Landkreises Essen

1906

  • o. D.:
Vergrößerung des Stadtkreises Harburg um Gemeinden des Landkreises Harburg
  • 1. April:
Vergrößerung des Stadtkreises Hof um Gemeinden des Bezirksamtes Hof
Vergrößerung des Stadtkreises Kassel um Gemeinden des Landkreises Kassel
  • 1. Juli:
Ausgliederung der Stadt Herne aus dem Landkreis Bochum

1907

  • o. D.:
Vergrößerung des Stadtkreises Hannover um Gemeinden des Landkreises Hannover
  • 1. Januar:
Ausgliederung der Stadt Plauen aus der Bezirkshauptmannschaft Plauen im Vogtland
  • 31. Januar:
Vergrößerung des Stadtkreises Bielefeld um Gemeinden des Landkreises Bielefeld
  • 1. April:
Ausgliederung der Stadt Deutsch-Wilmersdorf aus dem Kreis Teltow
Ausgliederung der Stadt Iserlohn aus dem Kreis Iserlohn
Ausgliederung der Stadt Lüdenscheid aus dem Kreis Altena
Ausgliederung der Stadt Rheydt aus dem Kreis Gladbach
Vergrößerung des Stadtkreises Hanau um Gemeinden des Landkreises Hanau
  • 1. Juli:
Ausgliederung der Stadt Zwickau aus der Bezirkshauptmannschaft Zwickau

1908

  • o. D.:
Neubildung des Bezirksamtes Lauf an der Pegnitz aus Gemeinden der Bezirksämter Hersbruck und Pegnitz
Neubildung des Bezirksamtes Riedenburg aus Gemeinden des Bezirksamtes Beilngries
  • 1. Januar:
Ausgliederung der Stadt Bad Kissingen aus dem Bezirksamt Bad Kissingen
  • 1. April:
Ausgliederung der Stadt Eisleben aus dem Mansfelder Seekreis
Ausgliederung der Stadt Lichtenberg aus dem Kreis Niederbarnim
Vergrößerung des Stadtkreises Essen um Gemeinden des Landkreises Essen
Vergrößerung des Stadtkreises Herne um Gemeinden des Landkreises Bochum
  • 1. August:
Vergrößerung des Stadtkreises Stuttgart um eine Gemeinde des Amtsoberamtes Stuttgart

1909

  • o. D.:
Vergrößerung der Stadt Linden um Gemeinden des Landkreises Linden
  • 1. April:
Ausgliederung der Stadt Stendal aus dem Kreis Stendal
Vergrößerung des Stadtkreises Düsseldorf um Gemeinden des Landkreises Düsseldorf
  • 7. September:
Ausgliederung der Stadt Saarbrücken aus dem Kreis Saarbrücken

1910

  • o. D.:
Vergrößerung des Stadtkreises Harburg um Gemeinden des Landkreises Harburg
  • 1. Januar:
Ausgliederung der Stadt Landau in der Pfalz aus dem Bezirksamt Landau in der Pfalz
  • 1. April:
Auflösung des Landkreises Mülheim an der Ruhr und Aufteilung auf den Landkreis Essen und die Stadtkreise Essen, Mülheim an der Ruhr und Oberhausen
Eingliederung des Landkreises Frankfurt in den Stadtkreis Frankfurt am Main
Vergrößerung des Landkreises Essen um Gemeinden des Landkreises Mülheim an der Ruhr bei Abtretung von Gemeinden an den Stadtkreis Essen
Vergrößerung des Stadtkreises Essen um Gemeinden der Landkreise Essen und Mülheim an der Ruhr
Vergrößerung des Stadtkreises Frankfurt am Main um den Landkreis Frankfurt
Vergrößerung des Stadtkreises Kiel um Gemeinden des Kreises Plön
Vergrößerung des Stadtkreises Magdeburg um Gemeinden der Kreise Jerichow I und Wanzleben
Vergrößerung des Stadtkreises Mülheim an der Ruhr um Gemeinden des Landkreises Mülheim an der Ruhr
Vergrößerung des Stadtkreises Oberhausen um Gemeinden des Landkreises Mülheim an der Ruhr

1911

  • o. D.:
Vergrößerung des Stadtkreises Hildesheim um Gemeinden aus dem Kreis Marienburg in Hannover
  • 1. Januar:
Vergrößerung des Stadtkreises Augsburg um Gemeinden des Bezirksamtes Augsburg
  • 1. April:
Ausgliederung der Stadt Eberswalde aus dem Kreis Oberbarnim
Ausgliederung der Stadt Herford aus dem Kreis Herford
Ausgliederung der Stadt Hörde aus dem Kreis Hörde
Ausgliederung der Stadt Quedlinburg aus dem Kreis Quedlinburg
  • 1. Mai:
Ausgliederung der Stadt Hamborn aus dem Kreis Dinslaken

1912

  • 1. Januar:
Vergrößerung des Stadtkreises München um Gemeinden des Bezirksamtes München
  • 1. Februar:
Ausgliederung der Stadt Buer aus dem Landkreis Recklinghausen
  • 1. April:
Vergrößerung des Stadtkreises Lichtenberg um Gemeinden des Kreises Niederbarnim
  • 19. Juni:
Vergrößerung des Stadtkreises Trier um Gemeinden des Landkreises Trier

1913

  • o.D.:
Ausgliederung der Stadt Geestemünde aus dem Kreis Geestemünde
  • 1. Januar:
Vergrößerung des Stadtkreises Augsburg um Gemeinden des Bezirksamtes Augsburg
  • 1. April:
Ausgliederung der Stadt Greifswald aus dem Kreis Greifswald
Ausgliederung der Stadt Neuß aus dem Kreis Neuß
Vergrößerung des Stadtkreises München um Gemeinden des Bezirksamtes München
  • 1. Juli:
Vergrößerung des Stadtkreises München um Gemeinden des Bezirksamtes München

1914

  • o. D.:
Vergrößerung des Stadtkreises Osnabrück um Gemeinden des Landkreises Osnabrück
  • 1. April:
Ausgliederung der Stadt Naumburg aus dem Kreis Naumburg
Eingliederung des Stadtkreises Mülheim am Rhein in die Stadt Köln
Vergrößerung des Stadtkreises Köln um den Stadtkreis Mülheim am Rhein und um Gemeinden des Landkreises Mülheim am Rhein
  • 10. Juni:
Vergrößerung des Stadtkreises Dortmund um Gemeinden des Landkreises Dortmund

1915

  • 1. April:
Vergrößerung des Stadtkreises Essen um Gemeinden des Landkreises Essen

1916

  • 1. April:
Vergrößerung des Stadtkreises Augsburg um Gemeinden des Bezirksamtes Augsburg

1917

  • 1. Juli:
Ausgliederung der Stadt Sterkrade aus dem Kreis Dinslaken
Vergrößerung des Stadtkreises Hamborn um Gemeinden des Kreises Dinslaken

1918

  • 1. April:
Vergrößerung des Stadtkreises Dortmund um Gemeinden des Landkreises Dortmund

1919

  • 1. Januar:
Ausgliederung der Stadt Weiden in der Oberpfalz aus dem Bezirksamt Neustadt an der Waldnaab
  • 31. Januar:
Neubildung des Hilfskreises Königstein aus Gemeinden des Obertaunuskreises und des Kreises Usingen
  • 1. April:
Ausgliederung der Stadt Wilhelmshaven aus dem Kreis Wittmund
  • 1. Juli:
Ausgliederung der Stadt Selb aus dem Bezirksamt Rehau
  • 1. Dezember:
Ausgliederung der Stadt Marktredwitz aus dem Bezirksamt Wunsiedel

1920

  • 1. Januar:
Ausgliederung der Stadt Schwandorf aus dem Bezirksamt Burglengenfeld

Umgliederungen nach Belgien, Dänemark und ins Saargebiet

Nach den Bestimmungen des Versailler Vertrages wurden die folgenden Kreise aus dem Deutschen Reich aus- und nach Belgien und Dänemark eingegliedert:

Belgien (10. Januar 1920)

In den Staat Belgien wurden die folgenden Kreise teilweise eingegliedert:

Kreis Eupen und Kreis Malmedy

Dänemark (15. Juni 1920)

Nach Dänemark wurden die folgenden Kreise vollständig eingegliedert:

Kreis Apenrade, Kreis Hadersleben, Kreis Sonderburg

Nach Dänemark wurden die folgenden Kreise teilweise eingegliedert:

Landkreis Flensburg, Kreis Tondern

Saargebiet (1. Oktober 1920)

Ins Saargebiet wurden die folgenden Kreise vollständig eingegliedert:

Stadtkreis Saarbrücken, Kreis Ottweiler, Landkreis Saarbrücken, Kreis Saarlouis, Bezirksamt Sankt Ingbert

Ins Saargebiet wurden die folgenden Kreise teilweise eingegliedert:

Kreis Merzig, Kreis Sankt Wendel, Bezirksamt Homburg

Die einzelnen Neugliederungsmaßnahmen (4. Teil)

1920

  • o. D.:
Ausgliederung der Stadt Lehe aus dem Kreis Lehe
Ausgliederung der Stadt Zella-Mehlis aus dem Amt Ohrdruf
Eingliederung des Stadtkreises Linden in den Stadtkreis Hannover
Vergrößerung des Bezirksamtes Pforzheim um eine Gemeinde des Bezirksamtes Bretten
  • 1. März:
Ausgliederung der Stadt Frankenthal aus dem Bezirksamt Frankenthal
Ausgliederung der Stadt Kaiserslautern aus dem Bezirksamt Kaiserslautern
Ausgliederung der Stadt Ludwigshafen am Rhein aus dem Bezirksamt Ludwigshafen am Rhein
Ausgliederung der Stadt Neustadt an der Haardt aus dem Bezirksamt Neustadt an der Haardt
Ausgliederung der Stadt Pirmasens aus dem Bezirksamt Pirmasens
Ausgliederung der Stadt Speyer aus dem Bezirksamt Speyer am Rhein
Ausgliederung der Stadt Zweibrücken aus dem Bezirksamt Zweibrücken
  • 20. Mai:
Ausgliederung der Stadt Güstrow aus dem Amt Güstrow
  • 1. Juli:
Auflösung des in Bayern verbliebenen Teils des Bezirksamtes Homburg und Aufteilung auf die Bezirksämter Kaiserslautern, Kusel und Zweibrücken
Vergrößerung des Stadtkreises Mülheim an der Ruhr um Gemeinden des Landkreises Essen
Vergrößerung des Bezirksamtes Kaiserslautern um Gemeinden des Bezirksamtes Homburg
Vergrößerung des Bezirksamtes Kusel um Gemeinden des Bezirksamtes Homburg
Vergrößerung des Bezirksamtes Zweibrücken um Gemeinden des Bezirksamtes Homburg
  • 1. August:
Vergrößerung des Stadtkreises Nürnberg um Gemeinden des Bezirksamtes Nürnberg
  • 1. Oktober:
Auflösung des Kreises Merzig, Eingliederung von Gemeinden in den Restkreis Merzig-Wadern
Auflösung des Kreises Sankt Wendel, Eingliederung von Gemeinden in den Kreis Sankt Wendel-Baumholder
Neubildung des Restkreises Merzig-Wadern aus Gemeinden des bisherigen Kreises Merzig
Neubildung des Kreises Sankt Wendel-Baumholder aus Gemeinden des bisherigen Kreises Sankt Wendel
Vergrößerung des Stadtkreises Berlin um die Stadtkreise Berlin-Schöneberg, Berlin-Wilmersdorf, Charlottenburg, Lichtenberg, Neukölln und Spandau sowie etliche Gemeinden der Kreise Niederbarnim und Teltow
Vergrößerung des Stadtkreises Kiel um Gemeinden des Kreises Eckernförde

