William J. Crowe junior
William J. Crowe junior

William James Crowe, Jr. (* 2. Januar 1925 in La Grange, Kentucky; † 18. Oktober 2007 in Bethesda, Maryland) war ein US-amerikanischer Admiral. Er war Vorsitzender der Joint Chiefs of Staff und Botschafter der Vereinigten Staaten in Großbritannien.

Karriere

Am 10. Juli 1985 wurde Crowe vom damaligen Präsidenten Ronald Reagan zum Vorsitzenden der Joint Chiefs of Staff, einem Gremium, in dem die einzelnen Befehlshaber der US-Teilstreitkräfte zusammengefasst sind, ernannt. Er war somit höchster Militär der Vereinigten Staaten und behielt diese Position auch unter Präsident George Bush, bis er 1989 von der Navy in den Ruhestand versetzt wurde. Sein Nachfolger wurde Colin Powell. Nach seiner Pensionierung nahm er erneut seinen Lehrstuhl an der University of Oklahoma an. Bei der Präsidentschaftswahl 1992 erregte Crowe Aufsehen, weil er Bill Clinton, den Herausforderer der Demokratischen Partei, unterstützte, obwohl er vorher im Lager der Republikaner um George Bush tätig war. Nach Clintons Wahlsieg erhielt er von diesem zunächst einen hohen Beraterposten, bevor er von 1994 bis 1997 als Nachfolger von Raymond Seitz zum US-Botschafter in Großbritannien bestellt wurde.[1]

William Crowe erhielt für seine Dienste zahlreiche Medaillen und Auszeichnungen, darunter unter anderem die Presidential Medal of Freedom.

Einzelnachweise

  1. Berufung zum Botschafter, Mitteilung des Weißen Hauses

Weblinks


Vorgänger Amt Nachfolger
John W. Vessey, Jr. Vorsitzender der Joint Chiefs of Staff
1985–1989
Colin Powell

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Crowe — ist der Familienname folgender Personen: Allison Crowe (* 1981), kanadische Sängerin Cameron Crowe (* 1957), US amerikanischer Regisseur Charlie Crowe (1924–2010), englischer Fußballspieler Christopher Crowe (* 1948), US amerikanischer Regisseur… …   Deutsch Wikipedia

  • J. D. Salinger — Photograph by Lotte Jacobi, 1950 Born Jerome David Salinger January 1, 1919(1919 01 01) New York City, New York, United States Died …   Wikipedia

  • William Holden —  Ne doit pas être confondu avec l acteur américain William Holden (1862 1932) William Holden …   Wikipédia en Français

  • William Makepeace Thackeray — Thackeray redirects here. For other uses, see Thackeray (disambiguation). William Makepeace Thackeray William Makepeace Thackeray Born William Makepeace Thackeray …   Wikipedia

  • John W. Vessey junior — General John W. Vessey Jr. John William Vessey Jr. (* 29. Juni 1922 in Minneapolis, Minnesota) ist ein ehemaliger US amerikanischer General der US Army und war Vorsitzender des Joint Chiefs of Staff. Biografie …   Deutsch Wikipedia

  • Andrew Jacobs junior — Andrew Jacobs Andrew Jacobs Jr. (* 24. Februar 1932 in Indianapolis, Indiana) ist ein US amerikanischer Politiker. Zwischen 1965 und 1997 vertrat er zwei Mal den Bundesstaat Indiana im US Repräsentantenhaus. Werdegang Andrew Jacobs Jr. ist der… …   Deutsch Wikipedia

  • John W. Boehne junior — John William Boehne Jr. (* 2. März 1895 in Evansville, Indiana; † 5. Juli 1973 in Irvington, Maryland) war ein US amerikanischer Politiker. Zwischen 1931 und 1943 vertrat er den Bundesstaat Indiana im US Repräsentantenhaus. Werdegang John… …   Deutsch Wikipedia

  • List of Phi Gamma Delta members — Over the years, many members of the Fraternity of Phi Gamma Delta (also known as FIJI) have excelled in their chosen fields. Examples include eleven Presidential Medal of Freedom recipients, five Medal of Honor recipients, six Pulitzer Prize… …   Wikipedia

  • CJCS — Wappen der Joint Chiefs of Staff Die Joint Chiefs of Staff (kurz JCS, dt. etwa: Verein(ig)te Stabschefs oder auch Verein(ig)ter Generalstab) sind ein Gremium, in dem die einzelnen Befehlshaber der US amerikanischen Teilstreitkräfte… …   Deutsch Wikipedia

  • Chairman of the Joint Chiefs of Staff — Wappen der Joint Chiefs of Staff Die Joint Chiefs of Staff (kurz JCS, dt. etwa: Verein(ig)te Stabschefs oder auch Verein(ig)ter Generalstab) sind ein Gremium, in dem die einzelnen Befehlshaber der US amerikanischen Teilstreitkräfte… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”