1921

  • 1. Januar:
Ausgliederung der Städte Bottrop und Gladbeck aus dem Landkreis Recklinghausen
  • 15. Februar:
Ausgliederung der Stadt Merseburg aus dem Kreis Merseburg
  • 21. Juli:
Vergrößerung des Stadtkreises München-Gladbach um Gemeinden des Kreises Gladbach
  • 1. Dezember:
Vergrößerung des Kreises Monschau um Gemeinden, die von Belgien ins Deutsche Reich umgegliedert wurden

1922

  • 1. Januar:
Ausgliederung der Stadt Osterfeld aus dem Landkreis Recklinghausen
  • 1. Februar:
Ausgliederung der Stadt Lindau (Bodensee) aus dem Bezirksamt Lindau (Bodensee)
  • 1. April:
Eingliederung des Kreises Hameln in den Kreis Hameln-Pyrmont
Eingliederung des Kreises Pyrmont in den Kreis Hameln-Pyrmont
Ausgliederung der Stadt Goslar aus dem Kreis Goslar
Ausgliederung der Stadt Wittenberg aus dem Kreis Wittenberg
Neubildung des Kreises Hameln-Pyrmont aus den Kreisen Hameln und Pyrmont (letzterer vorher in Waldeck)
Vergrößerung des Stadtkreises Stuttgart um Gemeinden des Oberamtes Cannstatt und des Amtsoberamtes Stuttgart
  • 20. Mai:
Ausgliederung der Stadt Rostock aus dem Amt Rostock
Ausgliederung der Stadt Schwerin aus dem Amt Schwerin
Ausgliederung der Stadt Wismar aus dem Amt Wismar
  • 15. Juni:
Vergrößerung des Stadtkreises Nürnberg um Gemeinden des Bezirksamtes Nürnberg
  • 1. August:
Ausgliederung der Stadt Wittenberge aus dem Kreis Westprignitz
  • 5. August:
Vergrößerung des Stadtkreises Barmen um Gemeinden des Kreises Schwelm
  • 1. Oktober:
Auflösung des Altenburger Ostkreises und Aufteilung auf den Stadtkreis Altenburg und den Landkreis Altenburg
Auflösung des Altenburger Westkreises und Aufteilung auf die Landkreise Rudolstadt und Stadtroda (Hauptteil)
Auflösung des Amtes Arnstadt und Aufteilung auf die Landkreise Arnstadt (Hauptteil) und Gotha
Auflösung des Kreises Eisenach und Aufteilung auf den Stadtkreis Eisenach und die Landkreise Eisenach (Hauptteil) und Meiningen
Auflösung des Amtes Gotha und Aufteilung auf den Stadtkreis Gotha und die Landkreise Arnstadt, Gotha (Hauptteil) und Sondershausen
Auflösung des Kreises Meiningen und Aufteilung auf die Landkreise Eisenach und Meiningen (Hauptteil)
Auflösung des Kreises Neustadt und Aufteilung auf die Landkreise Gera, Greiz und Schleiz
Auflösung des Volksstaates Reuß und Aufteilung auf die Stadtkreise Gera und Greiz und die Landkreise Gera, Greiz und Schleiz
Auflösung der Rudolstädter Oberherrschaft und Aufteilung auf die Landkreise Arnstadt, Rudolstadt und Saalfeld
Auflösung des Kreises Saalfeld und Aufteilung auf die Landkreise Rudolstadt und Saalfeld (Hauptteil)
Auflösung der Sondershäuser Oberherrschaft und Aufteilung auf den Stadtkreis Arnstadt und den Landkreis Arnstadt
Auflösung des Amtes Waltershausen und Aufteilung auf die Landkreise Eisenach und Gotha
Auflösung des Kreises Weimar I und Aufteilung auf den Stadtkreis Weimar und die Landkreise Rudolstadt und Weimar (Hauptteil)
Auflösung des Kreises Weimar II und Aufteilung auf die Stadtkreise Apolda und Jena und die Landkreise Sondershausen und Weimar
Ausgliederung der Stadt Altenburg aus dem Altenburger Ostkreis
Ausgliederung der Stadt Apolda aus dem Kreis Weimar II
Ausgliederung der Stadt Arnstadt aus der Sondershäuser Oberherrschaft
Ausgliederung der Stadt Eisenach aus dem Kreis Eisenach
Ausgliederung der Stadt Gera aus dem Volksstaat Reuß
Ausgliederung der Stadt Gotha aus dem Amt Gotha
Ausgliederung der Stadt Greiz aus dem Volksstaat Reuß
Ausgliederung der Stadt Jena aus dem Kreis Weimar II
Ausgliederung der Stadt Weimar aus dem Kreis Weimar I
Ausgliederung der Gemeinde Helgoland als Kreis Helgoland aus dem Kreis Süderdithmarschen
Eingliederung der Schwarzburger Unterherrschaft in den Landkreis Sondershausen
Neubildung des Landkreises Altenburg aus etlichen Gemeinden des Altenburger Ostkreises
Neubildung des Landkreises Arnstadt aus Gemeinden der Ämter Gotha und Ohrdruf und der Rudolstädter und Sondershäuser Oberherrschaft sowie weiteren Gebieten
Neubildung des Landkreises Eisenach aus Gemeinden des bisherigen Kreises Eisenach, des Kreises Meiningen und des Amtes Waltershausen
Neubildung des Landkreises Gera aus Gemeinden des Kreises Neustadt und des Volksstaates Reuß
Neubildung des Landkreises Gotha aus Gemeinden der Ämter Gotha, Ohrdruf und Waltershausen
Neubildung des Landkreises Greiz aus Gemeinden des Kreises Neustadt und des Volksstaates Reuß sowie sächsischen Enklaven
Neubildung des Landkreises Meiningen aus Gemeinden des Kreises Eisenach und des bisherigen Kreises Meiningen
Neubildung des Landkreises Rudolstadt aus Gemeinden des Altenburger Westkreises, der Rudolstädter Oberherrschaft und der Kreise Saalfeld und Weimar I
Neubildung des Landkreises Saalfeld aus Gemeinden der Rudolstädter Oberherrschaft und des Kreises Saalfeld
Neubildung des Landkreises Schleiz aus Gemeinden des Kreises Neustadt und des Volksstaates Reuß
Neubildung des Landkreises Sondershausen aus Gemeinden des Amtes Gotha, der Schwarzburger Unterherrschaft und des Kreises Weimar II
Neubildung des Landkreises Stadtroda aus Gemeinden des Altenburger Westkreises
Neubildung des Landkreises Weimar aus Gemeinden der Kreise Weimar I und II
  • 1. November:
Auflösung des ansonsten am 10. Januar 1920 nach Belgien umgegliederten Kreises Eupen und Eingliederung in den Stadtkreis Aachen
Auflösung des ansonsten am 10. Januar 1920 nach Belgien umgegliederten Kreises Malmedy und Eingliederung in die Kreise Monschau und Schleiden
Vergrößerung des Stadtkreises Aachen um die nicht nach Belgien umgegliederten Gemeinden des Kreises Eupen
Vergrößerung des Kreises Monschau um nicht nach Belgien umgegliederte Gemeinden des Kreises Malmedy
Vergrößerung des Kreises Schleiden um nicht nach Belgien umgegliederte Gemeinden des Kreises Malmedy

1923

  • 1. März:
Auskreisung der Stadt Siegen aus dem Kreis Siegen
  • 1. April:
Ausgliederung der Stadt Hameln aus dem Kreis Hameln-Pyrmont
Vergrößerung des Oberamtes Eßlingen um ein Teilgebiet des Stadtkreises Stuttgart
  • 1. September:
Ausgliederung der Stadt Bocholt aus dem Kreis Borken
  • 1. Oktober:
Auflösung des Oberamtes Cannstatt und Aufteilung auf die Oberämter Eßlingen und Waiblingen und das Amtsoberamt Stuttgart
Vergrößerung des Oberamtes Eßlingen um Gemeinden des Oberamtes Cannstatt
Vergrößerung des Amtsoberamtes Stuttgart um Gemeinden des Oberamtes Cannstatt
Vergrößerung des Oberamtes Waiblingen um Gemeinden des Oberamtes Cannstatt
  • 1. November:
Vergrößerung des Stadtkreises Nürnberg um Gemeinden des Bezirksamtes Nürnberg

1924

  • o. D.:
Auflösung des Bezirksamtes Baden und Aufteilung auf die Bezirksämter Bühl und Rastatt
Auflösung des Bezirksamtes Bonndorf und Aufteilung auf die Bezirksämter Neustadt und Waldshut
Auflösung des Bezirksamtes Boxberg und Aufteilung auf die Bezirksämter Adelsheim und Tauberbischofsheim
Auflösung des Bezirksamtes Eberbach und Aufteilung auf die Bezirksämter Heidelberg und Mosbach
Auflösung des Bezirksamtes Eppingen und Aufteilung auf die Bezirksämter Bretten, Bruchsal und Sinsheim
Auflösung des Bezirksamtes St. Blasien und Aufteilung auf die Bezirksämter Neustadt und Waldshut
Auflösung des Bezirksamtes Triberg und Aufteilung auf die Bezirksämter Donaueschingen und Villingen
Eingliederung des Bezirksamtes Achern in das Bezirksamt Bühl
Eingliederung des Bezirksamtes Breisach in das Bezirksamt Emmendingen
Eingliederung des Bezirksamtes Durlach in das Bezirksamt Karlsruhe
Eingliederung des Bezirksamtes Ettenheim in das Bezirksamt Lahr
Eingliederung des Bezirksamtes Schönau in das Bezirksamt Lörrach
Eingliederung des Bezirksamtes Schwetzingen in das Bezirksamt Mannheim
Vergrößerung des Bezirksamtes Adelsheim um Gemeinden des Bezirksamtes Boxberg
Vergrößerung des Bezirksamtes Bretten um Gemeinden des Bezirksamtes Eppingen
Vergrößerung des Bezirksamtes Bruchsal um Gemeinden des Bezirksamtes Eppingen
Vergrößerung des Bezirksamtes Bühl um das Bezirksamt Achern und Gemeinden des Bezirksamtes Baden
Vergrößerung des Bezirksamtes Donaueschingen um Gemeinden des Bezirksamtes Triberg
Vergrößerung des Bezirksamtes Emmendingen um das Bezirksamt Breisach
Vergrößerung des Bezirksamtes Heidelberg um Gemeinden des Bezirksamtes Eberbach
Vergrößerung des Bezirksamtes Karlsruhe um das Bezirksamt Durlach
Vergrößerung des Bezirksamtes Lahr um das Bezirksamt Ettenheim
Vergrößerung des Bezirksamtes Lörrach um das Bezirksamt Schönau
Vergrößerung des Bezirksamtes Mannheim um das Bezirksamt Schwetzingen
Vergrößerung des Bezirksamtes Mosbach um Gemeinden des Bezirksamtes Eberbach
Vergrößerung des Bezirksamtes Neustadt um Gemeinden der Bezirksämter Bonndorf und St. Blasien
Vergrößerung des Bezirksamtes Rastatt um Gemeinden des Bezirksamtes Baden
Vergrößerung des Bezirksamtes Sinsheim um Gemeinden des Bezirksamtes Eppingen
Vergrößerung des Bezirksamtes Tauberbischofsheim um Gemeinden des Bezirksamtes Boxberg
Vergrößerung des Bezirksamtes Villingen um Gemeinden des Bezirksamtes Triberg
Vergrößerung des Bezirksamtes Waldshut um Gemeinden der Bezirksämter Bonndorf und St. Blasien
  • 1. April:
Vergrößerung des Stadtkreises Regensburg um Gemeinden des Bezirksamtes Regensburg
  • 1. Mai:
Vergrößerung des Stadtkreises Kiel um Gemeinden des Kreises Bordesholm
Vergrößerung des Stadtkreises Nürnberg um Gemeinden des Bezirksamtes Nürnberg
  • 1. Juni:
Ausgliederung der Stadt Burg aus dem Kreis Jerichow I
  • 1. November:
Neubildung des Stadtkreises Wesermünde aus den Stadtkreisen Geestemünde und Lehe

1925

  • 1. Juli:
Ausgliederung der Stadt Rathenow aus dem Kreis Westhavelland
  • 1. September:
Ausgliederung der Stadt Wilhelmsburg aus dem Landkreis Harburg
  • 1. Oktober:
Vergrößerung des Stadtkreises Görlitz um Gemeinden des Landkreises Görlitz
  • 7. Oktober:
Auflösung des Oberamtes Gammertingen und Aufteilung auf die Kreise Hechingen und Sigmaringen
Eingliederung des Oberamtes Haigerloch in den Kreis Hechingen
Eingliederung des Oberamtes Hechingen in den Kreis Hechingen
Eingliederung des Oberamtes Sigmaringen in den Kreis Sigmaringen
Neubildung des Kreises Hechingen aus den Oberämtern Haigerloch und Hechingen und Gemeinden des Oberamtes Gammertingen
Neubildung des Kreises Sigmaringen aus dem Oberamt Sigmaringen und Gemeinden des Oberamtes Gammertingen

1926

  • 1. Januar:
Vergrößerung des Bezirksamtes Nabburg um Gemeinden des Bezirksamtes Vohenstrauß
  • 1. April:
Auflösung des Landkreises Gelsenkirchen und Aufteilung auf die Stadtkreise Bochum, Gelsenkirchen, Herne, Wanne-Eickel und Wattenscheid
Auflösung des Oberamtes Weinsberg und Aufteilung auf die Oberämter Hall, Heilbronn und Öhringen
Ausgliederung der Stadt Wattenscheid aus dem Landkreis Gelsenkirchen
Neubildung des Stadtkreises Wanne-Eickel aus Gemeinden der Landkreise Bochum und Gelsenkirchen
Vergrößerung des Stadtkreises Bochum um Gemeinden der Landkreise Bochum und Gelsenkirchen
Vergrößerung des Stadtkreises Gelsenkirchen um Gemeinden des Landkreises Gelsenkirchen
Vergrößerung des Stadtkreises Herne um Gemeinden der Landkreise Bochum und Gelsenkirchen
Vergrößerung des Stadtkreises Recklinghausen um Gemeinden des Landkreises Recklinghausen
Vergrößerung des Landkreises Dortmund um Gemeinden des Landkreises Bochum
Vergrößerung des Oberamtes Hall um Gemeinden des Oberamtes Weinsberg
Vergrößerung des Oberamtes Heilbronn um Gemeinden des Oberamtes Weinsberg
Vergrößerung des Oberamtes Öhringen um Gemeinden des Oberamtes Weinsberg
  • 1. Oktober:
Vergrößerung des Stadtkreises Wiesbaden um Gemeinden des Landkreises Wiesbaden

1927

  • 1. April:
Ausgliederung der Stadt Fulda aus dem Kreis Fulda
Vergrößerung des Oberamtes Ulm um eine Gemeinde des Oberamtes Laupheim
  • 1. Juli:
Neubildung des Stadtkreises Harburg-Wilhelmsburg aus den Stadtkreisen Harburg und Wilhelmsburg
Vergrößerung des Stadtkreises Altona um Gemeinden des Kreises Pinneberg
Vergrößerung des Stadtkreises Wandsbek um Gemeinden des Kreises Stormarn

1928

  • 1. April:
Auflösung des Landkreises Dortmund und Aufteilung auf die Stadtkreise Castrop-Rauxel, Dortmund und Lünen
Eingliederung des Stadtkreises Buer in den Stadtkreis Gelsenkirchen-Buer
Eingliederung des Stadtkreises Gelsenkirchen in den Stadtkreis Gelsenkirchen-Buer
Eingliederung des Stadtkreises Hörde in den Stadtkreis Dortmund
Neubildung des Stadtkreises Castrop-Rauxel aus Gemeinden des bisherigen Landkreises Dortmund
Neubildung des Stadtkreises Gelsenkirchen-Buer aus den bisherigen Stadtkreisen Buer und Gelsenkirchen und einer Gemeinde des Landkreises Recklinghausen
Neubildung des Stadtkreises Lünen aus Gemeinden des bisherigen Landkreises Dortmund
Vergrößerung des Stadtkreises Dortmund um den Stadtkreis Hörde und Gemeinden des Landkreises Dortmund
Vergrößerung des Stadtkreises Herne um Gemeinden des Landkreises Dortmund
Vergrößerung des Stadtkreises Landshut um Gemeinden des Bezirksamtes Landshut
Vergrößerung des Stadtkreises Nürnberg um Gemeinden des Bezirksamtes Nürnberg
  • 1. Oktober:
Auflösung des Kreises Höchst und Aufteilung auf den Main-Taunus-Kreis und den Stadtkreis Frankfurt am Main
Auflösung des Hilfskreises Königstein und Aufteilung auf den Main-Taunus- und den Obertaunuskreis
Auflösung des Landkreises Wiesbaden und Aufteilung auf den Main-Taunus-Kreis und den Stadtkreis Wiesbaden
Neubildung des Main-Taunus-Kreises aus Gemeinden des Kreises Höchst, des Hilfskreises Königstein und des Landkreises Wiesbaden
Vergrößerung des Stadtkreises Frankfurt am Main um Gemeinden des Landkreises Hanau und des Kreises Höchst
Vergrößerung des Stadtkreises Wiesbaden um Gemeinden des Landkreises Wiesbaden
Vergrößerung des Obertaunuskreises um Gemeinden des Hilfskreises Königstein

1929

  • o. D.:
Eingliederung des Bezirksamtes Stadtamhof in das Bezirksamt Regensburg
  • 25. März:
Vergrößerung des Stadtkreises Brandenburg an der Havel um Gemeinden des Kreises Westhavelland
  • 1. April:
Ausgliederung der Stadt Bad Reichenhall aus dem Bezirksamt Berchtesgaden
Ausgliederung der Stadt Marburg an der Lahn aus dem Kreis Marburg
Neubildung des Kreises der Eder aus Gemeinden des aufgelösten Landes Waldeck
Neubildung des Kreises des Eisenberges aus Gemeinden des aufgelösten Landes Waldeck
Neubildung des Kreises der Twiste aus Gemeinden des aufgelösten Landes Waldeck
  • 4. April:
Vergrößerung des Kreises des Eisenberges um Gemeinden des Kreises Frankenberg
  • 1. Juli:
Vergrößerung des Stadtkreises Görlitz um Gemeinden des Landkreises Görlitz
Vergrößerung des Stadtkreises Stuttgart um eine Gemeinde des Amtsoberamtes Stuttgart
Vergrößerung des Amtsoberamtes Stuttgart um Gemeinden des Oberamtes Leonberg bei Abtretung einer Gemeinde an den Stadtkreis Stuttgart
  • 1. August:
Auflösung des Landkreises Bochum und Aufteilung auf die Stadtkreise Bochum, Dortmund, Herne und Witten
Auflösung des Landkreises Düsseldorf und Aufteilung auf die Stadtkreise Duisburg-Hamborn und Düsseldorf und den Kreis Düsseldorf-Mettmann
Auflösung des Landkreises Essen und Aufteilung auf den Kreis Düsseldorf-Mettmann und den Stadtkreis Essen
Auflösung des Kreises Gladbach und Aufteilung auf die Kreise Grevenbroich-Neuß und Kempen-Krefeld und die Stadtkreise Gladbach-Rheydt und Viersen
Auflösung des Landkreises Hagen und Aufteilung auf den Ennepe-Ruhr-Kreis und die Stadtkreise Hagen und Witten
Auflösung des Kreises Hattingen und Aufteilung auf den Ennepe-Ruhr-Kreis und den Stadtkreis Bochum
Auflösung des Kreises Hörde und Aufteilung auf die Stadtkreise Dortmund und Witten und die Landkreise Hamm und Iserlohn
Auflösung des Landkreises Krefeld und Eingliederung in den Kreis Kempen-Krefeld und in den Stadtkreis Krefeld-Uerdingen
Auflösung des Kreises Lennep und Aufteilung auf den Kreis Solingen-Lennep und die Stadtkreise Barmen-Elberfeld und Remscheid
Auflösung des Kreises Mettmann und Aufteilung auf den Kreis Düsseldorf-Mettmann und den Stadtkreis Barmen-Elberfeld
Auflösung des Landkreises Neuß und Aufteilung auf den Kreis Grevenbroich-Neuß und den Stadtkreis Neuß
Auflösung des Landkreises Solingen und Eingliederung in den Kreis Solingen-Lennep und den Stadtkreis Solingen
Ausgliederung der Stadt Neuß aus dem Landkreis Neuß
Ausgliederung der Stadt Viersen aus dem Kreis Gladbach
Eingliederung des Stadtkreises Osterfeld in den Stadtkreis Oberhausen
Eingliederung des Stadtkreises Sterkrade in den Stadtkreis Oberhausen
Eingliederung des Kreises Grevenbroich in den Kreis Grevenbroich-Neuß
Eingliederung des Kreises Schwelm in den Ennepe-Ruhr-Kreis
Neubildung des Stadtkreises Barmen-Elberfeld aus den Städten Barmen und Elberfeld und Gemeinden der Kreise Lennep und Mettmann
Neubildung des Stadtkreises Duisburg-Hamborn aus den Städten Duisburg und Hamborn und Gemeinden des Landkreises Düsseldorf
Neubildung des Stadtkreises Gladbach-Rheydt aus den Städten München-Gladbach und Rheydt und Gemeinden des Kreises Gladbach
Neubildung des Stadtkreises Krefeld-Uerdingen aus der Stadt Krefeld und Gemeinden des Landkreises Krefeld und des Kreises Kempen
Neubildung des Kreises Düsseldorf-Mettmann aus Gemeinden der bisherigen Landkreise Duisburg, Düsseldorf und Essen sowie des Kreises Mettmann
Neubildung des Ennepe-Ruhr-Kreises aus dem Landkreis Hagen und den Kreisen Hattingen und Schwelm
Neubildung des Kreises Grevenbroich-Neuß aus dem Kreis Grevenbroich, etlichen Gemeinden des Landkreises Neuß und Gemeinden des Kreises Gladbach
Neubildung des Kreises Kempen-Krefeld aus Gemeinden der Kreise Geldern, Gladbach und Kempen sowie des Landkreises Krefeld
Neubildung des Kreises Solingen-Lennep aus Gemeinden des Landkreises Solingen und des Kreises Lennep
Vergrößerung des Stadtkreises Bochum um Gemeinden des Landkreises Bochum und des Kreises Hattingen
Vergrößerung des Stadtkreises Dortmund um Gemeinden des Landkreises Bochum und des Kreises Hörde
Vergrößerung des Stadtkreises Düsseldorf um Gemeinden des Landkreises Düsseldorf
Vergrößerung des Stadtkreises Essen um Gemeinden des Landkreises Essen
Vergrößerung des Stadtkreises Hagen um Gemeinden des Landkreises Hagen
Vergrößerung des Stadtkreises Herne um Gemeinden des Landkreises Bochum
Vergrößerung des Stadtkreises Oberhausen um die Stadtkreise Osterfeld und Sterkrade
Vergrößerung des Stadtkreises Recklinghausen um Gemeinden des Landkreises Recklinghausen
Vergrößerung des Stadtkreises Remscheid um Gemeinden des Kreises Lennep
Vergrößerung des Stadtkreises Solingen um Gemeinden des Landkreises Solingen
Vergrößerung des Stadtkreises Witten um Gemeinden der Landkreise Bochum und Hagen und des Kreises Hörde
Vergrößerung des Landkreises Hamm um Gemeinden des Kreises Hörde
Vergrößerung des Landkreises Iserlohn um Gemeinden des Kreises Hörde
Vergrößerung des Landkreises Recklinghausen um Gemeinden des Kreises Coesfeld bei Abtretung von Gemeinden an den Stadtkreis Recklinghausen
  • 1. Oktober:
Auflösung des Bezirksamtes Berneck im Fichtelgebirge und Aufteilung auf die Bezirksämter Bayreuth, Kulmbach und Münchberg
Auflösung des Bezirksamtes Zusmarshausen und Aufteilung auf die Bezirksämter Augsburg und Wertingen
Vergrößerung des Bezirksamtes Augsburg um Gemeinden des Bezirksamtes Zusmarshausen
Vergrößerung des Bezirksamtes Bayreuth um Gemeinden des Bezirksamtes Berneck im Fichtelgebirge
Vergrößerung des Bezirksamtes Ebermannstadt um Gemeinden des Bezirksamtes Kulmbach
Vergrößerung des Bezirksamtes Kulmbach um Gemeinden des Bezirksamtes Berneck im Fichtelgebirge bei Abtretung von Gemeinden an das Bezirksamt Ebermannstadt
Vergrößerung des Bezirksamtes Münchberg um Gemeinden des Bezirksamtes Berneck im Fichtelgebirge
Vergrößerung des Bezirksamtes Naila um Gemeinden des Bezirksamtes Teuschnitz
Vergrößerung des Bezirksamtes Wertingen um Gemeinden des Bezirksamtes Zusmarshausen

1930

  • 1. Januar:
Vergrößerung des Stadtkreises München um Gemeinden des Bezirksamtes München
Vergrößerung des Stadtkreises Nürnberg um Gemeinden des Bezirksamtes Nürnberg
Vergrößerung des Stadtkreises Würzburg um Gemeinden des Bezirksamtes Würzburg
  • 1. Oktober:
Vergrößerung des Stadtkreises Bielefeld um Gemeinden des Landkreises Bielefeld
  • 1. Dezember:
Vergrößerung des Stadtkreises Marburg an der Lahn um Gemeinden des Landkreises Marburg

1931

  • o. D.:
Eingliederung des Bezirksamtes Dürkheim in das Bezirksamt Neustadt an der Haardt
  • 1. Januar:
Vergrößerung des Bezirksamtes Neustadt an der Waldnaab um Gemeinden des Bezirksamtes Kemnath
Vergrößerung des Bezirksamtes Tirschenreuth um Gemeinden des Bezirksamtes Kemnath
  • 19. März:
Vergrößerung des Kreises Monschau um Gemeinden, die von Belgien ins Deutsche Reich umgegliedert wurden.
  • 1. April:
Vergrößerung des Stadtkreises Stuttgart um eine Gemeinde des Oberamtes Ludwigsburg
  • 1. Mai:
Vergrößerung des Stadtkreises Stuttgart um eine Gemeinde des Oberamtes Eßlingen
  • 1. Juni:
Eingliederung des Bezirksamtes Teuschnitz in das Bezirksamt Kronach
  • 1. Juli:
Vergrößerung des Stadtkreises Stuttgart um eine Gemeinde des Amtsoberamtes Stuttgart
  • 1. Oktober:
Vergrößerung des Stadtkreises München um Gemeinden des Bezirksamtes München

1932

  • 1. Januar:
Vergrößerung des Bezirksamtes Lauf an der Pegnitz um Gemeinden des Bezirksamtes Forchheim
  • 1. April:
Neubildung des Kreises Detmold aus den Landratsämtern Detmold und Blomberg
Neubildung des Kreises Lemgo aus den Landratsämtern Brake und Schötmar
  • 1. Oktober:
Auflösung des Kreises Adenau und Aufteilung auf die Kreise Ahrweiler (Hauptteil) und Mayen
Auflösung des Kreises Biedenkopf und Aufteilung auf die Kreise Dillenburg, Frankenberg und Wetzlar
Auflösung des Kreises Bordesholm und Aufteilung auf die Kreise Plön, Rendsburg (Hauptteil) und Segeberg
Auflösung des Landkreises Halberstadt und Aufteilung auf die Kreise Oschersleben und Wernigerode
Auflösung des Kreises Hoya und Aufteilung auf die Kreise Grafschaft Hoya und Verden
Auflösung des Kreises Hümmling und Aufteilung auf die Kreise Aschendorf-Hümmling (Hauptteil) und Meppen
Auflösung des Kreises Ilfeld und Aufteilung auf die Kreise Grafschaft Hohenstein und Wernigerode
Auflösung des Kreises Jork und Aufteilung auf die Kreise Harburg und Stade
Auflösung des Kreises Rheinbach und Aufteilung auf den Landkreis Bonn (Hauptteil) und den Kreis Euskirchen
Auflösung des Kreises Usingen und Aufteilung auf die Kreise Limburg, Oberlahnkreis, Obertaunuskreis, Untertaunuskreis und Wetzlar
Auflösung des Kreises Waldbröl und Aufteilung auf den Oberbergischen Kreis und den Siegkreis
Eingliederung des Kreises Achim in den Kreis Verden
Eingliederung des Kreises Aschendorf in den Landkreis Aschendorf-Hümmling
Eingliederung des Kreises Bleckede in den Landkreis Lüneburg
Eingliederung des Kreises Blumenthal in den Kreis Osterholz
Eingliederung des Kreises Diepholz in den Kreis Grafschaft Diepholz
Eingliederung des Dillkreises in den Kreis Dillenburg
Eingliederung des Kreises Eiderstedt in den Kreis Husum-Eiderstedt
Eingliederung des Landkreises Emden in den Kreis Norden
Eingliederung des Landkreises Erfurt in den Kreis Weißensee
Eingliederung des Kreises Fritzlar in den Kreis Fritzlar-Homberg
Eingliederung des Kreises Geestemünde in den Landkreis Wesermünde
Eingliederung des Kreises Gersfeld in den Landkreis Fulda
Eingliederung des Kreises Grafschaft Wernigerode in den neuen Kreis Wernigerode
Eingliederung des Kreises Gronau in den Kreis Alfeld
Eingliederung des Kreises Hadeln in den Kreis Land Hadeln
Eingliederung des Kreises Heinsberg in den Kreis Geilenkirchen
Eingliederung des aus einer Gemeinde (Helgoland) bestehenden Kreises Helgoland in den Kreis Pinneberg
Eingliederung des Kreises Homberg in den Kreis Fritzlar-Homberg
Eingliederung des Kreises Husum in den Kreis Husum-Eiderstedt
Eingliederung des Kreises Iburg in den Landkreis Osnabrück
Eingliederung des Kreises Isenhagen in den Kreis Gifhorn
Eingliederung des Kreises Kehdingen in den Kreis Stade
Eingliederung des Kreises Kirchhain in den Landkreis Marburg
Eingliederung des Kreises Lehe in den Landkreis Wesermünde
Eingliederung des Kreises Linden in den Landkreis Hannover
Eingliederung des Kreises Lüchow in den Kreis Dannenberg
Eingliederung des Kreises Meisenheim in den Kreis Kreuznach
Eingliederung des Kreises Mülheim am Rhein in den Rheinisch-Bergischen Kreis
Eingliederung des Kreises Münden in den Landkreis Göttingen
Eingliederung des Landkreises Naumburg in den Landkreis Weißenfels
Eingliederung des Kreises Neuhaus an der Oste in den Kreis Land Hadeln
Eingliederung des Kreises Norderdithmarschen in den Kreis Dithmarschen
Eingliederung des Oberwesterwaldkreises in den Kreis Westerburg
Eingliederung des Kreises Soltau in den Kreis Fallingbostel
Eingliederung des Kreises Stolzenau in den Kreis Nienburg
Eingliederung des Kreises Süderdithmarschen in den Kreis Dithmarschen
Eingliederung des Kreises Sulingen in den Kreis Grafschaft Diepholz
Eingliederung des Kreises Syke in den Kreis Grafschaft Hoya
Eingliederung des Kreises Uslar in den Kreis Northeim
Eingliederung des Kreises Weener in den Kreis Leer
Eingliederung des Kreises Winsen an der Luhe in den Landkreis Harburg
Eingliederung des Kreises Wipperfürth in den Rheinisch-Bergischen Kreis
Eingliederung des Kreises Zeven in den Kreis Bremervörde
Neubildung des Kreises Aschendorf-Hümmling aus dem Kreis Aschendorf und etlichen Gemeinden des Kreises Hümmling
Neubildung des Kreises Dillenburg aus dem Dillkreis und etlichen Gemeinden des Kreises Biedenkopf
Neubildung des Kreises Dithmarschen aus den Kreisen Norderdithmarschen und Süderdithmarschen
Neubildung des Kreises Grafschaft Diepholz aus den Kreisen Diepholz und Sulingen
Neubildung des Kreises Grafschaft Hoya aus dem Kreis Syke und etlichen Gemeinden des Kreises Hoya
Neubildung des Kreises Husum-Eiderstedt aus den Kreisen Eiderstedt und Husum
Neubildung des Kreises Land Hadeln aus den Kreisen Hadeln und Neuhaus an der Oste
Neubildung des Oberbergischen Kreises aus den Kreisen Gummersbach und Waldbröl
Neubildung des Rheinisch-Bergischen Kreises aus den Kreisen Mülheim am Rhein und Wipperfürth
Neubildung des Kreises Wernigerode aus dem Kreis Grafschaft Wernigerode, etlichen Gemeinden des Kreises Halberstadt und Gemeinden des Kreises Ilfeld
Neubildung des Kreises Wesermünde aus den Kreisen Geestemünde und Lehe
Vergrößerung des Landkreises Aachen um Gemeinden der Kreise Düren, Geilenkirchen und Jülich
Vergrößerung des Kreises Ahrweiler um etliche Gemeinden des Kreises Adenau
Vergrößerung des Kreis Alfeld um den Kreis Gronau
Vergrößerung des Landkreises Bonn um Gemeinden des Kreises Rheinbach bei Abtretung von Gemeinden an den Landkreis Köln
Vergrößerung des Kreises Bremervörde um den Kreis Zeven
Vergrößerung des Kreises Dannenberg um den Kreis Lüchow
Vergrößerung des Kreises Erkelenz um Gemeinden des Kreises Heinsberg
Vergrößerung des Kreises Euskirchen um Gemeinden des Kreises Rheinbach
Vergrößerung des Kreises Erkelenz um Gemeinden des Kreises Biedenkopf
Vergrößerung des Kreises Fallingbostel um den Kreis Soltau
Vergrößerung des Landkreises Fulda um den Kreis Gersfeld
Vergrößerung des Kreises Geilenkirchen um den Kreis Heinsberg bei Abtretung von Gemeinden an den Landkreis Aachen
Vergrößerung des Kreises Gifhorn um den Kreis Isenhagen und Gemeinden des Kreises Gardelegen
Vergrößerung des Landkreises Göttingen um den Kreis Münden
Vergrößerung des Kreises Grafschaft Hohenstein um Gemeinden des Kreises Ilfeld
Vergrößerung des Landkreises Hannover um den Kreis Linden und Gemeinden des Kreises Burgdorf
Vergrößerung des Kreises Harburg um den Kreis Winsen an der Luhe und Gemeinden des Kreises Jork
Vergrößerung des Landkreises Köln um Gemeinden des Landkreises Bonn
Vergrößerung des Kreises Kreuznach um den Kreis Meisenheim
Vergrößerung des Kreises Leer um den Kreis Weener
Vergrößerung des Kreises Limburg um Gemeinden des Kreises Usingen
Vergrößerung des Landkreises Lüneburg um den Kreis Bleckede
Vergrößerung des Landkreises Marburg um den Kreis Kirchhain
Vergrößerung des Kreises Mayen um Gemeinden des Kreises Adenau
Vergrößerung des Kreises Meppen um Gemeinden des Kreises Hümmling
Vergrößerung des Kreises Nienburg um den Kreis Stolzenau
Vergrößerung des Kreises Norden um den Landkreis Emden
Vergrößerung des Kreises Northeim um den Kreis Uslar
Vergrößerung des Oberbergischen Kreises um Gemeinden des Kreises Waldbröl
Vergrößerung des Oberlahnkreises um Gemeinden des Kreises Usingen
Vergrößerung des Obertaunuskreises um Gemeinden des Kreises Usingen
Vergrößerung des Kreises Oschersleben um Gemeinden des Landkreises Halberstadt
Vergrößerung des Landkreises Osnabrück um den Kreis Iburg
Vergrößerung des Kreises Osterholz um den Kreis Blumenthal
Vergrößerung des Kreises Pinneberg um den Kreis Helgoland
Vergrößerung des Kreises Plön um Gemeinden des Kreises Bordesholm
Vergrößerung des Kreises Rendsburg um Gemeinden des Kreises Bordesholm
Vergrößerung des Kreises Rotenburg (Hannover) um Gemeinden des Kreises Harburg
Vergrößerung des Kreises Rothenburg (Oberlausitz) um Gemeinden des Kreises Sprottau
Vergrößerung des Kreises Segeberg um Gemeinden des Kreises Bordesholm
Vergrößerung des Siegkreises um Gemeinden des Kreises Waldbröl
Vergrößerung des Kreises Stade um den Kreis Kehdingen und Gemeinden des Kreises Jork
Vergrößerung des Untertaunuskreises um Gemeinden des Kreises Usingen
Vergrößerung des Unterwesterwaldkreises um Gemeinden des Kreises Westerburg
Vergrößerung des Kreises Verden um den Kreis Achim und Gemeinden des Kreises Hoya
Vergrößerung des Landkreises Weißenfels um den Landkreis Naumburg
Vergrößerung des Kreises Weißensee um den Landkreis Erfurt
Vergrößerung des Kreises Westerburg um den Oberwesterwaldkreis
Vergrößerung des Kreises Wetzlar um Gemeinden der Kreise Biedenkopf und Usingen

1933

  • 1. Mai:
Vergrößerung des Stadtkreises Stuttgart um Gemeinden des Amtsoberamtes Stuttgart
  • 1. Oktober:
Auflösung des Kreises Dillenburg und Aufteilung auf den Kreis Biedenkopf und den Dillkreis
Auflösung des Kreises Dithmarschen und Aufteilung auf die Kreise Norder- und Süderdithmarschen
Auflösung des Kreises Husum-Eiderstedt und Aufteilung auf die Kreise Eiderstedt und Husum
Neubildung (Wiedererrichtung) des Kreises Biedenkopf aus Gemeinden des Kreises Dillenburg
Neubildung (Wiedererrichtung) des Dillkreises aus Gemeinden des Kreises Dillenburg
Neubildung (Wiedererrichtung) des Kreises Eiderstedt aus Gemeinden des Kreises Husum-Eiderstedt
Neubildung (Wiedererrichtung) des Kreises Husum aus Gemeinden des Kreises Husum-Eiderstedt
Neubildung (Wiedererrichtung) des Kreises Münden aus Gemeinden des Landkreises Göttingen
Neubildung (Wiedererrichtung) des Kreises Norderdithmarschen aus Gemeinden des Kreises Dithmarschen
Neubildung (Wiedererrichtung) des Kreises Soltau aus Gemeinden des Kreises Fallingbostel
Neubildung (Wiedererrichtung) des Kreises Süderdithmarschen aus Gemeinden des Kreises Dithmarschen
Neubildung (Wiedererrichtung) des Kreises Usingen aus Gemeinden des Oberlahnkreises, Obertaunuskreises und Untertaunuskreises

1934

  • 1. Januar:
Neubildung des Kreises Stargard aus der bisherigen Herrschaft Stargard (Mecklenburg-Strelitz)
  • 1. April:
Vergrößerung des Kreises Lingen um Gemeinden des Kreises Meppen
  • 1. Juli:
Vergrößerung des Stadtkreises Coburg um Gemeinden des Bezirksamtes Coburg
  • 1. August:
Ausgliederung der Stadt Köthen aus dem Kreis Dessau-Köthen

Eingliederung des Saargebiets

Am 1. März 1935 wurde das Saargebiet mit den folgenden Kreisen ins Deutsche Reich eingegliedert:

Stadtkreis Saarbrücken, Kreis Merzig, Kreis Ottweiler, Landkreis Saarbrücken, Kreis Saarlouis, Kreis St. Ingbert und Kreis St. Wendel

Die einzelnen Neugliederungsmaßnahmen (5. Teil)

1935

  • 25. März:
Ausgliederung der Stadt Zerbst aus dem Kreis Zerbst
  • 1. April:
Ausgliederung der Stadt Neubrandenburg (Mecklenburg-Strelitz)
  • 27. Juni:
Vergrößerung des Stadtkreises Potsdam um Gemeinden des Kreises Osthavelland

1936

  • o. D.:
Auflösung des Bezirksamtes Bretten und Aufteilung auf die Bezirksämter Bruchsal, Karlsruhe und Pforzheim
Auflösung des Bezirksamtes Schopfheim und Aufteilung auf die Bezirksämter Lörrach und Säckingen
Auflösung des Bezirksamtes Staufen und Aufteilung auf die Bezirksämter Freiburg und Müllheim
Auflösung des Bezirksamtes Waldkirch und Aufteilung auf die Bezirksämter Emmendingen und Freiburg
Eingliederung des Bezirksamtes Adelsheim in das Bezirksamt Buchen
Eingliederung des Bezirksamtes Ettlingen in das Bezirksamt Karlsruhe
Eingliederung des Bezirksamtes Meßkirch in das Bezirksamt Stockach
Eingliederung des Bezirksamtes Oberkirch in das Bezirksamt Offenburg
Eingliederung des Bezirksamtes Pfullendorf in das Bezirksamt Überlingen
Eingliederung des Bezirksamtes Weinheim in das Bezirksamt Mannheim
Eingliederung des Bezirksamtes Wertheim in das Bezirksamt Tauberbischofsheim
Eingliederung des Bezirksamtes Wiesloch in das Bezirksamt Heidelberg
Vergrößerung des Bezirksamtes Bruchsal um Gemeinden des Bezirksamtes Bretten
Vergrößerung des Bezirksamtes Buchen um das Bezirksamt Adelsheim
Vergrößerung des Bezirksamtes Emmendingen um Gemeinden des Bezirksamtes Waldkirch
Vergrößerung des Bezirksamtes Freiburg um Gemeinden der Bezirksämter Staufen und Waldkirch bei Abtretung von Gemeinden an das Bezirksamt Neustadt
Vergrößerung des Bezirksamtes Heidelberg um das Bezirksamt Wiesloch
Vergrößerung des Bezirksamtes Karlsruhe um das Bezirksamt Ettlingen und Gemeinden des Bezirksamtes Bretten
Vergrößerung des Bezirksamtes Kehl um Gemeinden des Bezirksamtes Offenburg
Vergrößerung des Bezirksamtes Konstanz um Gemeinden des Bezirksamtes Engen
Vergrößerung des Bezirksamtes Lörrach um Gemeinden des Bezirksamtes Schopfheim
Vergrößerung des Bezirksamtes Mannheim um das Bezirksamt Weinheim
Vergrößerung des Bezirksamtes Müllheim um Gemeinden des Bezirksamtes Staufen
Vergrößerung des Bezirksamtes Neustadt um Gemeinden des Bezirksamtes Freiburg
Vergrößerung des Bezirksamtes Offenburg um das Bezirksamt Oberkirch bei Abtretung von Gemeinden an das Bezirksamt Kehl
Vergrößerung des Bezirksamtes Pforzheim um eine Gemeinde des Bezirksamtes Bretten
Vergrößerung des Bezirksamtes Säckingen um Gemeinden des Bezirksamtes Schopfheim
Vergrößerung des Bezirksamtes Stockach um das Bezirksamt Meßkirch
Vergrößerung des Bezirksamtes Tauberbischofsheim um das Bezirksamt Wertheim
Vergrößerung des Bezirksamtes Überlingen um das Bezirksamt Pfullendorf
  • 1. April:
Vergrößerung des Kreises Jülich um Gemeinden des Kreises Erkelenz
  • 1. Juni:
Vergrößerung des Stadtkreises Kassel um Gemeinden des Landkreises Kassel

1937

  • 26. Januar:
Vergrößerung des Kreises Ostprignitz um Gemeinden des Kreises Waren (Mecklenburg-Schwerin)
  • 1. April:
Ausgliederung der Stadt Cuxhaven aus dem Amt Ritzebüttel
Eingliederung des Stadtkreises Altona in die Freie und Hansestadt Hamburg
Eingliederung des Stadtkreises Harburg-Wilhelmsburg in die Freie und Hansestadt Hamburg
Eingliederung des Stadtkreises Wandsbek in die Freie und Hansestadt Hamburg
Eingliederung des Kreises Sankt Wendel-Baumholder in den Kreis Birkenfeld
Neubildung des Kreises Birkenfeld aus dem ursprünglich zu Oldenburg gehörenden Landesteil Birkenfeld und dem Restkreis Sankt Wendel-Baumholder
Neubildung des Kreises Eutin aus dem ursprünglich zu Oldenburg gehörenden Landesteil Lübeck
Vergrößerung der Freien und Hansestadt Hamburg um die Stadtkreise Altona, Harburg-Wilhelmsburg und Wandsbek und um Gemeinden des Landkreises Harburg und des Kreises Stade
Vergrößerung des Stadtkreises Landau in der Pfalz um Gemeinden des Bezirksamtes Landau in der Pfalz
Vergrößerung des Stadtkreises Siegen um Gemeinden des Landkreises Siegen
Vergrößerung des Stadtkreises Stuttgart um Gemeinden der Kreise Eßlingen und Stuttgart-Amt
Vergrößerung des Kreises Stargard (ehemals Mecklenburg-Strelitz) um Gemeinden des Kreises Prenzlau

1938

  • o. D.:
Vergrößerung des Stadtkreises Ludwigshafen am Rhein um Gemeinden des Bezirksamtes Ludwigshafen am Rhein
Vergrößerung des Stadtkreises Zweibrücken um Gemeinden des Bezirksamtes Zweibrücken
Vergrößerung des Kreises Münsingen um eine Gemeinde des Kreises Urach
  • 1. April:
Vergrößerung des Kreises Bunzlau um Gemeinden des Landkreises Görlitz
Vergrößerung des Stadtkreises München um Gemeinden des Bezirksamtes München
Vergrößerung des Stadtkreises Neumünster um Gemeinden des Kreises Plön
Vergrößerung des Stadtkreises Nürnberg um Gemeinden des Bezirksamtes Nürnberg
Vergrößerung des Stadtkreises Regensburg um Gemeinden des Bezirksamtes Regensburg
  • 1. August:
Vergrößerung des Kreises Soltau um Gemeinden des Kreises Fallingbostel
  • 1. Oktober:
Auflösung des Kreises Besigheim und Aufteilung auf die Landkreise Heilbronn und Ludwigsburg
Auflösung des Kreises Blaubeuren und Aufteilung auf die Landkreise Ehingen und Ulm
Auflösung des Kreises Brackenheim und Aufteilung auf die Landkreise Heilbronn und Vaihingen
Auflösung des Kreises Ellwangen und Aufteilung auf die Landkreise Aalen und Hall
Auflösung des Kreises Gaildorf und Aufteilung auf die Landkreise Backnang, Gmünd und Hall
Auflösung des Kreises Geislingen und Aufteilung auf die Landkreise Göppingen, Münsingen und Ulm
Auflösung des Kreises Gerabronn und Aufteilung auf die Landkreise Crailsheim, Hall und Mergentheim
Auflösung des Kreises Herrenberg und Aufteilung auf die Landkreise Böblingen und Tübingen
Auflösung des Kreises Kirchheim und Aufteilung auf die Landkreise Eßlingen, Göppingen und Nürtingen
Auflösung des Kreises Laupheim und Aufteilung auf die Landkreise Biberach und Ulm
Auflösung des Kreises Leutkirch und Aufteilung auf die Landkreise Biberach und Wangen
Auflösung des Kreises Marbach und Aufteilung auf die Landkreise Backnang, Heilbronn und Ludwigsburg
Auflösung des Kreises Nagold und Aufteilung auf die Landkreise Calw, Freudenstadt und Horb
Auflösung des Kreises Neresheim und Aufteilung auf die Landkreise Aalen und Heidenheim
Auflösung des Kreises Oberndorf und Aufteilung auf die Landkreise Freudenstadt und Rottweil
Auflösung des Kreises Riedlingen und Aufteilung auf die Landkreise Ehingen und Saulgau
Auflösung des Kreises Rottenburg und Aufteilung auf die Landkreise Horb und Tübingen
Auflösung des Kreises Schorndorf und Aufteilung auf die Landkreise Eßlingen, Göppingen und Waiblingen
Auflösung des Kreises Spaichingen und Aufteilung auf die Landkreise Balingen, Rottweil und Tuttlingen
Auflösung des Kreises Stuttgart-Amt und Aufteilung auf die Kreise Böblingen und Eßlingen
Auflösung des Kreises Sulz und Aufteilung auf die Landkreise Balingen, Freudenstadt, Horb und Rottweil
Auflösung des Kreises Urach und Aufteilung auf die Landkreise Münsingen, Nürtingen und Reutlingen
Auflösung des Kreises Waldsee und Aufteilung auf die Landkreise Biberach, Ravensburg und Wangen
Auflösung des Kreises Welzheim und Aufteilung auf die Landkreise Backnang, Gmünd, Göppingen und Waiblingen
Ausgliederung der Stadt Heilbronn aus dem Kreis Heilbronn
Ausgliederung der Stadt Ulm aus dem Kreis Ulm
Eingliederung des Kreises Maulbronn in den Landkreis Vaihingen
Eingliederung des Kreises Neckarsulm in den Landkreis Heilbronn
Eingliederung des Kreises Neuenbürg in den Landkreis Calw
Vergrößerung des Stadtkreises Hildesheim um Gemeinden des Landkreises Hildesheim und des Kreises Marienburg in Hannover
Vergrößerung des Kreises Aalen um Gemeinden der Kreise Ellwangen und Neresheim bei Abtretung von Gemeinden an den Landkreis Gmünd zum Landkreis Aalen
Vergrößerung des Kreises Backnang um Gemeinden der Kreise Gaildorf, Marbach und Welzheim bei Abtretung einer Gemeinde an den Landkreis Hall zum Landkreis Backnang
Vergrößerung des Kreises Balingen um Gemeinden der Kreise Rottweil, Spaichingen und Sulz zum Landkreis Balingen
Vergrößerung des Kreises Biberach um Gemeinden der Kreise Laupheim, Leutkirch und Waldsee bei Abtretung einer Gemeinde an den Landkreis Ehingen zum Landkreis Biberach
Vergrößerung des Kreises Böblingen um Gemeinden der Kreise Herrenberg und Stuttgart bei Abtretung einer Gemeinde an den Landkreis Leonberg zum Landkreis Böblingen
Vergrößerung des Kreises Calw um den Kreis Neuenbürg und Gemeinden des Kreises Nagold zum Landkreis Calw
Vergrößerung des Kreises Crailsheim um Gemeinden der Kreise Gerabronn und Künzelsau zum Landkreis Crailsheim
Vergrößerung des Kreises Ehingen um Gemeinden der Kreise Biberach, Blaubeuren, Münsingen und Riedlingen bei Abtretung von Gemeinden an die Landkreise Münsingen und Ulm zum Landkreis Ehingen
Vergrößerung des Kreises Eßlingen um Gemeinden der Kreise Göppingen, Kirchheim, Schorndorf und Stuttgart-Amt bei Abtretung von Gemeinden an den Landkreis Nürtingen zum Landkreis Eßlingen
Vergrößerung des Kreises Freudenstadt um Gemeinden der Kreise Horb, Nagold, Oberndorf und Sulz zum Landkreis Freudenstadt
Vergrößerung des Kreises Gmünd um Gemeinden der Kreise Aalen, Gaildorf, Göppingen und Welzheim bei Abtretung von Gemeinden an den Landkreis Göppingen zum Landkreis Gmünd
Vergrößerung des Kreises Göppingen um Gemeinden der Kreise Geislingen, Gmünd, Kirchheim, Schorndorf und Welzheim bei Abtretung von Gemeinden an die Landkreise Eßlingen und Gmünd zum Landkreis Göppingen
Vergrößerung des Kreises Hall um Gemeinden der Kreise Backnang, Ellwangen, Gaildorf, Gerabronn, Künzelsau und Öhringen zum Landkreis Hall
Vergrößerung des Kreises Heidenheim um Gemeinden der Kreise Neresheim und Ulm zum Landkreis Heidenheim
Vergrößerung des Kreises Heilbronn um den Kreis Neckarsulm und Gemeinden der Kreise Besigheim, Brackenheim und Marbach bei Ausgliederung der Stadt Heilbronn zum Landkreis Heilbronn
Vergrößerung des Kreises Horb um Gemeinden der Kreise Nagold, Rottenburg und Sulz bei Abtretung einer Gemeinde an den Landkreis Freudenstadt zum Landkreis Horb
Vergrößerung des Kreises Leonberg um Gemeinden der Kreise Böblingen und Vaihingen zum Landkreis Leonberg
Vergrößerung des Kreises Ludwigsburg um Gemeinden der Kreise Besigheim, Marbach, Vaihingen und Waiblingen zum Landkreis Ludwigsburg
Vergrößerung des Kreises Mergentheim um Gemeinden des Kreises Gerabronn zum Landkreis Mergentheim
Vergrößerung des Kreises Münsingen um Gemeinden der Kreise Ehingen, Geislingen und Urach bei Abtretung von Gemeinden an den Landkreis Ehingen zum Landkreis Münsingen
Vergrößerung des Kreises Nürtingen um Gemeinden der Kreise Eßlingen, Kirchheim, Tübingen und Urach zum Landkreis Nürtingen
Vergrößerung des Kreises Ravensburg um Gemeinden der Kreise Saulgau und Waldsee zum Landkreis Ravensburg
Vergrößerung des Kreises Reutlingen um Gemeinden der Kreise Tübingen und Urach bei Abtretung einer Gemeinde an den Landkreis Tübingen zum Landkreis Reutlingen
Vergrößerung des Kreises Rottweil um Gemeinden der Kreise Oberndorf, Spaichingen, Sulz und Tuttlingen bei Abtretung von Gemeinden an den Landkreis Balingen zum Landkreis Rottweil
Vergrößerung des Kreises Saulgau um Gemeinden des Kreises Riedlingen bei Abtretung von Gemeinden an den Landkreis Ravensburg zum Landkreis Saulgau
Vergrößerung des Kreises Tübingen um Gemeinden der Kreise Herrenberg, Reutlingen und Rottenburg bei Abtretung von Gemeinden an die Landkreise Nürtingen und Reutlingen zum Landkreis Tübingen
Vergrößerung des Kreises Tuttlingen um Gemeinden des Kreises Spaichingen bei Abtretung von Gemeinden an den Landkreis Rottweil zum Landkreis Tuttlingen
Vergrößerung des Kreises Ulm um Gemeinden der Kreise Blaubeuren, Ehingen, Geislingen und Laupheim bei Ausgliederung der Stadt Ulm und Abtretung von Gemeinden an den Landkreis Heidenheim zum Landkreis Ulm
Vergrößerung des Kreises Vaihingen um den Kreis Maulbronn und Gemeinden des Kreises Brackenheim bei Abtretung von Gemeinden an die Kreise Leonberg und Ludwigsburg zum Landkreis Vaihingen
Vergrößerung des Kreises Waiblingen um Gemeinden der Kreise Schorndorf und Welzheim bei Abtretung von Gemeinden an den Landkreis Ludwigsburg zum Landkreis Waiblingen
Vergrößerung des Kreises Wangen um Gemeinden der Kreise Leutkirch, Tettnang und Waldsee zum Landkreis Wangen
  • 1. November:
Auflösung des Kreises Bensheim und Aufteilung auf die Landkreise Bergstraße (Hauptteil) und Worms
Auflösung des Kreises Oppenheim und Aufteilung auf die Landkreise Alzey und Mainz
Auflösung des Kreises Schotten und Aufteilung auf die Landkreise Alsfeld, Büdingen, Gießen und Lauterbach
Ausgliederung der Stadt Darmstadt aus dem Kreis Darmstadt
Ausgliederung der Stadt Gießen aus dem Kreis Gießen
Ausgliederung der Stadt Mainz aus dem Kreis Mainz
Ausgliederung der Stadt Offenbach am Main aus dem Kreis Offenbach
Ausgliederung der Stadt Worms aus dem Kreis Worms
Eingliederung des Kreises Heppenheim in den Landkreis Bergstraße
Neubildung des Landkreises Bergstraße aus dem Kreis Heppenheim und Gemeinden des Kreises Bensheim
Vergrößerung des Landkreises Alzey um Gemeinden des Kreises Oppenheim
Vergrößerung des Landkreises Mainz um Gemeinden des Kreises Oppenheim
Vergrößerung des Landkreises Worms um Gemeinden des Kreises Bensheim bei Ausgliederung der Stadt Worms
  • 1. Dezember:
Vergrößerung des Stadtkreises München um Gemeinden des Bezirksamtes München

Umgliederungen von Belgien und der Tschechoslowakei

Durch Annexion der folgenden Gebiete durch das Deutsche Reich wurden mit Wirkung vom 25. März 1939 (vorher zur Tschechoslowakei gehörend) und 18. Mai 1940 (vorher zu Belgien gehörend) die folgenden Landkreise neu gebildet:

Vorher in der Tschechoslowakei (25. März 1939)

Landkreis Bergreichenstein, Landkreis Markt Eisenstein und Landkreis Prachatitz

Vorher in Belgien (18. Mai 1940)

Landkreis Eupen und Landkreis Malmedy

Die einzelnen Neugliederungsmaßnahmen (6. Teil)

1939

  • 1. April:
Ausgliederung der Stadt Freiburg im Breisgau aus dem Landkreis Freiburg
Ausgliederung der Stadt Heidelberg aus dem Landkreis Heidelberg
Ausgliederung der Stadt Karlsruhe aus dem Landkreis Karlsruhe
Ausgliederung der Stadt Konstanz aus dem Landkreis Konstanz
Ausgliederung der Stadt Mannheim aus dem Landkreis Mannheim
Ausgliederung der Stadt Pforzheim aus dem Landkreis Pforzheim
Vergrößerung der kreisfreien Stadt Bayreuth um Gemeinden des Landkreises Bayreuth
Vergrößerung der kreisfreien Stadt Celle um Gemeinden des Landkreises Celle
Vergrößerung der kreisfreien Stadt Fulda um Gemeinden des Landkreises Fulda
Vergrößerung des Stadtkreises Gießen um Gemeinden des Landkreises Gießen
Vergrößerung der kreisfreien Stadt Kiel um Gemeinden des Kreises Plön
  • 15. Oktober:
Auflösung des Landkreises Randow und Aufteilung auf die Landkreise Greifenhagen, Naugard und Ueckermünde
Vergrößerung des Landkreises Ueckermünde um Gemeinden des Landkreises Randow
  • 1. November:
Vergrößerung der kreisfreien Stadt Wesermünde durch Eingemeindung der Stadt Bremerhaven

1940

  • 1. April:
Eingliederung der kreisfreien Stadt Bad Kissingen in den Landkreis Bad Kissingen
Eingliederung der kreisfreien Stadt Bad Reichenhall in den Landkreis Berchtesgaden
Eingliederung der kreisfreien Stadt Deggendorf in den Landkreis Deggendorf
Eingliederung der kreisfreien Stadt Dillingen an der Donau in den Landkreis Dillingen an der Donau
Eingliederung der kreisfreien Stadt Dinkelsbühl in den Landkreis Dinkelsbühl
Eingliederung der kreisfreien Stadt Donauwörth in den Landkreis Donauwörth
Eingliederung der kreisfreien Stadt Eichstätt in den Landkreis Eichstätt
Eingliederung der kreisfreien Stadt Forchheim in den Landkreis Forchheim
Eingliederung der kreisfreien Stadt Freising in den Landkreis Freising
Eingliederung der kreisfreien Stadt Günzburg in den Landkreis Günzburg
Eingliederung der kreisfreien Stadt Kaufbeuren in den Landkreis Kaufbeuren
Eingliederung der kreisfreien Stadt Kitzingen in den Landkreis Kitzingen
Eingliederung der kreisfreien Stadt Kulmbach in den Landkreis Kulmbach
Eingliederung der kreisfreien Stadt Landau in der Pfalz in den Landkreis Landau in der Pfalz
Eingliederung der kreisfreien Stadt Landsberg am Lech in den Landkreis Landsberg am Lech
Eingliederung der kreisfreien Stadt Lindau (Bodensee) in den Landkreis Lindau (Bodensee)
Eingliederung der kreisfreien Stadt Marktredwitz in den Landkreis Wunsiedel
Eingliederung der kreisfreien Stadt Memmingen in den Landkreis Memmingen
Eingliederung der kreisfreien Stadt Neuburg an der Donau in den Landkreis Neuburg an der Donau
Eingliederung der kreisfreien Stadt Neumarkt in der Oberpfalz in den Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz
Eingliederung der kreisfreien Stadt Neustadt bei Coburg in den Landkreis Coburg
Eingliederung der kreisfreien Stadt Neu-Ulm in den Landkreis Neu-Ulm
Eingliederung der kreisfreien Stadt Nördlingen in den Landkreis Nördlingen
Eingliederung der kreisfreien Stadt Rodach bei Coburg in den Landkreis Coburg
Eingliederung der kreisfreien Stadt Rothenburg ob der Tauber in den Landkreis Rothenburg ob der Tauber
Eingliederung der kreisfreien Stadt Schwabach in den Landkreis Schwabach
Eingliederung der kreisfreien Stadt Schwandorf in den Landkreis Burglengenfeld
Eingliederung der kreisfreien Stadt Selb in den Landkreis Rehau
Eingliederung der kreisfreien Stadt Traunstein in den Landkreis Traunstein
Eingliederung der kreisfreien Stadt Weißenburg in Bayern in den Landkreis Weißenburg in Bayern
Vergrößerung des Landkreises Coburg um die bisherigen kreisfreien Städte Neustadt bei Coburg und Rodach bei Coburg
  • 1. Juli:
Vergrößerung des Landkreises Waldmünchen um Gemeinden des Landkreises Markt Eisenstein

1941

  • 1. August:
Vergrößerung des Landkreises Wernigerode um Gemeinden des Landkreises Wolfenbüttel
  • 1. November:
Neubildung des Landkreises Holzminden aus Gemeinden des Landes Braunschweig und des Landkreises Hameln-Pyrmont

1942

  • 1. Februar:
Eingliederung des Kreises der Eder in den Landkreis Waldeck
Eingliederung des Kreises des Eisenberges in den Landkreis Waldeck
Eingliederung des Kreises der Twiste in den Landkreis Waldeck
Neubildung des Landkreises Waldeck aus dem Kreis der Eder, dem Kreis des Eisenberges und dem Kreis der Twiste
  • 1. April:
Ausgliederung der Stadt Watenstedt-Salzgitter aus den Landkreisen Goslar und Wolfenbüttel
Vergrößerung des Landkreises Ahrweiler um Gemeinden des Landkreises Mayen
Vergrößerung des Landkreises Dessau-Köthen um Gemeinden des Landkreises Bitterfeld
Vergrößerung des Stadtkreises München um Gemeinden des Landkreises München
Vergrößerung des Stadtkreises Stuttgart um Gemeinden der Landkreise Böblingen, Eßlingen und Ludwigsburg und einen Gemeindeteil aus dem Landkreis Leonberg

1945

  • 1. Januar:
Vergrößerung des Landkreises Lübben um Gemeinden aus dem Landkreis Guben

Umgliederungen in die Tschechoslowakei (1945)

Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs wurden die folgenden Landkreise aus dem Deutschen Reich in die Tschechoslowakei umgegliedert:

Landkreis Bergreichenstein, Landkreis Markt Eisenstein und Landkreis Prachatitz

Aus folgendem Landkreis wurden Gemeinden, die vor dem 1. Juli 1940 zum Gebiet des Landkreises Markt Eisenstein gehörten, in die Tschechoslowakei umgegliedert:

Landkreis Waldmünchen

Die einzelnen Neugliederungsmaßnahmen (7. Teil)

1945

  • o. D.:
Vergrößerung des Landkreises Hagenow um Gemeinden des Landkreises Lüneburg
  • Juli:
Teilung des Landkreises Blankenburg in zwei Landkreise, die beide den Namen Landkreis Blankenburg behielten, der später in Niedersachsen liegende Landkreis auch mit der Bezeichnung Restkreis Blankenburg
Vergrößerung des Landkreises Mellrichstadt um eine Gemeinde des Landkreises Meiningen
  • 25. Juli:
Vergrößerung der kreisfreien Stadt Wiesbaden um drei Stadtteile der kreisfreien Stadt Mainz
Vergrößerung des Landkreises Bergstraße um einen Stadtteil der kreisfreien Stadt Worms und Gemeinden des Landkreises Worms
Vergrößerung des Landkreises Groß-Gerau um drei Stadtteile der kreisfreien Stadt Mainz
  • 17. September:
Gebietsaustausch zwischen den Landkreisen Witzenhausen und Worbis
  • 20. Oktober:
Erneute Ausgliederung der Stadt Kulmbach aus dem Landkreis Kulmbach
  • 26. November:
Vergrößerung des Landkreises Sinsheim um eine Gemeinde des Landkreises Bergstraße (Bad Wimpfen)
  • 28. November:
Gebietsaustausch zwischen dem Kreis Herzogtum Lauenburg und dem Landkreis Schönberg
Vergrößerung des Landkreises Hagenow um Gemeinden des Kreises Herzogtum Lauenburg

1946

  • o. D.:
Neubildung des Landkreises Hildesheim-Marienburg aus den Landkreisen Hildesheim und Marienburg
  • 8. Februar:
Erneute Ausgliederung der Stadt Freising aus dem Landkreis Freising
  • 1. April:
Erneute Ausgliederung der Stadt Selb aus dem Landkreis Rehau
Vergrößerung der kreisfreien Stadt Kulmbach um Gemeinden des Landkreises Kulmbach
  • 7. Juni:
Erneute Ausgliederung der Stadt Neustadt bei Coburg aus dem Landkreis Coburg

1947

  • o. D.:
Vergrößerung des Obertaunuskreises um eine Gemeinde des Landkreises Offenbach (Steinbach im Taunus)

1948

  • 1. April:
Erneute Ausgliederung der Stadt Bad Kissingen aus dem Landkreis Bad Kissingen
Erneute Ausgliederung der Stadt Bad Reichenhall aus dem Landkreis Berchtesgaden
Erneute Ausgliederung der Stadt Deggendorf aus dem Landkreis Deggendorf
Erneute Ausgliederung der Stadt Dillingen an der Donau aus dem Landkreis Dillingen an der Donau
Erneute Ausgliederung der Stadt Eichstätt aus dem Landkreis Eichstätt
Erneute Ausgliederung der Stadt Forchheim aus dem Landkreis Forchheim
Erneute Ausgliederung der Stadt Kaufbeuren aus dem Landkreis Kaufbeuren
Erneute Ausgliederung der Stadt Kitzingen aus dem Landkreis Kitzingen
Erneute Ausgliederung der Stadt Landsberg am Lech aus dem Landkreis Landsberg am Lech
Erneute Ausgliederung der Stadt Marktredwitz aus dem Landkreis Wunsiedel
Erneute Ausgliederung der Stadt Memmingen aus dem Landkreis Memmingen
Erneute Ausgliederung der Stadt Neuburg an der Donau aus dem Landkreis Neuburg an der Donau
Erneute Ausgliederung der Stadt Neu-Ulm aus dem Landkreis Neu-Ulm
Erneute Ausgliederung der Stadt Rothenburg ob der Tauber aus dem Landkreis Rothenburg ob der Tauber
Erneute Ausgliederung der Stadt Schwabach aus dem Landkreis Schwabach
Erneute Ausgliederung der Stadt Schwandorf aus dem Landkreis Burglengenfeld
Erneute Ausgliederung der Stadt Traunstein aus dem Landkreis Traunstein
  • 25. September:
Erneute Ausgliederung der Stadt Lindau (Bodensee) aus dem Landkreis Lindau (Bodensee)
  • 1. Oktober:
Vergrößerung des Landkreises Stralsund um eine Gemeinde des Landkreises Rügen
  • 1. Dezember:
Vergrößerung des Landkreises Malchin um Gemeinden des Landkreises Demmin

1949

  • 1. Januar:
Vergrößerung des Landkreises Demmin um eine Gemeinde des Landkreises Grimmen
Vergrößerung des Stadtkreises Görlitz um Gemeinden des Landkreises Niesky
Vergrößerung des Stadtkreises Plauen um eine Gemeinde des Landkreises Plauen
  • 1. April:
Erneute Ausgliederung der Stadt Günzburg aus dem Landkreis Günzburg
Erneute Ausgliederung der Stadt Neumarkt in der Oberpfalz aus dem Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz
Erneute Ausgliederung der Stadt Nördlingen aus dem Landkreis Nördlingen
Erneute Ausgliederung der Stadt Weißenburg in Bayern aus dem Landkreis Weißenburg in Bayern

Umbenennung von Stadt- und Landkreisen

1819

  • o. D.:
Umbenennung des Oberamtes Lorch in Oberamt Welzheim

1825

  • 17. Februar:
Umbenennung des Kreises Siegburg in Siegkreis

1827

  • 17. Februar:
Umbenennung des Kreises Lechenich in Kreis Euskirchen

1829

  • 24. Dezember:
Umbenennung des Kreises Gemünd in Kreis Schleiden

1842

  • o. D.:
Umbenennung des Oberamtes Wiblingen in Oberamt Laupheim

1862

  • 1. Oktober:
Umbenennung des Bezirksamtes Göggingen in Bezirksamt Augsburg

1867

  • 1. Juli:
Umbenennung des Kreises Biedenkopf in Hinterlandkreis nach der Übernahme durch Preußen
  • 12. August:
Rückbenennung des Hinterlandkreises in Kreis Biedenkopf

1879

  • 20. Oktober:
Umbenennung des Bezirksamtes Werdenfels in Bezirksamt Garmisch

1883

  • o. D.:
Umbenennung des Bezirksamtes Kissingen in Bezirksamt Bad Kissingen

1888

  • 8. August:
Umbenennung des Kreises Nordhausen in Kreis Grafschaft Hohenstein

1899

  • 20. Juni:
Umbenennung des Bezirksamtes Tölz in Bezirksamt Bad Tölz

1902

  • 1. Oktober:
Umbenennung des Bezirksamtes München I in Bezirksamt München

1905

  • o. D.:
Umbenennung des Kreises Rinteln in Kreis Grafschaft Schaumburg

1907

  • 26. April:
Umbenennung des Kreises Schmalkalden in Kreis Herrschaft Schmalkalden
  • 18. Juni:
Umbenennung des Landkreises Kiel in Kreis Bordesholm

1908

  • 6. August:
Umbenennung des Bezirksamtes Bruck in Bezirksamt Fürstenfeldbruck

1909

  • 1. April:
Umbenennung des Kreises Ruhrort in Kreis Dinslaken
  • 6. April:
Umbenennung des Bezirksamtes Oberdorf in Bezirksamt Marktoberdorf

1912

  • o. D.:
Umbenennung der Stadt Deutsch-Wilmersdorf in Berlin-Wilmersdorf
Umbenennung der Stadt Schöneberg in Berlin-Schöneberg
  • 27. Januar:
Umbenennung der Stadt Rixdorf in Neukölln

1920

  • 1. Juni:
Umbenennung des Kreises Montjoie in Kreis Monschau
  • 19. Oktober:
Umbenennung des Kreises Tondern in Kreis Südtondern

1928

  • 1. Februar:
Umbenennung des Kreises Franzburg in Kreis Franzburg-Barth

1930

  • 25. Januar:
Umbenennung des Stadtkreises Barmen-Elberfeld in Wuppertal
  • 21. Mai:
Umbenennung des Stadtkreises Gelsenkirchen-Buer in Gelsenkirchen
  • 17. Oktober:
Umbenennung des Landkreises Hamm in Kreis Unna

1931

  • 3. August:
Umbenennung des Kreises Solingen-Lennep in Rhein-Wupper-Kreis

1933

  • o. D.:
Umbenennung des Kreises Westerburg in Oberwesterwaldkreis
  • 10. August:
Umbenennung des Kreises Geilenkirchen in Kreis Geilenkirchen-Heinsberg

1934

  • o. D.:
Umbenennung des Amtsoberamtes Stuttgart in Kreis Stuttgart-Amt
  • 1. Juli:
Umbenennung des Bezirksamtes Neustadt an der Saale in Bezirksamt Bad Neustadt an der Saale
Umbenennung des Bezirksamtes Sulzbach in Bezirksamt Sulzbach-Rosenberg

1935

  • 1. Januar:
Umbenennung des Bezirksamtes Garmisch in Bezirksamt Garmisch-Partenkirchen
  • 1. April:
Umbenennung des Stadtkreises Duisburg-Hamborn in Duisburg

1936

  • o. D.:
Umbenennung des Stadtkreises Neustadt an der Haardt in Neustadt an der Weinstraße
Umbenennung des Bezirksamtes Neustadt an der Haardt in Bezirksamt Neustadt an der Weinstraße
  • 13. Januar:
Umbenennung des Kreises Saarlouis in Kreis Saarlautern

1938

  • 1. Oktober:
Umbenennung des Kreises Neuhaldensleben in Kreis Haldensleben

1940

  • 25. April:
Umbenennung des Stadtkreises Krefeld-Uerdingen am Rhein in Krefeld

1941

  • o. D.:
Umbenennung des Landkreises Gmünd in Landkreis Schwäbisch Gmünd
Umbenennung des Landkreises Hall in Landkreis Schwäbisch Hall

1945

  • o. D.:
Rückbenennung des Stadtkreises Neustadt an der Weinstraße in Neustadt an der Haardt
Rückbenennung des Landkreises Neustadt an der Weinstraße in Landkreis Neustadt an der Haardt

1946

  • o. D.:
Umbenennung des Landkreises Schleusingen in Landkreis Suhl

1947

  • 1. Januar:
Umbenennung der Stadt Wesermünde in Bremerhaven

Literatur

Walther Hubatsch (Hrsg.): Grundriß zur deutschen Verwaltungsgeschichte 1815 - 1945, Johann-Gottfried-Herder-Institut, Marburg/Lahn; Reihe A: Preußen;

  • Band 1: Ost- und Westpreußen, bearbeitet von Dieter Stüttgen, 1975, ISBN 3-87969-108-8,
  • Band 2: Teil 1: Provinz Posen, bearbeitet von Dieter Stüttgen, Teil 2: Provinz Grenzmark Posen-Westpreußen, bearbeitet von Walther Hubatsch, 1975, ISBN 3-87969-109-6,
  • Band 3: Pommern, bearbeitet von Dieter Stüttgen, 1975, ISBN 3-87969-115-0,
  • Band 4: Schlesien, bearbeitet von Dieter Stüttgen, Helmut Neubach und Walther Hubatsch, 1976, ISBN 3-87969-116-9,
  • Band 5: Brandenburg, bearbeitet von Werner Vogel, 1975, ISBN 3-87969-117-7,
  • Band 6: Provinz Sachsen, bearbeitet von Thomas Klein, 1975, ISBN 3-87969-118-5,
  • Band 7: Rheinland, bearbeitet von Rüdiger Schütz, 1978, ISBN 3-87969-122-3,
  • Band 8: Westfalen, bearbeitet von Walther Hubatsch, 1980, ISBN 3-87969-123-1,
  • Band 9: Schleswig-Holstein, bearbeitet von Klaus Friedland und Kurt Jürgensen, 1977, ISBN 3-87969-124-X,
  • Band 10: Hannover, bearbeitet von Iselin Gundermann und Walther Hubatsch, 1981, ISBN 3-87969-125-8,
  • Band 11: Hessen-Nassau, bearbeitet von Thomas Klein, 1979, ISBN 3-87969-126-6,
  • Band 12: Preußen; Teil B, II: Die Hohenzollernschen Lande, bearbeitet von Walther Hubatsch, 1978, ISBN 3-87969-127-4.

Wilhelm Volkert (Hrsg.): Handbuch der bayerischen Ämter, Gemeinden und Gerichte 1799 - 1980, München, 1983, ISBN 3-406-09669-7

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Eisleben — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Zwickau — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Beiersdorf (Fraureuth) — Beiersdorf Gemeinde Fraureuth Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Niedersachsen — Land Niedersachsen Läichsaksen Neddersassen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”